76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung CySEC fca

Wie Sie Forex Charts richtig lesen

Lesezeit: 18 Minuten

Wie Sie Forex Charts richtig lesen

Das Trading am Foreign Exchange Market kann zu Beginn für Anfänger einschüchternd wirken. Mit der Hilfe bestimmter Werkzeuge fällt die Entscheidung, was und wann zu traden, allerdings leichter. Eines dieser Werkzeuge ist wichtiger als alle anderen: Die Forex Charts. Forex Live Charts helfen Tradern bei der Analyse, was gerade im Markt passiert. Außerdem geben sie Hinweise und Einsichten, was als nächstes passieren könnte, aber nur für all jene, die wissen, wie Forex Charts richtig zu lesen sind.

In diesem Artikel werden wir Ihnen alles Wissenswerte zum Lesen von Forex Charts näherbringen. Wir werden Ihnen erklären, wie Sie Forex Signale aus Trading Charts interpretieren, wie Sie Zugriff auf kostenlose Forex Charts bekommen und warum es unerlässlich ist für Ihren Trading-Erfolg, dass Sie wissen, wie man Forex Candlestick Charts liest.

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader!

Wie Sie Zugang zu Live Forex Charts bekommen

Bevor Sie lernen können, Forex Charts richtig zu lesen, brauchen Sie Zugang zu ihnen. Die Ansicht von Forex Live Charts ist essentiell, um die richtigen Trading-Entscheidungen zu treffen, da in ihnen alle Kauf- und Verkaufaktivitäten enthalten sind, die momentan im Markt stattfinden. Die Handelsplattform MetaTrader gehört zu den weltweit beliebtesten. Bei Admiral Markets können Sie zwischen den folgenden Optionen entscheiden, die allesamt kostenlose Forex Charts enthalten:

  • MetaTrader 4 (MT4)
  • MetaTrader 5 (MT5)
  • MetaTrader WebTrader
  • MetaTrader Supreme Edition (ein bei Admiral Markets exklusiv erhältliches, von professionellen Tradern entworfenes, kostenloses Plugin für MT4 und MT5)

Die meisten Forex Trader beginnen mit dem MetaTrader 4, den Sie jederzeit kostenlos herunterladen können, um Forex Charts zu analysieren. Eine der größten Vorteile dieser Plattformen ist, dass Sie direkt aus dem Chart, das Sie gerade betrachten, handeln können. Sobald Sie also wissen, wie Forex Charts zu interpretieren und mögliche Signale zu identifizieren sind, können Sie ganz einfach eine BUY oder SELL Order aufgeben.

Forex Charts EURUSD Wochenchart

Bitte beachten Sie: Charts von finanziellen Instrumenten in diesem Artikel dienen lediglich illustrativen Zwecken und stellen keine Tradingberatung oder Werbung zum Kauf oder Verkauf jeglicher von Admiral Markets angebotener Finanzinstrumente (CFDs, ETFs, Aktien) dar. Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der obige Screenshot zeigt ein Kurschart des Währungspaars EUR/USD aus der MetaTrader Plattform. Auf der linken Seite, im Fenster "Marktübersicht" gibt es eine Auswahl an Währungspaaren, die getradet werden können. Deren aktuelle Kurse werden im MetaTrader live angezeigt. Üblicherweise erhält Ihr Broker die Marktpreise des Interbankenmarkts und deren Liquiditätsprovidern, wodurch sichergestellt ist, dass Sie jederzeit mit den globalen Märkten in Verbindung stehen.

Wie sind diese Forex Charts also zu lesen? Dem wollen wir im nächsten Abschnitt nachgehen.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

So lesen Sie Forex Charts richtig

In diesem Abschnitt betrachten wir die grundlegenden Elemente des Chartlesens, bevor wir uns im nächsten Abschnitt dem fortgeschrittenen Chartlesen widmen.

1. Die Kurs- und Zeitachse

MetaTrader 4 GBPUSD Tageschart 1

Quelle: MetaTrader 4 GBPUSD Tageschart, Datenspanne: 16. Mai 2018 bis 6. März 2019, Zugriff am 6. März 2019 um 16.21 Uhr MEZ. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

In allen Forex Trading Charts ist die betrachtete Zeit auf der horizontalen X-Achse und der Kurs auf der vertikalen Y-Achse aufgetragen. Die linke Seite des Charts zeigt also die vergangenen Kurse an. Die betrachteten Zeitabschnitte variieren in Abhängigkeit des gewählten Zeitrahmens, den jeder Trader individuell bestimmen kann. Je größer dieser Zeitrahmen, desto länger reichen die historischen Kurse zurück.

Auf Basis dieses simplen Verständnisses von Kurs und Zeit können wir einige Szenarios entwerfen, die Tradern dabei helfen, Entscheidungen bezüglich des Was und Wann zu treffen:

  1. Ist der Kurs von links nach rechts gefallen, können wir daraus ableiten, dass sich der Markt in einem Abwärtstrend befindet, oder anders ausgedrückt, dass die Verkäufer die Kontrolle haben.
  2. Ist der Kurs von links nach rechts gestiegen, können wir davon ausgehen, dass sich der Markt in einem Aufwärtstrend befindet, die Käufer also die Kontrolle haben.

Das mag simpel klingen, ist aber sehr wichtig. Sobald ein Trend eingesetzt hat, könnte er längere Zeit anhalten. Um zu kalkulieren, ob sich der Kurs nach oben oder unten bewegt, müssen wir uns die Kalkulation von Wechselkursen ansehen und klären, worum es sich bei Pips handelt.

Schauen Sie unseren professionellen Daytradern über die Schulter und lernen Sie von ihnen!

2. Wechselkurse und Pips

Die Bewegung eines Währungspaars wird oftmals in Pips angegeben, eine Abkürzung für "percentage in points". Im Grunde genommen sind Pips die Maßeinheit für eine Kursbewegung. Die meisten Währungen werden mit vier Nachkommastellen angegeben. Eine Ausnahme bildet beispielsweise der wichtige japanische Yen (JPY), der mit zwei Dezimalstellen angegeben wird.

Heutzutage bieten die meisten Plattformen Präzisionskurse für Trading Roboter an, mit denen Transaktionen in Nanosekunden durchgeführt werden können. Deshalb gibt es oftmals eine fünfte Nachkommastelle. Bei der Kalkulation der Pip-Veränderung kann diese jedoch ignoriert werden. Sehen wir uns ein Beispiel an:

MetaTrader 4 EURUSD M15 Chart

Quelle: MetaTrader 4 EURUSD M15 Chart, Datenspanne: 6. März 2019, 9.15 Uhr bis 20.15 Uhr, Zugriff am 6. März 2019 um 20.30 Uhr MEZ. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Im obigen Screenshot wird als höchstes Kursniveau des Währungspaars EURUSD 1,13385 erreicht. Das niedrigste beträgt 1,12893. Das bedeutet, dass der Kurs um 49 Pips zurückgegangen ist, weil 1,1338 - 1,1289 = 0,0049.

Das ist wichtig, weil davon Ihr monetärer Profit oder Verlust abhängt. Wenn Sie eine neue Order erteilen, müssen Sie entscheiden, wie hoch das Volumen beziehungsweise die Positionsgröße Ihres Trades sein soll. Dieses wird in Lots angegeben, wobei 1 Lot 10 Währungseinheiten pro Pip entspricht. Aus monetärer Perspektive können daraus zwei Dinge abgeleitet werden:

  1. Falls Sie bei 1,1338 kaufen und bei 1,1289 verkaufen, machen Sie einen Verlust von 49 Pips. Da ein Pip 10$ wert ist, verlieren Sie 49 * 10 = 490$.
  2. Falls Sie bei 1,1338 verkaufen und bei 1,1289 zurückkaufen, machen Sie einen Gewinn von 49 Pips, also einen Profit von 490$.

Dies ist ein stark vereinfachtes Beispiel. Die Zahlen hängen stark davon ab, welche Währungspaare Sie traden und wie groß das gehandelte Volumen ist. Deshalb ist es für jeden Trader unerlässlich, ein ausreichendes Risikomanagement zu betreiben. Admiral Markets bietet überdies einen kostenlosen Handelsrechner an, der sich als sehr nützlich herausstellen kann.

Wir unterstützen Sie mit unserem breiten, kostenlosen Bildungsangebot auf Ihrem Weg zum Daytrader!

3. Charttypen - Linien, Balken und Kerzen

Bei der Ansicht von Forex Charts können Sie aus drei verschiedenen Optionen wählen: Liniencharts, Balkencharts und Candlestick Charts. Im MetaTrader können Sie dazwischen hin- und herschalten, indem Sie auf "Ansicht", "Werkzeugleiste" und "Hauptfunktionen" klicken. In der Werkzeugleiste am oberen Rand des Fensters erscheint dann das folgende Kästchen:

MetaTrader 4 Charttypen Einstellungen

Quelle: MetaTrader 4, Charttypen

Die erste Option steht für OHLC Balken, die zweite für Candlesticks und die dritte für Liniencharts. Schauen wir uns diese Optionen nun im Detail an.

Liniencharts

MetaTrader 4 GBPUSD Linienchart

Quelle: MetaTrader 4 GBPUSD Tageschart, Datenspanne: 10. Oktober 2018 bis 1. März 2019, Zugriff am 1. März 2019 um 17.06 Uhr MEZ. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Ein Linienchart verbindet die Schlusskurse des Instruments im betrachteten Zeitrahmen. Sehen Sie sich also, wie in unserem Beispiel des GBPUSD, ein Tageschart an, verbindet die Linie die Schlusskurse aller betrachteten Tage. Dies ist der einfachste Typ von Forex Charts. Er wird hauptsächlich genutzt, um größere Trends zu erkennen, hat ansonsten aber wenig Informationen zu bieten, vor allem im Vergleich zu anderen Charts.

OHLC Balkencharts

MetaTrader 4 GBPUSD Balkenchart

Quelle: MetaTrader 4 GBPUSD Tageschart, Datenspanne: 10. Oktober 2018 bis 1. März 2019, Zugriff am 1. März 2019 um 17.06 Uhr MEZ. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Ein OHLC Balkenchart zeigt einen Balken an für jede Zeitperiode, die sich ein Trader ansieht. In einem Tageschart repräsentiert jeder vertikale Balken also einen Tradingtag. Das Balkenchart enthält mehr Informationen als das Linienchart, wie bereits an der Abkürzung OHLC zu erkennen ist, wobei:

  • O für Open,
  • H für High,
  • L für Low und
  • C für Close

steht. Der Strich auf der linken Seite des Balkens repräsentiert den Eröffnungskurs (Open), der Strich auf der rechten Seite den Schlusskurs (Close). Das Hoch (High) des Balkens ist der höchste Kurs, den das Währungspaar an diesem Tag erreicht hat. Das Tief (Low) ist der niedrigste Kurs, den das Währungspaar an diesem Tag erreicht hat. Bezüglich der Farben gilt:

  1. Die grünen Balken sind als Käuferbalken bekannt, da sich der Schlusskurs über dem Eröffnungskurs befindet.
  2. Die roten Balken sind als Verkäuferbalken bekannt, da sich der Schlusskurs unter dem Eröffnungskurs befindet.

In jedem Fall helfen OHLC Balkencharts dem Trader zu erkennen, wer die Kontrolle über den Markt hält, Käufer oder Verkäufer. Diese Balken bilden auch die Grundlage für die nächste Art von Forex Charts, die wir Ihnen vorstellen wollen.

Candlestick Charts

MetaTrader 4 GBPUSD Candlestick Chart

Quelle: MetaTrader 4 GBPUSD Tageschart, Datenspanne: 10. Oktober 2018 bis 1. März 2019, Zugriff am 1. März 2019 um 17.06 Uhr MEZ. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Candlestick Charts wurden erstmals im 18. Jahrhundert von japanischen Reishändlern eingesetzt. Sie ähneln den OHLC Charts insofern, als dass sie ebenfalls Angaben zu Open, High, Low und Close eines spezifischen Zeitabschnitts machen. In Candlestick Charts sind diese Angaben aber als Box zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs angegeben. Diese Box nennt man Kerzenkörper (candle body).

Viele Trader halten Candlesticks für visuell ansprechender als andere Forex Charts. Sie erfreuen sich überdies großer Beliebtheit, weil sie eine Vielzahl von Price Action Mustern bereitstellen, die von Tradern auf der ganzen Welt eingesetzt werden. Darauf werden wir später noch einmal genauer eingehen.

4. Zeitrahmen

Bei der Ansicht von Forex Realtime Charts haben Sie die Wahl zwischen mehreren Zeitrahmen. Der vom Trader gewählte Zeitrahmen hängt üblicherweise von seinem Stil ab:

  1. Monats-, Wochen- und Tagescharts werden von Tradern bevorzugt, die Positionen über lange Zeit halten oder Swing- und Positionstrading betreiben.
  2. Vier-Stunden-, Stunden- und 30-Minuten-Charts werden von Tradern bevorzugt, die Intraday Trading betreiben und Positionen ein paar Stunden oder Tage lang halten.
  3. 15-Minuten-, 5-Minuten- und 1-Minuten-Charts werden von Tradern bevorzugt, die Positionen nur sehr kurz halten, wie zum Beispiel Daytrader oder Scalper.

