Admiral Markets Group besteht aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
  • Hebel bis zu:
    1:30 für Retail Clients,
    1:500 für Professional Clients.
  • FSCS Schutz
  • Keine Nachschusspflicht
FORTFAHREN
Die auf der Webseite angezeigten Informationen hängen von Ihrer Auswahl einer Regulierung / eines Unternehmens der Admiral Markets Gruppe. Sollten Sie die Informationen einer anderen Regulierung / eines anderen Unternehmen der Admiral Markets Gruppe sehen wollen, treffen Sie die entsprechende Auswahl.
Die auf der Webseite angezeigten Informationen hängen von Ihrer Auswahl einer Regulierung / eines Unternehmens der Admiral Markets Gruppe. Sollten Sie die Informationen einer anderen Regulierung / eines anderen Unternehmen der Admiral Markets Gruppe sehen wollen, treffen Sie die entsprechende Auswahl.

Trader`s Blog

Amazon fällt in einen Bären-Markt. Was nun?


Amazon fällt in einen Bären-Markt. Was nun?

Im September 2018 überschritt der Wert des Handelsriesen Amazon den Meilenstein von 2 Billionen Dollar. In der letzten Januarwoche 2019 verlor der Gigant unter den Internet-Unternehmen jedoch ganze 200 Milliarden US-Dollar - eine Wertminderung von über 20%, der es in

...

Alle anzeigen


Brexit 2019: Eine einmalige Trading Gelegenheit?


Brexit 2019 - Trading Gelegenheit

Am 15. Januar 2019 erlitt UK Premierministerin Theresa May's Brexit Deal die schwerste Niederlage in der Geschichte des britischen Parlaments. Dies hat nicht nur die Volatilität rund um das britische Pfund verstärkt, sondern auch die Unsicherheit, wie genau Gro

...

Alle anzeigen


Pfund schießt nach May's vernichtender Niederlage in die Höhe


GBP reagiert auf die britische Wahl

Am Dienstag, den 15. Januar stimmten die UK Parlamentsmitglieder über Theresa May's Vorschlag eines Brexit Deals ab und haben diesen mit einer überwiegenden Mehrheit von 230 Stimmen abgelehnt. Mit 432 zu 202 Stimmen ist dies die entschiedenste Niederlage eines britische

...

Alle anzeigen


Marktanalyse - DAX30 CFD scheitert daran, über die 11.000er Marke zu gelangen - ist das Brexit-Abkommen ein bullischer Antrieb?


Marktanalyse - Der Einfluss des gescheiterten Brexit Abkommens auf den DAX30 CFD

Im DAX30 CFD haben sich derzeit zwei signifikante Regionen unter den Hoch- und Tiefpunkten gebildet und viele Trader beobachten mit Spannung, welche der beiden Linien zuerst durchbrochen werden wird: 10.800 und 11.000. Der DAX schaffte es am Montag nicht, nachhaltig unt

...

Alle anzeigen


Top 10 Trading Ideen für 2019


Top 10 Trading Ideen 2019

In 2018 konnten Trader und Investoren auf der ganzen Welt eines der interessantesten Jahre aller Zeiten an den Finanzmärkten erleben. Spannungen in den Handelsbeziehungen zwischen den USA und China, die anhaltenden Verhandlungen zum geplanten Brexit sowie der Crash der

...

Alle anzeigen


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.