Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

Eine Einführung in den DAX30: Alles, was Sie zum Handel mit DAX CFDs wissen müssen

Lesezeit: 10 Minuten

DAX30 CFD: Der CFD auf den Deutschen Leitindex DAX

Was bedeutet DAX30?

DAX30 ist die Bezeichnung, unter welcher CFDs auf den deutschen Leitindex DAX® bei Admiral Markets handelbar sind.

Der DAX Index umfasst eine breit gefächerte Gruppe von Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Banken, Versicherungen, Bekleidung, Medizin, Pharma, Logistik, Chemie und Konsumgüter.

Viele CFD Broker haben eine eigene Bezeichnung für diese DAX30 CFDs - auch GER30 ("German30") und D30 sind durchaus geläufig.

Der DAX-Index ist ein sogenannter Blue-Chip-Index, welcher die nach Marktkapitalisierung 30 größten und umsatzstärksten Aktienunternehmen repräsentiert, die an der Frankfurter Börse gelistet sind.

Er ist das deutsche Äquivalent zum amerikanischen Dow Jones Industrial Average, der an der New York Stock Exchange gehandelt wird.

Die DAX-Kurse werden vom elektronischen Handelssystem Xetra errechnet. Kursupdates können dabei mehrmals in einer Sekunde erfolgen.

Xetra wird direkt von der Frankfurter Börse betrieben. Neben Frankfurt und dem elektronischem System Xetra existieren weitere Börsenplätze, zum Beispiel die Eurex als Terminbörse.

Die DAX 30 Unternehmen

Wie man bereits anhand des Namens erkennen kann, beinhaltet der DAX 30 Unternehmen.

Für alle Börsen-Neulinge sei nochmals erklärt, was ein Index überhaupt ist:

Ein Index fungiert als eine Art Korb, ein "Sammelbecken" für mehrere Aktienunternehmen, um die allgemeine Stimmungslage am Markt besser abbilden zu können, als einzelner Aktienwert es für sich allein könnte.

Der Indexkorb der 30 bedeutendsten Aktienunternehmen in Deutschland ist der DAX, der damit die Börsenstimmung in Deutschland mit seiner Wertentwicklung widerspiegelt. Diese Indizes gibt es für Branchen, Segmente und andere Länder.

Der weltweit bekannteste Index ist der US-amerikanische Dow Jones.

Handeln Sie neben dem DAX30 auch Indizes wie den DJI30

Die nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick, welche Aktienunternehmen aktuell in welcher Gewichtung im DAX Index zu finden sind.

DAX 30 Liste

Unternehmen

Industriezweig

Indexgewichtung (%)

Marktkapitalisierung in Mio. €

SAP

Software

10,59

116.869

Allianz

Versicherungen

7,75

85.501

Linde

Industrie Gase

7,55

83.254

Siemens

Industrie, Elektronik

7,46

82.280

Deutsche Telekom

Kommunikation

6,35

70.058

BASF

Chemie

5,67

62.589

Bayer

Chemie und Pharma

5,14

56.763

Daimler

Fertigung

5,09

56.207

BMW

Fertigung

4,44

49.012

Adidas

Textilindustrie

4,10

45.207

Deutsche Post

Logistik

3,07

33.879

Münchener Rück

Versicherungen

2,93

32.380

Volkswagen Group

Fertigung

2,86

31.506

Continental

Fertigung

2,63

29.070

Fresenius

Medizin

2,44

26.880

Infineon Technologies

Halbleiter

2,05

22.490

Vonovia

Immobilien

2,00

22.080

Deutsche Börse

Wertpapiere

1,95

21.529

Beiersdorf

Verbrauchsgüter und Pharma

1,93

21.324

E.ON

Energie

1,92

21.171

Fresenius Medical Care

Medizin

1,91

21.042

Deutsche Bank

Banking

1,50

16.526

Henkel

Verbrauchsgüter und Chemie

1,44

15.903

Wirecard

Software/IT-Dienstleistungen

1,32

14.551

HeidelbergCement

Bau

1,17

12.870

RWE

Energie

1,12

12.363

Merck

Pharma

1,09

10.659

Deutsche Lufthansa

Luftfahrt

0,97

10.659

Covestro

Chemie

0,84

9.245

ThyssenKrupp

Industrie,Fertigung

0,74

8.179

Stand: März 2019

Bitte beachten Sie, dass die Wertentwicklungen in der Vergangenheit kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse sind.

Handeln Sie CFDs auf den deutschen Leitindex beim DAX30 Spezialisten

Was Sie über den DAX 30 wissen müssen

  • Die erste Berechnung des DAX fand am 01. Juli 1988 statt, der Startwert lag bei 1.000 Punkten.
  • Der DAX gilt als einer der weltweit wichtigsten Indizes, da er sehr liquide ist und die Entwicklung einer der größten Wirtschaften der Welt (Deutschland) abbildet.
  • Der DAX Index ist ein sogenannter Performanceindex (es gibt einen bedeutenden Unterschied zwischen dem DAX und anderen Indizes wie dem FTSE100 oder dem CAC40), denn er berücksichtigt in seiner Kursberechnung bereits die Dividendenausschüttungen, als würden Sie direkt wieder reinvestiert werden. Die anderen Indizes nennt man Kursindizes - dort sind Dividenden nicht berücksichtigt.

