79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Regulierung CySEC fca

Was sind Finanzmärkte? So traden und investieren Sie am Finanzmarkt

Lesezeit: 21 Minuten

Was sind Finanzmärkte? So traden und investieren Sie am Finanzmarkt

Schon alleine wegen der Corona Krise ist das Jahr 2020 zu einem historischen geworden. Hinzu kommen politische Ereignisse wie die genaue Ausgestaltung des Brexits und die US-Präsidentschaftswahlen im November, die für weitere Turbulenzen am Finanzmarkt sorgen könnten. Ob Sie nun vorhaben, an 5 Tagen rund um die Uhr Devisen zu handeln, Aktien von 15 der weltweit größten Börsen zu kaufen und verkaufen oder auf die Entwicklung von Rohstoffmärkten wie Gold, Silber und Öl zu spekulieren, die Finanzmärkte im Jahr 2020 eignen sich bestens dafür.

In diesem Artikel wollen wir Ihnen alle globalen Finanzmärkte vorstellen, auf denen Sie traden können. Wir zeigen auf, wie diese sich über die Jahre verändert haben. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie mit dem Handel am Finanzmarkt in wenigen Schritten beginnen und welche Trading Strategien Sie dabei einsetzen können. Legen wir also los.

Traden Sie am Finanzmarkt bei Admiral Markets, dem Testsieger vieler Kundenumfragen!

Was sind Finanzmärkte?

Internationale Finanzmärkte sind Orte, an denen Wertpapiere auf globalem und nationalem Niveau gehandelt werden. Händler kaufen und verkaufen diese Wertpapiere, um potentielle Profite zu erzielen, wobei sie versuchen, ihre Risiken möglichst klein zu halten. Viele Trader neigen dabei dazu, sich auf einen Finanzmarkt zu konzentrieren, wie zum Beispiel den Aktienmarkt oder den Forex Markt.

Um aber entscheiden zu können, auf welche dieser Märkte man sich konzentrieren möchte, sind ausreichende Kenntnisse zu sämtlichen internationalen Finanzmärkten notwendig, da diese sich gegenseitig beeinflussen. In diesem Artikel betrachten wir daher die wichtigsten Finanzmärkte und beleuchten ihre Rolle im internationalen Handel.

Finanzmarkt Definition

Im Kern unterscheidet sich der Finanzmarkt nicht sehr stark von anderen Märkten, auf denen Güter und Produkte ge- und verkauft werden. Statt des Austauschs von Lebensmitteln, Kleidung oder Computern in einer lokalen oder nationalen Währung konzentrieren sich die Finanzmärkte auf den Kauf, Verkauf und Besitz von Wertpapieren, Finanzprodukten und -instrumenten. Sie haben sich in den letzten Jahrzehnten exponentiell vergrößert und bieten nun viele unterschiedliche Finanzinstrumente an.

Diese sind die wichtigsten Finanzmärkte:

  • Der Forex Markt (Foreign Exchange Market oder FX; zu deutsch Devisenmarkt)
  • Kapitalmärkte, zum Beispiel Aktienmärkte oder Anleihemärkte
  • Derivatemärkte (z.B. für CFDs - Contracts for Difference)
  • Rohstoffmärkte, auf denen beispielsweise mit Gold, Silber oder Öl gehandelt werden
  • Geldmärkte wie kurzfristige Verschuldungen
  • Kryptowährungsmärkte, zum Beispiel Bitcoin oder Altcoins
  • Hypothekenmärkte, auf denen langfristige Kredite gewährt werden
  • Versicherungsmärkte, auf denen Risiken gegen eine Prämie versichert werden

Traden Sie Gold am Finanzmarkt für Rohstoffe bei Admiral Markets!

Einige dieser Finanzmärkte sind notwendigerweise langfristig, andere kurzfristig orientiert, oder es besteht eine Mischung aus beidem. Auf dem Hypothekenmarkt werden beispielsweise viele langfristige Kredite gehandelt, während die Geldmärkte eher kurzfristigen Handel fokussieren. Forex, Aktien, CFDs und Rohstoffe können indes sowohl lang- als auch kurzfristig gehandelt werden. Professionelle Trader entscheiden, ob sie sich eher in Investments oder im Handel engagieren, je nach ihrer eigenen Herangehensweise und ihrem Trading-Stil.