Im MetaTrader können Sie zwischen den Zeitrahmen hin- und herschalten, indem Sie auf "Ansicht", "Werkzeugleiste" und "Zeitrahmen" klicken. In der Werkzeugleiste am oberen Rand des Fensters erscheint dann das folgende Kästchen:

MetaTrader 4 Zeitrahmen Einstellungen

Quelle: MetaTrader 4, Zeitrahmen

In OHLC Balken- oder Candlestick Charts wird ein neuer Balken oder eine neue Kerze geformt, sobald der gewählte Zeitrahmen beendet ist. Im 5-Minuten-Chart (M5) formt sich zum Beispiel alle 5 Minuten ein neuer Balken oder eine neue Kerze. Innerhalb einer Stunde werden sich also 12 M5 Balken oder Kerzen formen.

Nun, da Sie einige Details über das Lesen von Forex Charts kennen, wollen wir uns ansehen, wie Trader diese Charts nutzen, um Entscheidungen darüber zu treffen, was und wann sie traden.

Forex Charts: Wie Candlestick Charts zu lesen sind

Nachfolgend ein Beispiel für die beiden herkömmlichsten Formen von Candlestick Formationen: Eine Käuferkerze und eine Verkäuferkerze.

Candlestick Charts

Quelle: Eigene Darstellung

Beide Kerzen enthalten nützliche Informationen:

  • Hochs und Tiefs geben uns Aufschluss über den im betrachteten Zeitabschnitt erreichten höchsten und niedrigsten Kurs.
  • Die meist in rot und manchmal in schwarz dargestellte Verkäuferkerze zeigt uns, dass die Verkäufer im betrachteten Zeitabschnitt die Oberhand behalten haben. Das liegt ganz einfach daran, dass der Schlusskurs niedriger ist als der Eröffnungskurs.
  • Die meist in grün und manchmal in weiß dargestellte Käuferkerze zeigt uns, dass die Käufer im betrachteten Zeitabschnitt die Oberhand behalten haben. Das liegt ganz einfach daran, dass der Schlusskurs höher ist als der Eröffnungskurs.

Trader können diese Informationen auf zweierlei Weise einsetzen:

  1. Wenn die erste Kerze nach der Verkäuferkerze ein neues Tief erreicht, ist das ein Zeichen, dass Verkäufer willens sind, weiter zu verkaufen. Diese Schwäche des Markts wird einige Trader dazu veranlassen, Short (Sell) Positionen zu eröffnen oder die Short Positionen zu halten, die sie bereits eröffnet haben.
  2. Wenn die erste Kerze nach der Käuferkerze ein neues Hoch erreicht, ist das ein Zeichen, dass Käufer willens sind, weiter zu kaufen. Diese Schwäche des Markts wird einige Trader dazu veranlassen, Long (Buy) Positionen zu eröffnen oder die Long Positionen zu halten, die sie bereits eröffnet haben.

Hier hört die Nützlichkeit von Forex Candlestick Charts aber nicht auf. Beim Erlernen dieser Chartdarstellung lohnt es sich, die wichtigsten Typen markanter Muster zu betrachten, da sie den Trader bei der Entscheidungsfindung weiter unterstützen können.

Bullische Candlestick Muster

Nachfolgend drei grafische Beispiele für bullische Candlestick Muster:

Hammer Harami Engulfing bullisch

Quelle: Eigene Darstellung

Die Hammer Candle zeigt an, dass die Verkäufer den Markt zu einem neuen Tief führen, wonach die Käufer übernehmen und den Markt wieder nach oben drücken. Eröffnungs- und Schlusskurs befinden sich in der oberen Hälfte der Kerze, was eine Zurückweisung des Abwärtstrends und eine mögliche Stärke des Aufwärtstrends in der Zukunft anzeigt.

Das Muster Harami bullisch besteht aus einer roten Kerze, auf die eine grüne Kerze folgt, was Unentschlossenheit im Markt signalisiert und die Möglichkeit eines Ausbruchs. Diese Muster werden auch "inside candle formations" genannt, da sich eine Kerze innerhalb der Spanne zwischen Hoch und Tief der vorherigen Kerze formt.

Das Muster Engulfing bullisch besteht aus einer roten Kerze, auf die eine grüne Kerze folgt, was eine starke Veränderung der Marktstimmung anzeigt. Eine Kerze umschließt (engl.: engulf) die Spanne zwischen Hoch und Tief der vorherigen Kerze vollständig, was nahelegt, dass eine Fortsetzung nach oben wahrscheinlich ist.

Bärische Candlestick Muster

Nachfolgend drei grafische Beispiele für bärische Candlesticks:

Hammer Harami Engulfing bärisch

Quelle: Eigene Darstellung

Der invertierte Hammer, auch bekannt als Shooting Star (Sternschnuppe), zeigt an, dass die Käufer den Markt zu einem neuen Hoch führen, wonach die Verkäufer übernehmen und den Markt wieder nach unten drücken. Eröffnungs- und Schlusskurs befinden sich in der unteren Hälfte der Kerze, was eine Zurückweisung des Aufwärtstrends und einen möglichen Abwärtstrend in der Zukunft anzeigt.

Das Muster Harami bärisch besteht aus einer grünen Kerze, auf die eine rote Kerze folgt, was Unentschlossenheit im Markt signalisiert und die Möglichkeit eines Ausbruchs. Diese Muster werden auch "inside candle formations" genannt, da sich eine Kerze innerhalb der Spanne zwischen Hoch und Tief der vorherigen Kerze formt.

Das Muster Engulfing bärisch besteht aus einer grünen Kerze, auf die eine rote Kerze folgt, was eine starke Veränderung der Marktstimmung anzeigt. Eine Kerze umschließt die Spanne zwischen Hoch und Tief der vorherigen Kerze vollständig, was nahelegt, dass eine Fortsetzung nach unten wahrscheinlich ist.

Forex Charts: Wie man Muster in Candlestick Charts erkennt

Nun, da Sie mehr darüber wissen, wie Candlestick Charts zu lesen sind, gelingt es Ihnen auch, Candlestick Muster in Online Forex Charts zu erkennen?

Candlestick Muster im Forex Chart

Quelle: Eigene Darstellung

Im obigen Chart sind nur einige der Muster zu sehen, die man typischerweise in Forex Candlestick Charts finden kann. Es sind nicht alle hervorgehoben, allerdings lässt sich auf dieser Basis gut weitermachen. Ihnen ist vielleicht schon aufgefallen, dass einige dieser Muster am Anfang von langanhaltenden Bewegungen in eine Richtung stehen. Schaut man zurück, kannt man den Zyklus des Marktes deutlich erkennen.

Die Identifikation von Marktzyklen kann der Analyse von Forex Charts dienen, da sie dabei hilft, den allgemeinen Trend oder die mögliche zukünftige Richtung eines Markts zu erkennen. Allerdings verrät sie uns nichts darüber, um wie viele Pips sich der Markt bewegen wird. Wir bekommen lediglich ein grobes Bild davon, wie sich ein bestimmter Markt verhalten kann.

Abschließendes zum Lesen von Forex Charts

MetaTrader 4 USDCAD Tageschart

Quelle: MetaTrader 4 USDCAD Tageschart, Datenspanne: 9. Oktober 2018 bis 6. März 2019, abgerufen am 6. März 2019 um 16.58 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der erste Blick auf Forex Charts kann verwirrend sein. Sobald man jedoch grundlegende Elemente wie die Kurs- und Zeitachse verstanden hat, kann man schon ablesen, was in der Vergangenheit mit dem betrachteten Währungspaar passiert ist. Daraus kann man ableiten, wie es sich wahrscheinlich als nächstes verhält. Das Verständnis des Wechselkurses und der Kalkulation von Pips hilft überdies dabei, das eingesetzte Risiko abzuschätzen.

Alle drei hier vorgestellten Charttypen - Linien-, Balken- und Candlestick Charts - haben eigene Charakteristika. Letztgenannte sind die weltweit beliebtesten. Sie helfen Tradern dabei, mögliche Umkehrpunkte zu finden sowie Anfang und Ende von Marktzyklen festzustellen. Mit der weltweit beliebtesten Trading Plattform der Welt, dem MetaTrader, war es nie leichter, Forex Charts zu lesen.

Bevor Sie mit dem Live Trading beginnen, sollten Sie ein kostenloses Demokonto eröffnen, das es Ihnen ermöglicht, Ihre Trading Strategien völlig risikofrei in realistischer Marktumgebung auf die Probe zu stellen. Sobald Sie sich dann für das Trading mit echtem Geld gewappnet fühlen, können Sie jederzeit wechseln.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.