Tägliche Expertentipps zum DAX30 Trading

Trading mit Index CFDs auf den DAX3

Da Indizes lediglich errechnete Werte und keine einzelnen Aktiengesellschaften sind, kann man weder der DAX, noch irgendeinen anderen Index dieser Welt einfach als Aktie erwerben. Nur abgeleitete Werte auf den DAX Index, wie Optionsscheine, Indexzertifikate und CFDs sind handelbar.

Es gibt diverse Handelsinstrumente, die Tradern den Handel mit dem DAX ermöglichen, indem Sie sowohl auf steigende, als auch auf fallende Kurse setzen können. Beispiele hierfür sind ETFs, Futures und CFDs. Sie können also beim Trading mit dem DAX30 CFD bei Admiral Markets auch Gewinne (oder Verluste) generieren, wenn der Kurs des Index fällt.

Bei CFDs (Contract for Difference) handelt es sich um sogenannte Differenzkontrakte, bei deren Handel der Inhaber keine Anteile an einer AG erwirbt, sondern durch eine erworbene Forderung an der Kursentwicklung eines Instruments beteiligt wird.

Geht der Trader also von einer positiven Wertentwicklung des Basiswertes (in unserem Beispiel des DAX 30) aus, platziert er eine Buy-Order (auch als ''Long gehen'' bekannt). Erwartet er sinkende Kurse, so platziert er eine Sell-Order (''geht Short'').

Entwickeln sich dann die Kurse entsprechend der Erwartung des Traders, so generiert er Gewinne. Entwickelt sich der Markt jedoch entgegen seiner Annahmen, so fährt die jeweilige Position Verluste ein.

Eine wichtige Rolle in diesem Zusammenhang spielt der sogenannte Hebeleffekt. Denn dieser kann die Gewinnchancen, aber auch die potentiellen Verluste multiplizieren. Alles zur Hebelwirkung im CFD Trading erfahren Sie hier.

Für Retail Clients liegt der maximal verfügbare Hebel für den DAX30 CFD bei allen in der Europäischen Union regulierten Brokern bei 1:20. Professional Clients handeln CFDs auf den DAX Index mit einem Hebel von bis zu 1:500.

DAX30 - Unser Bestseller

Und genau dieser CFD auf den deutschen Leitindex ist der absolute Bestseller bei Admiral Markets.

Warum dieser CFD so stark nachgefragt wird und warum Sie ihn bei dem DAX30 Spezialisten handeln sollten, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Warum den DAX30 handeln?

Trading mit Index CFDs, wie dem DAX30, ist aus drei Gründen vorteilhaft:

  1. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, welche einzelnen Aktien Sie kaufen sollten. Im Falle des DAX würden Sie, statt sich zwischen der Deutschen Bank und der K+S AG zu entscheiden, einfach die Aktien von beiden zusammen mit den 28 anderen Aktien im DAX 30 traden.
  2. Indexfonds sind günstig - Jedes Mal, wenn Sie sich für einen Aktienfonds entscheiden, zahlen Sie Gebühren. Die Fonds, die aktiv verwaltet werden, haben in der Regel einen Fondsmanager, der versucht, die besten Aktien auszuwählen - und das in der Regel zu den höchsten Gebühren. Auf der anderen Seite brauchen die sogenannten passiv gemanagten Fonds - wie Indexfonds - keine hochbezahlten Analysten, so dass die Gebühren viel niedriger gehalten werden können.
  3. Im Gegensatz zu einer klassischen Aktienanlage können Sie beim Trading mit dem DAX30 CFD sowohl steigende als auch fallende Kurse setzen. Gehen Sie entsprechend Ihrer Annahmen zur Wertentwicklung des deutschen Leitindex entweder Long oder Short - Sie haben es in der Hand!

Testen Sie Ihre DAX30 Trading Strategien in einem kostenlosen Demokonto!

Eine Trading Strategie für den DAX30 CFD

Viele Trader handeln den DAX30 Index-CFD in Form einer Scalping-Strategie. Scalping im DAX 30 hängt natürlich von den Marktbedingungen ab. Es gibt durchaus die Möglichkeit des längerfristigen Handels.

Durch die vorhandene Volatilität ist der DAX30 CFD aber ein sehr geeignetes Instrument für Scalper und andere kurzfristig orientierte Trader, die nach einem aktiven Markt suchen.

