76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung CySEC fca

Konditionen für Professional Clients

Wie geht es weiter?
Konditionen für Retail Clients

Wenn Sie bereit sind, zu den Retail Tradingkonditionen zu handeln, dann registrieren Sie sich im Trader Room und überspringen Sie einfach die Beantragung als Professional Client in dem Kontoeröffnungsformular.

Konditionen für Professional Clients

Wenn Sie bereit sind, zu den Konditionen für Professional Clients zu handeln, dann melden Sie sich bitte im Kundenportal TRADER ROOM an und füllen Sie das Bewerbungsformular aus, wenn Sie ein Konto eröffnen.

Bestandskunden

Wenn Sie bereits ein Konto bei uns haben und bereit sind, zu den Konditionen für professionelle Kunden zu wechseln, dann füllen Sie bitte das Formular im "Professional Clients" Reiter im Kundenportal TRADER ROOM aus.

Häufig gestellte Fragen

  • Warum gibt es eine Beschränkung des Hebels bei den Retail Konditionen?

    Retailkonten haben aufgrund der Vorschriften der Financial Conduct Authority (FCA) zum Schutz von Kleinanlegern einen begrenzten Hebel.

    Der Handel an den Finanzmärkten ist eine komplexe Tätigkeit, die viel Lern- und Einsatzbereitschaft erfordert, um Erfolg zu haben. Es gibt, wie anderswo auch, kein leicht verdientes Geld.

  • Warum sind Bonuszahlungen an Retail Clients verboten?

    Retail Clients erhalten keine Rabatte, Rückzahlungen und andere Boni, da die Regeln der Financial Conduct Authority es verbieten, einem Retail Clients monetäre und nicht-monetäre Vorteile zu gewähren, mit Ausnahme von Informations- und Recherchetools.

  • Warum brauche ich einen Schutz vor der Nachschusspflicht?

    Wenn auf Margin gehandelt wird, besteht die Möglichkeit einen negativen Konto-Saldo zu erreichen, z.B. wenn Sie eine große Position mit hoher Hebelwirkung geöffnet hatten und der Markt sich abrupt gegen Sie entwickelt hat.

    Die Retail Konditionen bieten einen umfassenden Schutz vor negativen Salden. Statistiken der Admiral Markets Group zufolge belief sich die durchschnittliche Ausgleichszahlung für negative Salden im Jahr 2017 auf 78 britische Pfund (bzw. Äquivalent in Euro).

  • Warum sollte ich mich bei den Aufsichtsbehörden beschweren können?

    Sie könnten eine Streitigkeit mithilfe des Financial Ombudsman Service (FOS) schlichten lassen wollen, wenn Sie der Meinung sind, dass diese von uns mit einer Verletzung der Bedingungen jeglicher Art gelöst wurde.

    Retail Clients können sich vollumfänglich beim FOS (Financial Ombudsman Service) beschweren, während Professional Clients dieses Recht nur nutzen können, wenn sie als "Verbraucher" (d. h. privater Händler) angemeldet sind. Professional Clients, die im Auftrag von juristischen Personen handeln, haben dieses Recht nicht.

    In jedem Fall ist es wichtig zu wissen, dass wir ein reguliertes Unternehmen sind und stets danach streben, alle Streitigkeiten im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften zu lösen.