Admiral Markets Group besteht aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
  • Hebel bis zu:
    1:30 für Retail Clients,
    1:500 für Professional Clients.
  • FSCS Schutz
  • Keine Nachschusspflicht
FORTFAHREN
Die auf der Webseite angezeigten Informationen hängen von Ihrer Auswahl einer Regulierung / eines Unternehmens der Admiral Markets Gruppe. Sollten Sie die Informationen einer anderen Regulierung / eines anderen Unternehmen der Admiral Markets Gruppe sehen wollen, treffen Sie die entsprechende Auswahl.
Die auf der Webseite angezeigten Informationen hängen von Ihrer Auswahl einer Regulierung / eines Unternehmens der Admiral Markets Gruppe. Sollten Sie die Informationen einer anderen Regulierung / eines anderen Unternehmen der Admiral Markets Gruppe sehen wollen, treffen Sie die entsprechende Auswahl.

EUR/USD Analyse

EUR/USD-Analyse: Treibt der starke EUR den Kurs?


Die vergangene Woche war geprägt von den Abverkäufen insbesondere in den Aktienmärkten und Indizes, wie DJI30. Der EUR zeigte sich dagegen weiter stark. In der kommenden Woche stehen insbesondere wichtige Entscheidungen im politischen Bereich in Deutschland an. Die Part

...

Alle anzeigen


EUR/USD-Analyse: Starker EUR und USD im Gleichgewicht?


In der letzten Woche stand US-Präsident Donald Trump im Mittelpunkt des Weltwirtschaftsforums in Davos. Seine Rede und sein Auftreten wurde mit Spannung erwartet – aggressive Abschottungsrhetorik blieb dabei aber größtenteils aus und der Präsident gab sich offen für int

...

Alle anzeigen


EUR/USD-Analyse: Gemeinschaftswährung unter Druck?


Die europäischen Märkte blickten am letzten Sonntag gespannt auf den Sonderparteitag der SPD, der den Weg freimachte für Koalitionsverhandlungen mit der CDU. Für die Stabilität in der Eurozone gilt die große Koalition zwischen Sozial- und Christdemokraten als Ideallösun

...

Alle anzeigen


EUR/USD Analyse: Die positive Entwicklung geht weiter


Die Wirtschaft wächst und gedeiht, die Inflation entwickelt sich in die gewünschte Richtung, politisch sind keine großen Stürme in Sicht und der Druck aus Übersee ist aktuell nicht wirklich zu spüren. Der europäischen Währung geht es so gut, wie schon seit fast drei Jah

...

Alle anzeigen


EUR/USD: Zunächst positiv, doch echte Impulse fehlen


Das aktuelle Chartbild verleitet zu der Annahme, dass das Paar sich weiterhin positiv entwickeln könnte. Der Anschein kann trügerisch sein, denn aktuell gibt es recht wenig positiver Nachrichten für den Euro. Die EZB lässt sich wie immer alle Zeit der Welt. In der Zwisc

...

Alle anzeigen


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.