76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung CySEC fca

Wird das Coronavirus den Anstieg der Apple-Aktie nach Verkaufswarnung bremsen?

Februar 25, 2020 13:30

Wird das Coronavirus den Anstieg der Apple-Aktie nach Verkaufswarnung bremsen?

Apple hat den Markt am 17. Februar mit der Warnung überrascht, dass das Unternehmen seine Umsatzziele im zweiten Quartal aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus unterschreiten wird. Der Aktienkurs des iPhone Herstellers fiel daraufhin um fast 2%, als die Märkte am nächsten Tag für den Handel eröffneten. Da der Aktienkurs zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels bereits um 10 % gestiegen ist, diskutieren wir die Handelsmöglichkeiten, die sich derzeit bieten.

Apple's Corona-Virus-bezogene Umsatzwarnung

Am Montag, den 17. Februar hatte Apple verkündet, dass nicht damit gerechnet werden sollte, dass das Unternehmen sein für das zweite Quartal prognostizierte Umsatzziel erreichen wird. Als Grund wurde ein niedrigeres weltweites iPhone Angebot, sowie geringere Nachfrage auf dem chinesischen Markt aufgrund des Corona-Ausbruchs angegeben.

Die meisten Produkte von Apple werden in China hergestellt. Der Ausbruch des Coronavirus hat zur Schließung von Apple-Läden und Produktionsstätten seiner Zulieferer geführt. Obwohl das Land die Feiertage zum chinesischen Neujahrsfest verlängert hat, was zur Wiedereröffnung aller iPhone-Fertigungsstätten führte, rechnet Apple weltweit immer noch mit Engpässen.

Für Apple ist das eine wichtige Angelegenheit, da China etwa 15 % seiner Gesamteinnahmen ausmacht. Die Situation hat einige Analysten dazu veranlasst, die Preisziele für die Apple-Aktie zu senken. Barclays senkte sein Kursziel von 304 auf 297 Dollar, was einen erheblichen Rückgang gegenüber dem Eröffnungspreis von 315 Dollar am Dienstag, den 18. Februar, darstellt.

Obwohl Investoren nun veranlasst sein könnten, zweimal über einen Kauf auf dem aktuellen Niveau nachzudenken, sollte man nicht vergessen, dass ein Großteil des jüngsten Kursanstiegs bei Apple darauf zurückzuführen ist, dass das Unternehmen sein Geschäft in wachsende Dienstleistungen und Wearables diversifiziert hat. Während also die langfristigen Fundamentaldaten noch intakt sind, könnte jede Schwäche durch die weitere Verbreitung des Coronavirus eine "Dip-Buying"-Möglichkeit darstellen. Werfen wir einen Blick auf die Grafiken.

Apple traden

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf Apple's Monatschart:

Apple Monatschart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5 SE, AAPL, Monatschart - Zeitrahmen: 1. Juli 2006 bis 20. Februar 2020, erstellt am 20. Februar 2020 um 10:15 am GMT. Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Bei Admiral Markets können Sie mit Hilfe von CFDs (Contracts for Difference) über die Preisrichtung von Apples Aktienkurs spekulieren. Dies ermöglicht es Tradern, unter Einsatz von Hebelwirkung Long und Short Trades auf dem Markt zu tätigen. Mehr über Hebelwirkung können Sie im Artikel 'So funktioniert die Hebelwirkung im Forex & CFD Trading'?

Während das obige Monats-Chart einen deutlichen Aufwärtstrend zeigt, zeigt das Muster im folgenden Tageschart eine Preiskonsolidierung, die als Keil-Muster bekannt ist:

Keil Muster im Apple Chart

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, AAPL, Tageschart - Zeitrahmen: 8. Oktober 2019 bis 20. Februar 2020, erstellt am 20. Februar 2020 um 10:45 am GMT. Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die jüngste Konsolidierung des Aktienkurses von Apple ist zwischen den beiden schwarzen Linien in der obigen Grafik hervorgehoben. Diese Art von Chartmuster ist als aufsteigende Dreiecksformation oder Keilmuster bekannt. Es ist als bullisches Chartmuster bekannt, da der Markt eine Reihe von Swing-Hoch- und Tiefzyklus-Formationen bildet, bevor er eine erkennbare horizontale Widerstandslinie durchbricht.

