DAX30 Analyse

DAX: Scharfe Rücksetzer sind jederzeit möglich


Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.513 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 228 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche und 26 Punkte über dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche.

DAX Chartanalyse mit Setups - Wochenausblick DAX30 CFD 26.02.2018

Der I

...

Alle anzeigen


DAX Wochenausblick: Noch etwas Luft nach Oben


DAX Analyse - Wochenausblick 19.02.2018 - DAX30 CFD

Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.285 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 341 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche, aber 69 Punkte über dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche. De

...

Alle anzeigen


DAX: Die Volatilität wird hoch bleiben


Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.626 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 750 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche und 86 Punkte unter dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche.

DAX Wochenausblick mit Setups - DAX30 CFD Chartanalyse 12.02.2018

Der Dax k

...

Alle anzeigen


DAX: Kurze, technische Gegenbewegung möglich


Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 13.376 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 84 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche und 11 Punkte unter dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche.

DAX Wochenausblick mit Setups Long & Short - DAX30 CFD 05.02.2018

Der Dax ma

...

Alle anzeigen


DAX: Bremsklotz ist der starke Euro


Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 13.460 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 198 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche, aber 4 Punkte unter dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche. Der Index

...

Alle anzeigen


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.