Die Admiral Markets Group besteht aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Pty Ltd

reguliert durch die Australische Securities and Investments Commission (ASIC)
  • Hebel bis zu:
    1:500 für Retail Clients
  • Volatility Protection
  • Negative Account Balance Policy
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
  • Hebel bis zu:
    1:30 für Retail Clients,
    1:500 für Professional Clients.
  • FSCS Schutz
  • Keine Nachschusspflicht
FORTFAHREN

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
  • Hebel bis zu:
    1:30 für Retail Clients,
    1:500 für Professional Clients.
  • ICF Schutz
  • Keine Nachschusspflicht
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

Wave Pattern EUR/USD Depends on Next Impulse or Correction

April 03, 2018 09:33

EUR/USD

4 hour


The EUR/USD is still challenging the support line (blue), which is a key bounce or break spot. The bearish retracement is either completing a wave 2 (purple) or a wave A of larger bearish ABC (brown). If price breaks above the resistance (red), it will be important to see how price breaks above the trend line: correctively or impulsively. An impulse could indicate a bullish continuation.

1 hour

The EUR/USD has clear support (blue) and resistance (red) trend lines at the moment. A bearish break could indicate a continuation of bearish wave 5 (red) whereas a bullish break could indicate the start of wave 3 OR a larger bearish ABC correction (brown).

Good trading,

Chris Svorcik

P.S. Don't forget to follow Admiral Markets on Facebook – or @AdmiralMarkets on Twitter – for the latest market updates.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 85% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.