Admiral Markets Group besteht aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
  • Hebel bis zu:
    1:30 für Retail Clients,
    1:500 für Professional Clients.
  • FSCS Schutz
  • Keine Nachschusspflicht
FORTFAHREN
Die auf der Webseite angezeigten Informationen hängen von Ihrer Auswahl einer Regulierung / eines Unternehmens der Admiral Markets Gruppe. Sollten Sie die Informationen einer anderen Regulierung / eines anderen Unternehmen der Admiral Markets Gruppe sehen wollen, treffen Sie die entsprechende Auswahl.
Die auf der Webseite angezeigten Informationen hängen von Ihrer Auswahl einer Regulierung / eines Unternehmens der Admiral Markets Gruppe. Sollten Sie die Informationen einer anderen Regulierung / eines anderen Unternehmen der Admiral Markets Gruppe sehen wollen, treffen Sie die entsprechende Auswahl.

USD/JPY Trapped Within the Descending Channel

Februar 23, 2018 09:53

Source: Admiral Markets MT5 with MT5SE Add-on

The USD/JPY has reached the upper part of a descending channel and we could see a rejection towards 106.40 M L4 level followed by 106.00. The POC zone is 107.00-20 and we might see a rejection from the zone. However, since it's Friday, we need to be wary of the profit taking. In that case ,buyers could possible get in control if W H4 107.75 breaks to the upside and the pair could target 108.13 followed by 108.50.

W H3 -Weekly Camarilla Pivot (Weekly Interim Resistance)

W L3 - Weekly Camarilla Pivot (Weekly Interim Support)

W H3 - Weekly Camarilla Pivot (Weekly Interim Resistance)

W H4 - Weekly Camarilla Pivot (Strong Weekly Resistance)

M H4 - Monthly Camarilla Pivot (Very Strong Monthly Resistance)

M L3 – Monthly Camarilla Pivot (Monthly Support)

M L4 – Monthly H4 Camarilla (Very Strong Monthly Support)

POC - Point Of Confluence (The zone where we expect price to react aka entry zone)

Follow Admiral Markets on Facebook or Twitter for the latest market updates.


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.