Die Finanzmärkte erfüllen einen wichtigen Zweck für die Volkswirtschaft und bieten sechs grundlegende Funktionen an:

  1. Preisfindung
  2. Liquidität
  3. Effizienz (bezüglich Kosten wie Transaktionskosten)
  4. Traditionelles Leihen und Verleihen
  5. Informationen über Bewegungen von Geld- und Finanzmitteln
  6. Risikostreuung

Finanzinstitutionen unterstützen die reibungslose Bewegung von Geld- und Finanzmitteln innerhalb der globalen Märkte und des allgemeinen Finanzsystems. Zu diesen Institutionen gehören Geschäfts-, Investment- und Zentralbanken sowie Versicherungen, Broker wie Admiral Markets oder Finanzinstitutionen wie Genossenschaftsbanken, die nicht zu den klassischen Banken gezählt werden.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto bei Admiral Markets und üben Sie das Finanzmarkt Trading!

Finanzmärkte aktuell

Im Laufe der letzten 100 Jahre haben sich die Finanzmärkte zum Motor des internationalen Handels und der globalen Wirtschaft entwickelt. Dies gilt vor allem für die letzten 25 Jahre, in denen die Finanzmärkte komplexer, fortgeschrittener und wichtiger geworden sind. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurden die globalen Finanzmärkte dynamischer und veränderten sich immer schneller. Heutzutage gibt es weniger Handels- und Kapitalregulierungen sowie mehr globale Finanztransaktionen und Zahlungssysteme.

Bezüglich internationaler Kapitalbewegungen, der Entwicklung neuer Finanzinstrumente (wie zum Beispiel Kryptowährungen) und neuer digitaler Technologien ist es ebenfalls zu rasanten Entwicklungen gekommen. Insgesamt führt das unsere Gesellschaften zu offeneren und fortgeschritteneren Finanzmärkten und -instrumenten. Wenngleich diese Trends für Finanzmärkte im Allgemeinen gelten, weist jeder Finanzmarkt auch seine eigenen Trends auf. Nachfolgend wollen wir Ihnen einige Trends auf den internationalen Finanzmärkten vorstellen.

Forex Markt

Der Forex Markt ist in den letzten Jahrzehnten immer beliebter geworden und erfreut sich vor allem in den letzten 30 Jahren eines enormen Wachstums. Die Entwicklung sieht folgendermaßen aus:

  • 1977: 5 Mrd. USD
  • 1987: 600 Mrd. USD
  • 1992: 1 Bio. USD
  • 2001: 1,5 Bio. USD
  • 2007: 3 Bio. USD
  • 2010: 4 Bio. USD
  • 2013: 5,3 Bio. USD
  • 2017: 5,5 Bio. USD

Innerhalb von 40 Jahren hat sich das Forex Volumen also um das 100-fache vergrößert. Alleine zwischen 2001 und 2017 hat es sich um 267 Prozent gesteigert, und zwischen 2010 und 2017 um 40 Prozent. Heute ist der Forex Markt mit einem täglichen Handelsvolumen von rund 5 Billionen US-Dollar längst nicht mehr nur der am schnellsten wachsende, sondern auch der weltweit größte Finanzmarkt.

Traden Sie bei Admiral Markets rund um die Uhr an Finanzmärkten wie dem Forex Markt!