Nachfolgend finden Sie eine DAX30-Handelsstrategie, die ein guter Kompromiss zwischen Scalping und Day-Trading ist, da sie in einem 30-minütigen Chart stattfindet und sich außerdem sehr gut für Anfänger eignet.

Timeframe: 30 min

Indikatoren:

  • 10 EMA auf Close eingestellt (blau), 25 EMA auf Close eingestellt (rot)
  • Admiral Pivot (part of MT4/MT5 Supreme Edition)

Wann: Die ersten drei Stunden der Londoner und/oder New Yorker Session (Sie könnten auch den Admiral Day Session Indikator nutzen, um die Session einfacher zu bestimmen).

Long Einstieg: Ein Signal für einen Long Einstieg könnte sich ergeben, wenn die Blaue EMA (10) die rote EMA (25) in Aufwärtsrichtung kreuzt, in der Nähe von Admiral Pivot Support oder Pivot Point

Short Einstieg: Ein Hinweis auf einen günstigen Zeitpunkt für einen Short Einstieg könnte sich ergeben, wenn die Blaue EMA (10) die rote EMA (25) in der Nähe von Admiral Pivot Resistance oder Pivot Point nach unten kreuzt

Wenn die 10 die 25 nach oben durchstößt, interpretieren viele Trader dies als ein Signal für einen Long-Einstieg. Sollte die 10 durch die 25 fallen, halten sie Ausschau nach Short-Positionen. Hier ist ein Beispiel für einen Short-Einstieg. Die blaue EMA hat die rote nah an R1 (Widerstand) überschritten. Ziele sind PP (Pivot Points) und S1 (Unterstützung).

DAX30 Scalping - Chart

Quelle: DAX30, M30, Admiral Markets, Nov 2017, MT4

Unten sehen Sie ein Beispiel für einen Long-Einstieg. Die blaue EMA hat die rote von unten durchquert, nahe bei S1 (Unterstützung). Der Kurs setzte sich dann in Richtung des PP (Pivot Point) und der nächsten Widerstandsstufen fort. Manchmal (wie wir in diesem Beispiel sehen können) ist das Momentum so stark, dass er sogar R2 und R3 (Widerstand) berühren könnte.

DAX30 im MT4

Quelle: DAX30, M30, Admiral Markets, Oct-Nov 2017, MT4

Warum sie Admiral Markets für den DAX30 Handel wählen sollten

Admiral Markets ist die beste Wahl, wenn Sie den DAX30 oder andere Indizes handeln möchten:

  • DAX30 Trading zu unseren besten Konditionen: Verlässlicher, typischer Spread von nur 0,8 Punkten zur Haupthandelszeit. Ohne zusätzliche Ordergebühren!
  • Minilots - Index-Handel ab 0,1 Kontrakten. Im DAX30 entsprechen 0,1 Lots somit nur 10 Euro-Cent pro Punktwert!
  • Profitieren Sie von steigenden und fallenden Kursen: Gehen Sie Long und Short, je nach Ihrer Markteinschätzung!
  • Beste Regulierung: Admiral Markets UK ist von der Financial Conduct Authority (FCA), die als strengste und renommierteste Regulierung weltweit gilt, wie auch durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert!
  • Expertise inklusive: Service aus Berlin über alle Kanäle - Telefon, E-Mail, Chat, auf Messen oder auch in unserem Büro. Außerdem bieten wir eine Fernwartung per Teamviewer an.
  • Tägliche Marktausblicke, Anaylsen, Live-Webinare und mehr! Zum Beispiel der "Guten Morgen DAX-Index" mit Heiko Behrendt, einem der bekanntesten Daytrader Deutschlands!
  • MT4 und MT5 Supreme: Unsere exklusiven, kostenlosen Erweiterungen für die Handelssoftware!

Bringen Sie Ihr DAX 30 Trading auf ein neues Level - mit unserer exklusiven MetaTrader Supreme Edition

Abschließendes zum Handel mit DAX30 CFDs

Der DAX30 ist ein volatiler Index wodurch er insbesondere für kurzfristig angelegte Handelsstrategien gut geeignet sein kann. Aufgrund seiner Natur und Verbindungen zu den anderen Märkten sehen Sie oft die besten DAX30-Züge während der New Yorker Sessions. Es gibt ein Follow-the-Leader-Problem, da der Kurs des Dow Jones normalerweise dem des DAX Index folgt. Dieser wiederum folgt dem FTSE (Financial Times Stock Exchange Index), bis sich die amerikanischen Märkte nach dem Mittag richtig öffnen.

Das Gute ist, dass Sie das Trading mit dem DAX zunächst auf einem kostenlosen und risikofreien Demokonto üben können, bevor Sie dann live in den Handel einsteigen.

Lernen und testen Sie den Handel mit unseren DAX 30 CFDs in einem kostenlosen und risikofreien Demokonto!

Viel Erfolg beim Trading!


Das könnte Sie auch interessieren:


Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmenberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 85% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.