Admiral Markets Group consists of the following firms:

Admiral Markets UK Ltd

Regulated by the Financial Conduct Authority (FCA)
  • Leverage up to:
    1:30 for retail clients,
    1:500 for professional clients
  • FSCS protection
  • Negative balance protection
CONTINUE
Selecting one of these regulators will display the corresponding information across the entire website. If you would like to display information for a different regulator, please select it.
Selecting one of these regulators will display the corresponding information across the entire website. If you would like to display information for a different regulator, please select it.

EUR/USD Analyse

Griechische Tragödie – Akt 2


Bestätigt in seinem Amt, muss Alexis Tsipras eine weitere Hürde meistern, bevor frisches Geld in das Land fließen kann – die Reform des Banksektors. Der Meister der Tragödie hat es geschafft, die Massen erneut zu mobilisieren, auch wenn seine Einstellung nun mittlerweil

...

Alle anzeigen


EUR/USD-Analyse: USA sind bereit für die Zinsanhebung


Die Marktteilnehmer aus aller Welt blicken in Richtung USA, wo heute die zweitägige Sitzung der Fed beginnt. Die Herren rund um Janet Yellen könnten sich in der Tat für eine Zinsanhebung entscheiden, zumal dieses Thema im Laufe des Jahres seitens der Fed immer wieder au

...

Alle anzeigen


EUR/USD-Analyse: Chinas Druck ist zu spüren


Die chinesische Achterbahn lässt die Gemeinschaftswährung nicht in Ruhe. Das Aufatmen der Aktienmärkte in der Volksrepublik wirkt sich mittelbar über den USD auf den EUR aus. Dem könnten Veröffentlichungen der größten EU-Wirtschaften entgegenwirken, doch bis einschließl

...

Alle anzeigen


QE oder nicht QE, das ist hier die Frage


Die lockere Geldpolitik der EZB könnte locker über den geplanten Zeitraum hinaus andauern. Die EZB-Herren haben immer wieder betont, die Fristen seien nicht endgültig und können bei Bedarf überdacht werden. Die Frage steht im Raum, ob dieser Bedarf nun gegeben ist. Die

...

Alle anzeigen


EUR/USD-Analyse: Ein sicherer Hafen ist der Euro wohl noch nicht


Das plötzliche Erwachen der Gemeinschaftswährung könnte auf die Dauer der EZB missfallen. Somit betrachten viele Marktteilnehmer die aktuelle Stärke als eher temporär. Es gilt jetzt den Worten der EZB zu lauschen. Unterdessen wurde der EUR/USD bereits im Bereich 1,1700

...

Alle anzeigen


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.