Reduzierung der Einzahlungskosten für Skrill und Neteller & Einführung von Kosten bei Langzeit-Inaktivität

August 16, 2017 19:00

Verringerte Einzahlungskosten Skrill & Neteller CFD Broker Admiral Markets

Liebe Trader,

Wie Ihnen vielleicht schon aufgefallen ist, haben wir unsere Einzahlungskosten für einige Dienste verringert! Wenn Sie ab sofort Geld auf Ihr Trading-Konto bei Admiral Markets einzahlen, dann zu den folgenden, günstigeren Konditionen:

  • Skrill und NETELLER - Einzahlungskosten von 0.9% der eingezahlten Summe (zuvor noch 1.5%);
  • TrustPay Banküberweisungen (in einigen Fällen verfügbar) sind ab sofort gebührenfrei!

Unser Ziel ist es wie immer, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu den bestmöglichen Konditionen anzubieten, und es freut uns, diese Verbesserung der Einzahlungsoptionen endlich offiziell verlauten zu können. Der Klassiker der Banküberweisung oder die superschnelle "Sofort"-Banküberweisung sind natürlich weiterhin verfügbar und ohne Kosten verbunden.

Wenn Sie mehr über unsere Einzahlungsmöglichkeiten erfahren möchten, werfen Sie einen Blick hier auf unsere Webseite.

An dieser Stelle möchten wir Sie auch darauf aufmerksam machen, dass für Kunden mit Live-Konten, die seit mehr als zwei Jahren inaktiv sind ab dem 01.09.2017 Inaktivitätskosten anfallen. Die absolute Mehrheit unserer Trader ist hiervon nicht betroffen - nur für Echtgeld-Tradingkonten, die seit zwei Jahren unberührt geblieben sind, sind diese Kosten relevant.


Zeit für ein Comeback?

Zeit für ein Comeback?

Sollten Sie von diesen Inaktivitätskosten betroffen sein, so laden wir Sie herzlich dazu ein, " ein Comeback zu machen":

  • Wenn Sie das Trading mit einem inaktiven Konto wieder aufnehmen, fallen die Inaktivitätskosten nicht länger an!
  • Beginnen Sie nach einer Inaktivität wieder damit, Ihr Trading-Konto zu benutzen, erstatten wir Ihnen bis zu drei Monate der zuvor gezahlten Inaktivitätskosten zurück auf Ihr Trading-Konto.

Zudem ist zu erwähnen, dass der Kontostand Ihrer inaktiven Konten nicht unter Null gehen kann. Sollte der Kontostand zum Zeitpunkt des Kosteneneinzugs geringer sein, als die Kosten es selbst sind, so wird einfach nur diese noch verbliebene Summe vom Konto abgezogen.

Zu diesem Zwecke passen wir auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen an, um den neuen Inaktivitätskosten zu entsprechen - diese Änderungen sind gültig ab dem 01.09.2017. Machen Sie sich gern mit den neuen Bedingungen ab diesem Zeitpunkt vertraut, Sie finden diese unter dem folgenden Link.

Die Bedingungen der neuen Inaktivitätskosten lauten wie folgt:

  • Sollten innerhalb von 24 Monaten, angefangen ab dem folgenden Tag nach Ihrem letzten Trade, keine Tradingaktivitäten auf Ihrem Livekonto festzustellen sein, werden Inaktivitätskosten von 10,00€ pro Monat erhoben.
  • Die Inaktivitätskosten werden monatlich von Ihrem Kontoguthaben abgezogen. Bitte beachten Sie, dass die Inaktivitätskosten für jedes einzelne inaktive Konto erhoben werden. Mit anderen Worten werden diese Kosten pro Konto und nicht pro Kunde erhoben.

Vor Abzug der Kosten von Ihrem Konto werden wir im Rahmen der von Ihnen im Kundenportal TRADER ROOM angegebenen Kontaktinformationen versuchen, Sie zu kontaktieren und über die anstehenden Kosten im Voraus zu informieren, so dass Sie genug Zeit haben entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Bitte beachten Sie hierbei, dass es die Pflicht eines jeden Kunden ist, die Richtigkeit der im TRADER ROOM angegebenen Kundendaten zu prüfen und gegebenenfalls deren Korrektur über unseren Kundenservice anzustoßen.


Neue Trading-Ideen gesucht?

Lassen Sie sich von unseren kostenlosen live-Webinaren inspirieren, um neue Trading-Ideen für Ihr Comeback zu sammeln. Alternativ können Sie sich auch die Aufzeichnungen unserer Webinare auf unserem Youtube-Kanal ansehen, oder unsere zahlreichen Analysen und Artikel lesen.

Kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice, sollten Sie hierzu oder allgemein Fragen haben.


Herzliche Grüße

Admiral Markets UK Kundenservice Berlin

Kundenvotum 2017 bester Service bei CFD-Brokern in Deutschland