76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung CySEC fca

Google berichtet von einer Ertragskatastrophe und Analysten erhöhen das Kursziel! Wie passt das zusammen?

November 04, 2019 17:40


Googles Stammkonzern Alphabet meldete sehr enttäuschende und deutlich schwächere Gewinne als erwartet im dritten Quartal. Das Verpassen der Ergebnis- und Umsatzziele hatte den Markt zunächst erschüttert. Allerdings fiel die Aktie bei der Veröffentlichung nur um 2%, nachdem mehrere Analysten - überraschenderweise - ihr Kursziel für die Aktie angehoben hatten. Was ist los und was bedeutet das für den Aktienkurs von Alphabet in Zukunft? Finden wir es heraus.

Alphabets Ertrag verfehlt das Ziel: Die Teufel steckt im Detail

Nach dem Schlussgong am Montag, den 28. Oktober meldete Alphabet einen Gewinn pro Aktie von 10,12 US-Dollar. Der Markt erwartete 12,32 $. Der Gewinn pro Aktie liegt zudem deutlich unter dem Vorjahresquartal von 13,06 US-Dollar.

Viele kurzfristige Händler reagierten auf die Zahlen, indem sie die Aktie um rund 2% nach unten trieben, als der Markt für den Handel wieder geöffnet wurde. Der Rückgang war jedoch gedämpft, da sich viele Analysten und Investoren darauf konzentrierten, dass der Gewinnverlust auf einige große - und einzigartige - Abschreibungen auf die Beteiligungen an Uber Technologies, Lyft und Slack Technologies zurückzuführen war.

Tatsächlich zeigt der Blick in den detaillierten Ergebnisbericht, dass Alphabet einen Umsatz von 40,5 Milliarden US-Dollar ausgewiesen hat - ein Plus von 20% gegenüber dem gleichen Quartal vor einem Jahr. Die Werbeeinnahmen von Google verbesserten sich ebenfalls um 17% gegenüber dem Vorjahr, wobei Google-Immobilien mit 28,65 Milliarden US-Dollar die führende Position beim Umsatz einnahmen - ein Plus von 19% gegenüber dem Vorjahr. Gar nicht so schlecht.

Die Schwäche des Aktienkurses von Alphabet ist teilweise auch auf das Übernahmeangebot des Unternehmens zum Aufkauf von Fitbit zurückzuführen, dessen Aktie in den Nachrichten bis zu 42% anstieg! Eine Lektion für Trader ist es, immer zuerst Ihre Hausaufgaben zu machen, anstatt sich nur auf die Schlagzeile zu verlassen. Werfen wir einen Blick auf den Aktienkurs von Alphabet.

Alphabet Aktien traden

Mit Admiral Markets können Sie auf den Aktienkurs von Alphabet spekulieren, indem Sie ein Produkt namens CFDs (Contracts for Difference) verwenden. Im Wesentlichen ermöglicht dies Tradern, ein Instrument zu kaufen und zu verkaufen, indem sie den Hebel nutzen, über den Sie mehr im Artikel "So funktioniert die Hebelwirkung im Forex & CFD Trading" erfahren können.

Folgend werfen wir einen Blick auf das Wochenchart des Alphabet-Kurses:

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, GOOG, Wochenchart - Zeitrahmen: 21. Februar 2016 bis 29. Oktober 2019, erstellt am 24. Oktober 2019 um 7:42 pm GMT - Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

In dem langfristigen Kurschart erkennen Sie, dass der Kurs der Alphabet-Aktie langfristig gestiegen ist und seit 2018 weitere starke Schwankungen am Markt zu verzeichnen sind. Vor der Veröffentlichung der Ergebnisse erreichte die Alphabet-Aktie kurzzeitig ein Allzeithoch, bevor sie das Kursniveau von 1.300 US-Dollar zum dritten Mal ablehnte.

Die schwarze horizontale Widerstandslinie zeigt das Preisniveau, bei dem die Käufer historisch gesehen um den Durchbruch gekämpft haben. Tatsächlich zeigt die Darstellung der langfristigen Trendlinie, die die Preise nach oben gedrückt hat, dass die Alphabet-Aktien innerhalb eines klassischen Chart-Musters getradet werden, das als aufsteigende Dreiecksformation bezeichnet wird, wie die folgende Grafik zeigt:

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, GOOG, Wochenchart - Zeitrahmen: 21. Februar 2016 bis 29. Oktober 2019, erstellt am 24. Oktober 2019 um 7:52 pm GMT - Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Bei dieser Art von Chartmuster tendiert der Markt dazu, zwischen oberen Widerstandslinien und unteren Unterstützungslinien zu agieren (schwarz dargestellt). Tatsächlich befinden sich die Alphabet-Aktien noch in einer langfristigen Konsolidierung, wobei sich dazwischen Mini-Trends bilden. Doch jetzt steht der Aktienkurs an einem kritischen Punkt. Wird sie weiterhin zwischen dem aufsteigenden Dreieck und dem Rückgang gegenüber dem Niveau von 1.300 $ traden oder wird sie diesmal anders handeln und wird der Aktienkurs schließlich darüber ausbrechen?

Unter 41 von CNN Business befragten Analysten liegt das mittlere Kursziel für die Alphabet-Aktien bei 1.450 US-Dollar, das höchste Kursziel bei 1.907 US-Dollar und das niedrigste Kursziel bei 1.250 US-Dollar. Während sich die Kursziele der Analysten ändern können, bietet das Medianziel die Möglichkeit eines deutlichen Anstiegs nach oben - wenn Käufer die horizontale Widerstandslinie knapp unter 1.300 $ durchbrechen können.

Während der Ergebnisbericht von Alphabet ein düsteres Bild zeichnet, ist das detailierte Gesamtbild ein sehr überzeugendes. Wie werden Sie die Aktie traden?

Wenn Sie sich inspiriert fühlen, mit dem Trading zu beginnen, oder dieser Artikel einen zusätzlichen Einblick in Ihr bestehendes Trading-Know-how gegeben hat, freuen Sie sich vielleicht zu erfahren, dass Sie die von Admiral Markets bereitgestellte MetaTrader 5 Trading-Plattform völlig kostenlos herunterladen und auf eine Vielzahl von Anlageklassen, erweiterte Handelsfunktionen wie mehr Zeitrahmen, Chartstile und Indikatoren zugreifen können! Klicken Sie auf das folgende Banner, um Ihren kostenlosen Download zu starten: