Der Handel mit Ether CFDs

Kryptowährungen durchleben derzeit einen immensen Trend. Ether (ETH) ist dabei eine der beliebtesten digitalen Währungen. Durch die Unterstützung namhafter Unternehmen wie Toyota, BP, Microsoft und Intel hat Ether einen enormen Wertzuwachs erfahren, dessen Aufwärtskurve nicht zu bremsen scheint.

Auch wenn wir uns mitten im Zeitalter der Kryptowährungen befinden, sprechen doch die meisten nur darüber, anstatt sie auch zu traden. Mit unserer MetaTrader Supreme Edition können Sie von der Volatilität des Instruments profitieren, unterstützt durch über 60 Sonderfunktionen für Ihren MetaTrader.


Traden Sie Ether CFDs mit unserem MetaTrader

Bei Admiral Markets können Sie CFDs auf Kryptowährungen inklusive dem ETHUSD traden. Wir bieten dazu den MetaTrader4 und MetaTrader 5 an, welche beide mit unserem Supreme Edition Plug-in kompatibel sind.

Traden Sie ETHUSD in nur 3 simplen Schritten:

  1. Downloaden und öffnen Sie den MetaTrader;
  2. Eröffnen Sie ein Handelskonto bei Admiral Markets, oder loggen Sie sich in ein existierendes ein;
  3. Öffnen Sie ein Chart mit dem entsprechenden Instrument (ETHUSD).


Wie volatil ist Ether?

Zuerst einmal müssen wir festhalten, dass Kryptowährungsmärkte viel liquider als Märkte mit klassischen Assets, wie Aktien, sind, wodurch die großen Marktteilnehmer sehr viel Einfluss auf die Kursbewegungen haben können.

Clevere Trader kaufen, wenn der Kurs niedrig steht und verkaufen wenn er gipfelt. Trader sollten also davon absehen, während eines Kursgipfels zu kaufen. Ether ist von sehr viel stärkeren Kursschwankungen betroffen, als der durchschnittliche Forex-Markt. Investoren pumpen aktuell unaufhörlich Kapital in die Ether-Wirtschaft, in der Erwartung dass die Nachfrage den zusätzlichen Wachstum des Kurses noch weiter vorantreiben wird.

Zu diesem Zeitpunkt basieren die Kryptowährungen zu einem signifikanten Anteil auf Spekulation, hinter der sehr wenig historische Daten stehen - dadurch ist das Instrument extrem volatil.

Wenn Sie Ether CFDs und andere Kryptowährungen Traden wollen, müssen Sie sich an die hohe Volatilität gewöhnen. Wir empfehlen insbesondere für diese Instrumente zuerst in einem Demo-Konto zu üben, und sich mit unseren Volatility Protection Settings vertraut zu machen - minimieren Sie Ihr Trading-Risiko!

Momentaner Kurs vs Historischer Kurs: Trend oder Seitwärtsbewegung?

Ethereum.jpg

Quelle: ETH/USD Admiral Markets MT4, 18. July, 00:00 Serverzeit

Zu diesem Zeitpunkt sehen wir eine Seitwärtsbewegung zwischen 404.00 und 134.80. Im Mai diesen Jahres erfuhr der Kurs einen beständigen Aufwärtstrend, bis Smart Money im Juni damit begann, zu verkaufen. Seitdem bewegt sich der Kurs in einem abwärts zeigenden Kanal. Am 18. Juli brach der Kurs dann aus diesem Kanal aus. Solange der Kurs oberhalb verbleibt, setzt sich der Aufwärtstrend fort.


Welche Strategie sollte ich benutzen, um Ether CFDs zu traden?

Technisches Trading und bewährte Tools sollten für das Ether-Trading benutzt werden, um profitable Ergebnisse zu erzielen. Durch seine Volatilität bieten sich im Intraday-Trading Scalping-Strategien an, während Liebhaber des Swing-Tradings mit instabilen Kursen rechnen sollten, in denen sich Gewinne in Sekunden zu Verlusten umkehren können.

Im Juni war es zum Beispiel keine Seltenheit, Kurseinbrüche von 10-20% als tägliche Erscheinung zu beobachten. Auch wenn sich der Kurs wieder erholt hat, so haben doch viele Investoren und Trader Schaden davon getragen.

Wie wir wissen, greift der Kurs auf dem Weg nach unten Stop Loss-Orders ab und erhält zusätzliches Momentum, teilweise in wenigen Minuten oder auch nur Sekunden. Jede Glattstellung einer Buy-Position ist ein automatischer Sell-Trade im Markt, und umgekehrt.

Intraday Scalping ist Ihre sicherste Option, um vor solchen Ereignissen unversehrt zu bleiben, wie in jedem volatilen Markt. "Buying the Dips" ist eine ebenso sinnvolle Strategie wie in anderen Märkten auch.

