76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung CySEC fca

Warren Buffett plant, seine Anteile an der Bank of America zu erhöhen! Zeit, selber zu investieren?

Oktober 21, 2019 16:00

Warren Buffett plant, seine Anteile an der Bank of America zu erhöhen! Zeit, selber zu investieren?

Wenn Warren Buffett spricht, hört die Finanzwelt zu. Schließlich ist das Orakel von Omaha der erfolgreichste Investor der Welt. Es wird wenig überraschend sein, dass die Aktien der Bank of America um mehr als 2% gestiegen sind, nachdem Buffetts Unternehmen bekannt gab, dass sie sich an die US-Notenbank gewandt haben, um die Erlaubnis zu erhalten, ihre Beteiligung an dem amerikanischen Bankenriesen zu erhöhen - was möglicherweise einige sehr interessante Trading- und Investitionsmöglichkeiten schaffen könnte.

Buffett und die Bank of America

Wussten Sie, dass Warren Buffetts Holdinggesellschaft, Berkshire Hathaway, Aktien der Bank of America im Wert von mehr als 27 Milliarden Dollar besitzt (Stand 14. Oktober 2019)? Es ist die zweitgrößte Beteiligung in Buffetts Portfolio und er will mehr. Tatsächlich hat das Unternehmen von Buffett die Genehmigung der Federal Reserve beantragt, seine Beteiligung an der Bank auf über 10% zu erhöhen, was eine Grenze ist, die einer Überprüfung durch die Aufsichtsbehörden bedarf.

Es gibt einige Analysten, die glauben, dass die Aktien der Bank of America derzeit unterbewertet sind, was darauf hindeutet, dass Buffett einen zusätzlichen Wert darin sehen könnte, mehr Aktien der Bank zu besitzen. Es passt auch nur wenige Tage nach der Ankündigung, dass die Bank mit 0,56 US-Dollar pro Aktie einen besser als erwarteten Gewinn erzielte, gegenüber den erwarteten 0,51 US-Dollar pro Aktie.

Was sagt uns also der historische Aktienkurs der Bank? Finden wir es heraus!

Bank of America Aktien (BAC) traden

Mit Admiral Markets können Sie auf den Aktienkurs der Bank of America spekulieren, indem Sie ein Produkt namens CFD oder Contract for Difference verwenden. Im Wesentlichen ermöglicht dies Tradern, mithilfe der Hebelwirkung Long- und Short-Positionen auf ein Instrument zu eröffnen - also sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse zu setzen.

Nachfolgend finden Sie die langfristige monatliche Grafik des Aktienkurses der Bank of America:

Bank of America Chart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, Bank of America, Monatschart - Zeitrahmen: 1. September 2003 bis 17. Oktober 2019, erstellt am 17. Oktober 2019 um 8:33 pm BST - Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Nach dem deutlichen Rückgang des Aktienkurses der Bank von 55 US-Dollar auf nur 3 US-Dollar in den Jahren 2006 - 2009 hat sich der Kurs bisher etwa zur Hälfte erholt. Seit 2009 steigt der Aktienkurs der Bank sogar kontinuierlich an, wobei einige große Einbrüche zu verzeichnen sind.

Der Preis liegt seit langem bei rund 28$ pro Aktie, was interessant ist, wenn man sich die Analystenbewertungen der Bank von Markets Insider ansieht. Aus diesen geht hervor, dass die Bewertungen von 27 verschiedenen Brokern den niedrigsten Zielpreis für die Aktie bei 28 USD, einen mittleren Zielpreis von 33 USD und einen hohen Zielpreis von 44 USD aufweisen.

Natürlich neigt jemand wie Warren Buffett dazu, nur in Aktien zu investieren, wenn er sie für eine sehr lange Zeit, mindestens 5 Jahre oder mehr, halten kann. Jetzt, da die Aktie die Hälfte ihres Rückgangs von 2006 bis 2009 wiedererlangt hat, kann sie die andere Hälfte wiedererlangen? Der Wochen-Chart zeigt derzeit einen Kanal, auf dem der Kurs nach oben brechen könnte, wie hier visualisiert:

Bank of America Wochenchart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, Bank of America, Wochenchart - Zeitrahmen: 26. Dezember 2004 bis 17. Oktober 2019, erstellt am 17. Oktober 2019 um 8:55 pm BST - Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die beiden absteigenden, parallelen Linien im obigen Diagramm stellen ein Chartmuster dar, das als Kanal bezeichnet wird. Das Muster deutet darauf hin, dass ein Ausbruch nach oben wahrscheinlich ist. Die Trader werden den Kurs jedoch sorgfältig analysieren, um zu sehen, ob sich der Preis über dem Niveau halten kann. Wenn dies möglich ist, könnte es ein Zeichen dafür sein, dass der Aktienkurs der Bank of America weiter steigen könnte. Ein Bruch unter die Marke wäre demnach als falscher Ausbruch zu betrachten, der den Aktienkurs tiefer sinken ließe.

Was auch immer das Ergebnis ist, die Bank of America steht für viele Trader und Investoren ganz oben auf der Beobachtungsliste. Lassen Sie sich dieses Potential nicht entgehen.

Eine Möglichkeit, Ihre Theorien und Handelsideen zu testen, ist die Verwendung eines Demokontos, mit dem Sie ohne Risiko an den Märkten spekulieren können! Eröffnen Sie noch heute Ihr kostenloses, virtuelles Tradingkonto:

Ihr risikofreier Einstieg ins Daytrading