Für die Trader stellt sich nun die Frage, in welche Richtung der Aktienkurs von Apple ausbrechen wird. Bis er aus dem Konsolidierungsmuster ausbricht, sollten Trader vorsichtig sein, da der Kurs sich seitwärts bewegt. Es gibt gemischte Signale unter den Analysten, wobei einige von ihnen niedrigere und höhere Kursziele haben, von wo aus der Kurs verläuft. Das bedeutet, dass der wichtigste Faktor bei Handelsentscheidungen während dieser Konsolidierung die Kursentwicklung sein wird.

Das aufsteigende Dreiecksmuster ist allerdings ein bekanntes Chartmuster, das weitere Aufwärtsbewegungen erwarten lässt, sofern der Kurs über die horizontale Widerstandslinie ausbrechen kann. Sollte dies der Fall sein, würden viele Trader dann in den unteren Zeitrahmen wie den Tages-, Vier-Stunden-, Ein-Stunden- und Dreißig-Minuten-Chart arbeiten, um geeignete Long oder Short-Einstiege zu finden.

Die Ermittlung der Preisniveaus, das Finden von Ein- und Ausstiegen sowie ein risikogerechtes Trade-Management hängen von der Art der von den einzelnen Tradern verwendeten Handelsstrategien und den für die technische Analyse verwendeten Indikatoren ab. Auf dem folgenden Vier-Stunden-Chart ist der Apple-Aktienkurs beispielsweise weiter nach oben gestiegen, solange der exponentiell gleitende 20-Perioden-Durchschnitt (blaue Linie) über dem exponentiell gleitenden 50-Perioden-Durchschnitt (rote Linie) liegt. Diese Kombination aus der Identifizierung eines schnell gleitenden Durchschnitts, der über einem langsam gleitenden Durchschnitt gehandelt wird, ist bei diskretionären und algorithmischen Tradern sehr verbreitet.

Datenerfassungszeitraum: 9. Oktober 2019 bis 20 Februar 2020

Quelle: Admiral Markets MetaTrader 5, AAPL, H4 - Zeitrahmen: 9. Oktober 2019 bis 20. Februar 2020, erstellt am 20. Februar 2020 um 10:55 am GMT. Bitte beachten Sie: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Trader verwenden häufig Indikatoren wie gleitende Durchschnitte, um den Trend zu erkennen, sowie Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, die zu Wendepunkten am Markt führen könnten. Um mehr über Techniken für verschiedene Arten von Strategien wie Swing Trading und Day Trading zu erfahren, lesen Sie unsere Artikel zum Thema 'Trading Strategien'.

Es ist klar, dass das Coronavirus viele Trader und Investoren in Schach gehalten hat, wie die jüngste Kurskonsolidierung zeigt. Angesichts der sich herausbildenden bullischen Chartmuster und solider langfristiger Fundamentaldaten scheint es jedoch so, als würden die Trader jetzt nur noch auf die Nachricht warten, dass das Coronavirus seinen Höhepunkt erreicht hat, bevor sie erneut kaufen. Diese Phase der Ruhe ist eine Gelegenheit, um sicherzustellen, dass Sie auf das, was als nächstes passiert, vorbereitet sind!

Eine Möglichkeit besteht darin, sicherzustellen, dass Sie Zugang zu den besten Handelsprodukten haben, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wussten Sie, dass Admiral Markets eine erweiterte Version des MetaTrader 5, nämlich die MetaTrader Supreme Edition, anbietet? Dieses Plugin bietet Tradern zusätzliche Handelsfunktionen wie die Korrelationsmatrix, Admiral Pivot, ein Mini-Terminal für schnelle und erweiterte Orderfunktionen und vieles, vieles mehr!

Wussten Sie außerdem, dass Sie die MetaTrader Supreme Edition völlig kostenlos nutzen können? Starten Sie den Download einfach über das folgende Banner: