Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

Alles, was Sie über automatisches Trading wissen müssen

Lesezeit: 17 Minuten

Alles, was Sie über automatisches Trading wissen müssen

Wäre es nicht großartig, wenn ein Roboter all Ihre Tradingentscheidungen treffen und garantierte Profite verdienen würde? Es ist ein Traum vieler Trader, das perfekte automatische Trading System zu finden, das Gewinne garantiert und wenig Input vom Trader selbst erfordert. Wenngleich viele Systeme für automatisches Trading zur Verfügung stehen, gibt es auch einige offene Fragen, die wir Ihnen in diesem Artikel beantworten wollen:

  • Was ist automatisches Trading?
  • Wie funktioniert ein automatisches Trading System?
  • Was sind die Vor- und Nachteile von automatischem Trading?
  • Sind automatische Trading Systeme und automatische Trading Software sicher?

Was ist ein automatisches Trading System?

Ein automatisches Trading System ist ein Programm, das es Tradern erlaubt, Regeln für die Eröffnung und Schließung von Trades aufzustellen. Forex Trader können damit genaue Regeln für Entry, Exit und Money Management in ein automatisches Forex Trading System festsetzen, das Computern vorschreibt, wie sie Trades ausführen und überwachen. Sobald diese Regeln programmiert sind, kann der Computer automatisch Trades ausführen, die sich an besagte Regeln halten.

Regeln für Entry oder Exit können auf einfachen Bedingungen beruhen, wie zum Beispiel einem Moving Average Crossover. Oder sie basieren auf fortgeschrittenen Strategien, die ein umfassendes Verständnis der Programmiersprache verlangen, mit der die Trading Plattform des Nutzers geschrieben wurde.

Viele Trading Anfänger haben noch kein tiefgreifendes Wissen über den Tradingprozess, weshalb die Beliebtheit von automatischen Trading Systemen nicht überrascht. Sie sind sehr einfach zugänglich, da man dafür nur einen Computer mit einer stabilen Internetverbindung braucht. Nicht einmal ein großes Anfangsinvestment ist vonnöten.

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader!

Automatisches Trading: Was sind EA und Forex Roboter?

Automatische Trading Systeme sind üblicherweise in zwei Kategorien aufgeteilt:

  • Expert Advisors (EA)
  • Forex Roboter

Expert Advisors werden von bestens ausgebildeten und erfahrenen Profis entworfen, die Algorithmen schreiben, mit denen Markttrendes analysiert und der Tradingprozess durchgeführt werden. Forex Roboter funktionieren ähnlich, sie bestehen aus einer Software, die entworfen wurde, um den Markt zu analysieren und im Sinne des Händlers zu traden.

Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass Expert Advisors Trades nicht selbst aktiv ausführen, was bei Robotern der Fall ist. EA stellen Tradern Signale zur Verfügung, woraufhin der Trader selbst entscheiden muss, ob er einen Trade eröffnet oder nicht. Demgegenüber können Forex Roboter den gesamten Tradingprozess automatisch durchführen.

Wie funktioniert automatisches Forex Trading?

Ob Sie nun Anfänger oder erfahrener Trader sind, können Sie automatische Trading Systeme nutzen, die echte Tradingentscheidungen für Sie treffen. Die besten automatischen Forex Trading Systeme sind Computerprogramme, die Marktaktivitäten und Kurscharts analysieren. Die Software hilft dabei, wichtige Signale zu identifizieren, inklusive:

  • Unterschiede beim Spread
  • Auffällige Kursmuster
  • Relevante Nachrichten
  • Währungsfluktuationen

Außerdem führen diese Systeme Ihre Tradingaktivitäten durch, wobei sie stets versuchen, Verluste auf ein Minimum zu begrenzen.

Ein automatisches Trading System lokalisiert profitable Währungspaare, bevor es einen Trade platziert. Kann die Software nutzerspezifisch eingestellt werden, kann sie dabei helfen, BUY oder SELL Alarme auszusenden, Trades automatisch durchzuführen und Transaktionen profitabel zu machen.

Einige automatische Trading Systeme verfügen über strategiebildende "Wizards", die es Tradern erlauben, aus einer Liste herkömmlicher technischer Indikatoren auszuwählen, mit denen ein Regelsatz zum automatischen Trading aufgestellt werden kann. Zum Beispiel könnte ein Trader festlegen, dass ein LONG Trade eröffnet wird, sobald der 50-Tage Moving Average (MA) den 200-Tage MA im 5-Minuten-Chart (M5) eines spezifischen Instruments nach oben durchkreuzt.

Nutzer können auch die Orderart (zum Beispiel Market oder Limit Order) bestimmen und genau festlegen, wann ein Trade ausgelöst wird (zum Beispiel zur Eröffnung des nächsten Balkens oder zur Schließung des aktuellen). Man kann sich aber auch die Voreinstellungen eines automatischen Trading Systems übernehmen. Viele Trader entscheiden sich allerdings dazu, ihre eigenen Trading Strategien und maßgeschneiderten Indikatoren zu programmieren oder diese Aufgabe einem Programmierer zu übergeben. Das erfordert meist höheren Aufwand als die Nutzung eines "Wizards", erlaubt aber auch ein höheres Maß an Flexibilität und gegebenenfalls bessere Resultate.

Wenn Sie vorhaben, Ihre eigene Strategie zu programmieren, sollten Sie stets im Hinterkopf behalten, dass die meisten automatischen Trading Systeme die Nutzung spezifischer Software erfordern. Dementsprechend müssen eigene Programme in der Sprache der Plattform geschrieben sein, die vom jeweiligen Broker zur Verfügung gestellt wird. Die weltweit beliebtesten Trading Plattformen, der MetaTrader 4 und 5, basieren zum Beispiel auf der Programmiersprache MQL.

Sobald die Regeln festgelegt wurden, überwacht der Computer die Märkte, um BUY oder SELL Gelegenheiten zu finden, die mit der Trading Strategie im Einklang sind, und führt dann sein automatisches Trading durch. Sobald ein Trade eröffnet ist, werden auch protektive Maßnahmen wie Stop Loss, Trailing Stop und Zielkurse festgelegt. In volatilen Märkten kann diese unmittelbare Ordereingabe den Unterschied zwischen einem kleinen und einem desaströsen Verlust ausmachen, sollte sich der Kurs nicht in die gewünschte Richtung entwickeln.

Holen Sie sich die MetaTrader Supreme Edition, das ultimative Tuning für Ihr Trading!

Automatisches Trading: Können EA und Roboter verlieren?

Wenngleich sich Systeme für automatisches Forex Trading als nützliches Werkzeug erweisen können, sollten Sie stets daran denken, dass die meisten Roboter innerhalb einer bestimmten Spanne traden. Während der langsamsten Zeit im Forex Markt setzen Sie einen bestimmten Betrag an Pips innerhalb einer engen Spanne und regelmäßig auch wenige Ziele in Pips fest. Bisweilen setzen sie dabei gar keinen Stop Loss ein. Sie können aber trotzdem als erfolgreich eingestuft werden, da sie meistens Profite abwerfen, wenn auch manchmal nur kleine.

Kommt es zu einem unerwarteten, starken Ausbruch, können diese kleinen Profite auf einen Schlag eliminiert werden. Manche als beste angepriesenen Forex Trading Roboter können Profite aus einem positiven Trend ziehen, in einem unruhigen Markt aber Verluste einfahren, weshalb es unerlässlich ist, einen anhaltenden Trend zu finden. Bevor es zu einem Verlust kommen kann, wird eine Warnmeldung angezeigt, die man bestätigen muss, bevor die Transaktion durchgeführt wird. Der größte Vorteil eines Systems für automatisches Trading ist, dass es keine Emotionen hegt und seine Entscheidungen konsistent durchführt.

Die Vorteile eines Systems für automatisches Trading

Der Forex Markt gilt als einer der beliebtesten, und ein automatisches Forex Trading System kann helfen, daraus einen Vorteil zu schlagen, indem es sämtliche Transaktionen ausführt. Mithilfe einer solchen Software muss der Trader lediglich den Computer einschalten und kann dann zuschauen, wie seine Trades automatisch platziert werden. Was sind die Vorteile eines solchen Systems? Diese wollen wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

1. Leichter Zugang

Ein automatisches Trading System kann von Anfängern, Erfahrenen und Profis genutzt werden, sofern man sie für nützlich beim Treffen von Tradingentscheidungen hält. Die Software ist in unterschiedlichen Preisklassen verfügbar und bietet unterschiedliche Niveaus an Ausgereiftheit. Meistens kann man erst einmal ein kostenloses Demomodell testen, mit dem man das Programm kennenlernt, bevor man es im Live Trading einsetzt.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

2. Eliminierung von Emotionen

Einer der größten Vorteile des automatischen Tradings besteht darin, negative oder destruktive Emotionen aus dem Trading fernzuhalten, da Trades ausgeführt werden, sobald spezifische Kriterien erreicht wurden. Die von Ihnen gewählte Software oder Roboter führen sämtliche Tradingprozesse durch, während Sie sich erholen können.

Indem ihre Emotionen eingeschränkt werden, fällt es Tradern üblicherweise leichter, sich an ihren Trading Plan zu halten. Da Orders automatisch ausgeführt werden, sobald die aufgestellten Regeln erfüllt sind, haben Trader keine Gelegenheit mehr, zu zögern oder ihren Trade anzuzweifeln. Automatisches Trading kann überdies Overtrading verhindern, also den Fehler, zu jeder wahrgenommenen Gelegenheit zu kaufen oder verkaufen.

3. Backtesting

Der nächste Vorteil ist die Möglichkeit, einen Backtest durchzuführen. Beim Backtesting werden Tradingregeln auf historische Marktdaten angewendet, um die Realisierbarkeit einer Idee zu überprüfen. Bei der Entwicklung eines automatischen Trading Systems müssen alle Regeln absolut sein, ohne Raum für Interpretation. Der Computer muss genau das Richtige ausführen, ohne sich zu fragen, was das Richtige ist.

Diese Regeln können Trader außerdem nutzen, um sie auf historische Daten anzuwenden, bevor sie ihr Geld beim Live Trading riskieren. Sorgfältiges Backtesting erlaubt es Tradern, eine Idee zu evaluieren und auszutarieren. Außerdem kann er damit den Erwartungswert seines Systems identifizieren, also den durchschnittlichen Betrag, den ein Trader pro Risikoeinheit gewinnen oder verlieren kann.

4. Disziplin

Automatisches Trading erhält die im Trading so wichtige Disziplin. Da Tradingregeln und Oderausführungen automatisch erstellt werden, wird selbst in volatilen Märkten die Disziplin gewahrt. Trader verlieren ihre Disziplin aufgrund emotionaler Faktoren wie der Angst davor, einen Verlust zu erleiden, oder dem Wunsch, ein wenig mehr Profit aus einem Trade zu schlagen.

Automatisches Trading hilft dabei sicherzustellen, dass die Disziplin gewahrt wird, da der Tradingplan präzise befolgt wird. Außerdem werden verhängnisvolle Fehler verhindert, wie zum Beispiel, dass man 1.000 Forex Lots verkauft, obwohl man 100 kaufen wollte.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

5. Konsistenz

Automatische Trading Systeme helfen dabei, konsistente Tradingentscheidungen zu treffen. Eine der größten Herausforderungen im Trading ist die Planung des nächsten Schritts. Selbst wenn ein Tradingplan über das Potenzial verfügt, profitabel genug zu sein, verändern Trader, die dessen Regeln ignorieren, den Erwartungswert, den ihr System gehabt hätte.

Sie sollten wissen, dass es keinen einzigen Tradingplan auf der Welt gibt, der in 100% der Fälle zu Erfolgen führt. Verluste sind und werden immer Teil des Spiels sein. Diese Verluste können aber aus psychologischer Sicht schädlich sein. Nach zwei oder drei Verlusttrades könnte ein Trader beschließen, den nächsten geplanten Trade auszulassen. Der hätte ein Gewinner sein können, wodurch der Trader seinen Erwartungswert ruiniert hätte. Mit einem automatisierten System wäre das nicht passiert. Dieses hätte sich konsistent an den Plan gehalten.

6. Erhöhte Geschwindigkeit bei der Entry

Ein weiterer Vorteil automatischer Trading Systeme ist die erhöhte Entry-Geschwindigkeit. Da Computer sofort auf veränderte Marktbedingungen reagieren können, sind automatische Trading Systeme in der Lage, eine Order aufzugeben, sobald die aufgestellten Kriterien erfüllt wurden. Als Konsequenz daraus kann es einen riesigen Unterschied machen, ob man einen Trade ein paar Sekunden früher oder später eröffnet.

Sobald eine Position eröffnet wurde, werden alle anderen Orders automatisch erstellt, inklusive Stop Loss und Zielkurs. Sie wissen, wie schnell sich Märkte bewegen können. Es ist demoralisierend, wenn ein Stop Loss oder Zielkurs nicht ausgelöst werden, weil man nicht schnell genug dafür war. Automatisches Trading verhindert das.

7. Diversifizierung

Der letzte Vorteil von automatischem Trading, den wir hier erwähnen wollen, ist die Diversifizierung der Tradingaktivitäten. Eine automatisierte Trading Plattform erlaubt es dem Nutzer, mit mehreren Konten oder unterschiedlichen Strategien zu traden. Damit kann man das eingesetzte Risiko auf mehrere Finanzinstrumente verteilen, während man Hedging gegen verlierende Positionen betreibt. Die Software ist in der Lage, mehrere Märkte gleichzeitig nach Tradinggelegenheiten abzusuchen und die eröffneten Positionen zu überwachen.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Die Nachteile eines Systems für automatisches Trading

Trotz der genannten Vorteile ist auch ein System für automatisches Trading nicht vor Nachteilen gefeit. Die hinter dem automatisierten Trading stehende Theorie lässt es sehr einfach erscheinen: Software installieren, Regeln programmieren, beim Traden zuschauen. Der Realität hält diese Vorstellung aber nicht stand. Automatisches Trading ist nicht unfehlbar, wie die folgenden Nachteile zeigen:

1. Abhängigkeit von Technologie

Je nachdem, welche Trading Plattform Sie nutzen, liegt die Order auf Ihrem Computer oder auf einem Server. In ersterem Fall könnte Ihre Order nicht gesendet werden, wenn Sie einen Internetausfall haben. Es könnte außerdem zu einer Diskrepanz zwischen den sogenannten hypothetischen Trades, die durch Ihre Strategie generiert werden, und der Komponente Ihrer Plattform kommen, die eine Order empfängt, verarbeitet und in reale Trades verwandelt. Man sollte deshalb eine Lernkurve bei der Nutzung automatisierter Trading Systeme erwarten. Es ist daher immer eine gute Idee, mit kleinen Positionsgrößen anzufangen.

2. Überwachung automatisierter Systeme

Ein zweiter Nachteil ist der Überwachungsbedarf automatischer Trading Systeme. Wenngleich es ganz wunderbar wäre, nur den Computer einschalten zu müssen und dann etwas anderes tun zu können, bedarf automatisches Trading einem Monitoring. Das liegt an der Anfälligkeit für mechanische Fehler wie Verbindungsprobleme, Computerabstürze, Stromausfälle oder sonstiger Macken. Es besteht die Möglichkeit, dass automatische Trading Systeme Anomalien erleiden, die in verpassten, falschen oder doppelten Orders resultieren können. Hat man jedoch ein Auge auf sein System, kann man auf solche Fehler schnell reagieren.

3. Überoptimierung

Der letzte, vielleicht offensichtlichste Nachteil ist die Überoptimierung. Wenngleich das kein spezifischer Nachteil automatischer Systeme ist, kann es vorkommen, dass Trader Systeme erstellen, die auf dem Papier hervorragend aussehen, aber im Live Trading furchtbare Resultate zeitigen. Diese Überoptimierung kann aus exzessiver Ausgleichsrechnung resultieren, was einen unverlässlichen Trading Plan nach sich zieht.

Es ist beispielsweise möglich, eine Strategie so anzupassen, dass er bezüglich historischer Daten außergewöhnliche Resultate liefert. Trader nehmen bisweilen fälschlicherweise an, dass ein Tradingplan nahezu ausschließlich profitable Trades zeitigen oder niemals Rückschläge erleiden sollte. Etablierte Parameter werden dann angepasst, um einen nahezu idealen Tradingplan zu erstellen, der dann aber scheitert, sobald er im Live Trading angewendet wird.

Schauen Sie unseren professionellen Daytradern über die Schulter und lernen Sie von ihnen!

Automatisches Trading: Die 5 häufigsten Fragen

1. Ist ein automatisches Trading System profitabel?

Ein automatisches Forex Trading System garantiert keine Profite, stellen aber sicher, dass Sie den größten Nutzen aus Marktbewegungen ziehen, wie diese auch immer aussehen mögen. Automatisches Trading funktioniert auf ganz spezifische Weise. Expert Advisor sind im Grunde genommen Programme, die aus bestimmten Analysemodulen bestehen.

Es ist sehr einfach, mit diesen Programmen zu arbeiten, weshalb Sie keine gesonderte Ausbildung brauchen, um sie zu nutzen. Sie müssen das Programm lediglich herunterladen, installieren und einstellen. Das automatische Trading System wird dann sofort loslegen und die ersten Resultate zeitigen.

2. Wie effektiv ist ein automatisches Trading System?

Wenngleich Forex Roboter versprechen, vorteilhafte Trades abzuschließen, entsprechen nicht alle von ihnen den Vorstellungen von Tradern. Sie können zwar Millionen von Charts innerhalb von Sekunden absuchen, aber 90% von ihnen liefern trotzdem falsche Informationen. Das liegt an ihrer Unfähigkeit zum kreativen Denken. Sie können sich nicht vorstellen, was in der Zukunft passieren könnte, da ihre Funktionalität darauf beschränkt ist, wie sie ursprünglich einmal programmiert und welche historischen Daten ihnen eingespeist wurden.

Trader, die auf Roboter setzen, sollten sich nicht vollständig auf diese verlassen. Trading erfordert weiterhin einen beträchtlichen Anteil menschlicher Beobachtung und Recherche. Im Gegensatz zu Robotern sind Menschen in der Lage, unterschiedliche, vielleicht sogar widersprüchliche Wirtschaftsnachrichten auszuwerten und einzuordnen. Forex Roboter können lediglich Trends und Signale ausfindig machen, aber manchmal können auch diese Funktionen durch unklare Trends oder falsche Informationen durcheinandergebracht werden.

Erfolgreiches Forex Trading basiert auf Wissen, Fertigkeit und Können. Dazu ist analytisches Denken vonnöten, wozu Roboter (noch) nicht in der Lage sind. Marktbedingungen verändern sich ständig, weshalb nur ein erfahrener Trader bestimmen kann, wann man sich in den Markt begeben sollte und wann nicht.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

3. Welches ist das beste automatische Trading System?

Viele automatische Forex Trading Systeme werden kostenlos angeboten, wobei nur sehr geringe Servicekosten anfallen, was verlockend klingen kann. Diese Programme sind jedoch nicht ohne Fehler. Viele dieser Systeme werden mit Betrug in Verbindung gebracht. Stellt man jedoch sicher, dass man die Datenschutzeinstellungen richtig programmiert hat, kann man sich auf die Suche nach dem besten automatischen Trading System machen.

Es ist schwer zu sagen, welcher der beste Expert Advisor ist, da EA in vielen Fällen schwer zugänglich sind. Es gibt viele Roboter, die einmal profitabel waren. Allerdings haben sie für gegenwärtige Marktbedingungen keine Relevanz mehr. Grundlegend ist das beste automatische Trading System das, das Sie auch im manuellen Trading verwenden. Übertragen Sie dieses in einen MQL-Code, können Sie ihre eigenen Bemühungen von einem Skript erledigen lassen.

4. Wie kommt man an ein effizientes automatisches Trading System?

Wie bereits erwähnt, ist das beste automatische Trading System dasjenige, das genau macht, was Sie auch machen, nur automatisch. Damit können Sie sich viel Zeit sparen und auf die Weiterentwicklung Ihrer Trading Strategie konzentrieren, ohne Ihre Trades selbst ausführen zu müssen.

Falls Sie Ihr automatisches Trading mit MT4 durchführen wollen, müssten Sie mittels MQL einen eigenen Trading Roboter programmieren. Vielleicht sind Sie bereits ein erfolgreicher Trader, verfügen aber nicht über Programmierkenntnisse. Dann empfehlen wir, einen erfahrenen MQL Programmierer zu konsultieren, der Ihre Trading Strategie in Code übersetzen kann.

5. Ist automatisches Trading Betrug?

Die Idee, über ein Programm zu verfügen, das automatisch erfolgreiche Trades abschließt, hört sich zu gut an, um wahr sein zu können. Viele glauben deshalb, dass es sich beim automatischen Trading um Betrug handelt. Manche Staaten stufen automatische Trading Systeme tatsächlich als Betrug ein. Überdies werden Sie in angesehenen Publikationen wie Forbes oder Wall Street Journal niemanden finden, der diese Systeme anpreist.

Selbst Anbieter von Forex Robotern versuchen, ihre Roboter an den Mann zu bringen, indem sie von denen eines Konkurrenten behaupten, sie seien Betrug. Viele werden mit falschen Behauptungen beworben, wonach die Erfinder damit reich geworden seien. Die Wahrheit indes ist, dass viele Investoren und Trader bereits viel Geld dabei verloren haben, solchen Werbemaßnahmen zu glauben.

Je länger Sie nach dem perfekten System suchen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen EA mit Profitabilitätsraten von 100% angeboten werden. Diese Seiten zeigen Ihnen angebliche MetaTrader-Historien, die beweisen sollen, wie erfolgreich der angebotene Advisor ist. Dementsprechend hoch ist ihr Preis. Manche sind zwar schon bereits ab 25 USD erhältlich, aber es gibt auch welche, für die bis zu 1.000 USD anfallen. Einige Seiten werden Ihnen hohe Profite garantieren und sogar Geld-zurück-Angebote machen. Der überwiegende Teil dieser Produkte sind allerdings Betrug.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Denken Sie einmal nur kurz darüber nach: Würden Sie ein hochprofitables System verkaufen, damit andere ähnliche Gewinne machen können? Wahrscheinlich nicht. Würde ein hochprofitables System für 25 USD angeboten werden? Auch nicht. Entwickler automatischer Trading Systeme können potenziell Millionen mit ihren Erfindungen verdienen. Gerissene Designer wissen, dass Menschen mit wenig Aufwand viel Geld verdienen wollen, und suggerieren deshalb, dass ihr Forex Roboter der beste Weg dorthin ist. Also nutzen Sie diesen Glauben aus und entwerfen Roboter, Software, DVDs, Webinare, Seminare oder E-Books, um davon zu profitieren.

Wären die von ihnen angebotenen Roboter tatsächlich in der Lage, viel Geld mit Forex Trading zu verdienen, warum sollten sie sie dann verkaufen, statt sie selbst einzusetzen? Die Antwort ist einfach: Trading Roboter sind kaum in der Lage, viel Geld für ihre Nutzer zu verdienen. Kann ein für 99 USD erworbener oder gar kostenloser Forex Roboter wirklich Trades abschließen, die mehrere hunderttausend Dollar pro Monat wert sind? Falls das so ist - warum werden sie dann so günstig verkauft?

Für jeden Trader ist es wichtig, Forex Betrug zu erkennen und zu umgehen. Allgemein gesprochen, ist es eine gute Idee, alles zu vermeiden, wofür Sie bezahlen müssen. Sie werden nicht nur das für die Software ausgegebene Geld verlieren, sondern eventuell auch Geld beim Trading, wenn Sie einem betrügerischen Roboter ihre Handelsaktivitäten überlassen.

Automatisches Trading: Abschließendes

Nach der Lektüre dieses Artikels hoffen wir, dass Sie nun wissen, worum es sich bei automatischem Trading handelt. Wenngleich es aus vielerlei Gründen verlockend erscheint, automatisches Trading zu betreiben, sollten diese Systeme niemals als Ersatz für sorgfältig ausgeführtes manuelles Trading genutzt werden.

Mechanische Fehler können und werden auftreten, Systeme bedürfen der regelmäßigen Überwachung. Serverbasierte Plattformen könnten für Trader eine Lösung sein, die das Risiko mechanischer Fehler reduzieren wollen. Viele professionelle Trader emfpehlen einen hybriden Ansatz, eine Kombination aus manuellem und automatischem Trading, um die besten Resultate zu erzielen.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.