Ether profitabel Day-Traden

Öffnen Sie ein ETH/USD-Chart, und fügen Sie die folgenden Indikatoren hinzu, um eine effektive Scalping-Strategie zu ermöglichen:

  1. Admiral Pivot (verfügbar in der MetaTrader Supreme Edition)
  2. EMA (4, close)
  3. Bollinger Bänder (14)
  4. Awesome indicator
  5. Momentum indicator (14)

ethereum system.jpg

Quelle: ETH/USD Admiral Markets MT4,19. Juli, 11:55 Serverzeit

Gehen Sie eine Long-Position ein, wenn der 4-EMA durch das mittlere, rote Bollinger-Band(14) stößt. Gleichzeitig sollten Chaos und Momentum Ihre Null-Linien in Aufwärts-Richtung überschreiten. Einstiegszonen sind als rote Pfeile gekennzeichnet.

system.jpg

Quelle: ETH/USD Admiral Markets MT4, 16.-18. Juli

Position Schließen/Take Profit:
Ihre Orderschließung sollte ausgeführt werden, wenn der Chaos Awesome Oszillator seine Farbe ändert, oder bei einem Admiral Pivot-Punkt. Stop Loss wird unterhalb des letzten Swing Low's platziert.

Profite erarbeiten mit ETH/USD CFDs

Das richtige Geldmanagement ist der heilige Gral des Tradings, und führt innerhalb von Trends theoretisch zu enormer Anlagenrendite. Durch die hohe Volatilität in den Kryptowährungen können durchaus auch Verluste auftreten, wodurch Geldmanagement besonders wichtig wird.

Marktstabilität kann eintreten, wenn Investoren aufhören, Kursfluktuationen auszunutze, um Profite zu erreichen, und Anwender damit beginnen, Kryptowährungen tatsächlich als Währungen zu benutzen. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich die allgemein hohe Volatilität stabilisieren. Kryptowährungen sind somit eine Investition in der Start-Up Phase, und werden, sofern diese Investition aufgeht, irgendwann beginnen, sich wie reguläre Währungspaare zu verhalten.

Intraday-Trader sollten hauptsächlich während der Haupthandelszeiten traden, um die höchsten Volatilitäten ausnutzen zu können. Bei Admiral Markets können Sie ETH/USD im MetaTrader 24/7 traden, wodurch dies ohne Probleme ermöglicht wird.


Marktstimmung – Einfluss auf den "Hype" der Medien

Keine Frage, der Ether ist heiß. Die Trends, die derzeit die wichtigeren Kryptowährungen unterstützen, sind nicht nur langzeitlich relevant, sie sind auch ein zentraler Aspekt zukünftiger Kommunikations- und Finanzfragen. Dadurch wird es nur logisch, aus diesen lang anhaltenden Trends Profit erwirtschaften zu wollen. Das folgende Diagramm zeigt, dass die Marktstimmung dem Ether extrem positiv gesonnen ist.

Ethereum sentiment.jpg

Quelle: Q1 2017 Coindesk

bitcoin vs ethereum.png

Durch die massive Volatilität können wir definitiv sagen, dass das ETH/USD CFD-Paar für Intraday-Trader profitabler ist, als direkt in Ether zu investieren. Die große Frage bei Ether und Kryptowährungen allgemein bleibt: Wohin geht es? Viele Investoren gehen derzeit von einem weiteren Kursanstieg aus, aber dieser wird sich nicht unbegrenzt fortsetzen.

Da Ether bereits weiter verbreitet ist und schneller arbeitet als Bitcoin, ist die Erwartung eines anhaltenden Kursanstiegs keinesfalls unbegründet. Wenn wir Ether im Zusammenhang mit spekulativem Trading erwähnen, können wir nicht außer Acht lassen dass die absolute Mehrheit an Krypto-Trading pure Spekulation ist, und deren derzeitiger Nutzen als Währung selbst gegen Null geht. Die Anzahl an Personen, die Blockchain-Währungen als solche nutzen, ist verschwindend gering im Vergleich zu denen, die Krypto-Trading betreiben.

Es ist auch nicht auszuschließen, dass wir in Zukunft Regulierungen für das Trading, Generieren und Führen von virtuellen Währungen sehen. Ether und andere Kryptowährungen könnten eine ganz neue Hype-Welle erfahren, sobald ein Börsenwert von 150 Milliarden Dollar erreicht wird.

Durch die Anwendung professioneller Analysemethoden und technischen Wissens können Sie die optimale Trading-Erfahrung aus dem ETH/USD CFD-Daytrading gewinnen. Sehen Sie sich hierzu auch unsere täglichen Live-Webinare an, in denen führende Spezialisten kostenlos ihr Wissen für Sie verfügbar machen.


Ether und andere Kryptowährungen auf CFDs Traden

Zusätzlich zu CFDs für ETH/USD bietet Admiral Markets auch LTC/USD, BTC/USD, XRP/USD und BCH/USD CFDs an.


Um unsere Kryptowährungen auf CFDs zu traden, müssen Sie nur die MetaTrader-Handelssoftware herunterladen und installieren, oder unseren Webtrader benutzen, um bequem im Browser Zugriff auf die Märkte zu erhalten.


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.