Aktienmarkt

Ein weiterer Trend kann für die internationalen Aktienmärkte verzeichnet werden, unter denen die US-amerikanischen Aktienmärkte wohl um ein Vielfaches wichtiger geworden sind, als jene aus anderen Teilen der Welt. Die US Börse war laut dem Buch "Triumph of the Optimists" von Elroy Dimson, Paul Marsh und Mike Staunton aus dem Jahre 2002 einer der größten Gewinner des 20. Jahrhunderts. Die Forscher konstatieren, dass innerhalb der letzten 100 Jahre drei wichtige Veränderungen stattgefunden haben:

  • Die USA haben eine marktdominierende Stellung eingenommen
  • Die Börsen wurden konsolidiert
  • Langfristig diversifizierende Anlagestrategien wurden entwickelt ("secular sector rotation")

Nachfolgend einige Diagramme, die den Vergleich zwischem dem Finanzmarkt im Jahr 1899 und dem im Jahr 2016 verdeutlichen:

Veränderungen am Finanzmarkt zwischen 1899 und 2016

Quelle: Yahoo Finance, abgerufen am 27. November 2019

Diese Diagramme zeigen, wie der US Aktienmarkt von 15% am Ende des Jahres 1899 auf 53,2% am Ende des Jahres 2016 gewachsen war. Sein Anteil wurde also mehr als verdreifacht. Großbritannien fiel im gleichen Zeitraum von 25% auf 6,2% und Deutschland von 13% auf 3,1%. Einige Länder verschwanden ganz von der Liste, während andere zum ersten Mal aufgenommen wurden. Kanada befand sich zum Beispiel im Jahr 1899 noch nicht auf der Liste, konnte aber im Jahr 2016 einen Anteil von 2,9% aufweisen. Einen noch größeren Anteil hatte Japan 2016 mit 8,4% aufzuweisen, obwohl es sich 1899 noch nicht auf der Liste befunden hatte.

Die Industriesektoren des Aktienmarkts

Zwischen 1900 und 2017 veränderten sich die auf den internationalen Finanzmärkten vertretenen Sektoren erheblich. Diejenigen, die im Jahr 1900 noch stark vertreten waren, wie Eisenbahnunternehmen, hatten ein Jahrhundert später große Marktanteile verloren.

Veränderung der Sektoren am Finanzmarkt zwischen 1900 und 2017

Quelle: Yahoo Finance, abgerufen am 27. November 2019

In den USA dominierten Eisenbahnunternehmen den Aktienmarkt mit einem Industrieanteil von über 50%. 2017 war dieser Anteil auf wenige Prozentpunkte zusammengeschrumpft. Andere Sektoren wie Banken, Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen erhöhten ihre Anteile indes kräftig. Einige Sektoren, die im Jarhr 1900 noch einen großen Anteil hatten, tauchen in den Diagrammen des Jahres 2017 gar nicht mehr auf.

Die Finanzmarkt Trends des vergangenen Jahrhunderts müssen nicht die Trends dieses Jahrhunderts sein. Glücklicherweise müssen Sie als Trader nicht wissen, wie die Finanzmärkte in 100 Jahren aussehen werden. Sie können sich entscheiden, in einem viel kleineren Zeitrahmen zu handeln. Es ist einfacher zu verstehen, wie sich ein Finanzmarkt auf kurze denn auf lange Sicht verhalten wird, vor allem, wenn die lange Sicht ein ganzes Jahrhundert beträgt.

Bei Admiral Markets haben Sie die Möglichkeit, Aktien von börsennotierten Unternehmen per Contract for Difference (CFD) zu traden. In den Handelsplattformen MetaTrader 4 und 5 können Sie sich unterschiedliche Zeitrahmen anzeigen lassen, beginnend mit 1-Minuten-Charts (M1) bis hin zu Monatscharts. Das erleichtert das Trading auf kurz- und langfristige Sicht erheblich.

Im zweiten Teil dieses Artikels werden wir Ihnen genau darlegen, wie Sie mit dem Trading am Finanzmarkt anfangen können. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie im MetaTrader 5 Ihren ersten Trade eröffnen. Am besten laden Sie sich die Handelsplattform gleich herunter, damit Sie die später folgenden Erklärungen besser nachvollziehen können. Mit einem Klick auf den folgenden Banner können Sie den Download starten:

Begeben Sie sich mit der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader 5, auf den Finanzmarkt!

Die internationalen Finanzmärkte: Eine Übersicht

In diesem Abschnitt finden Sie eine Übersicht der unterschiedlichen Arten von Finanzmärkten, wie wir sie zuvor erwähnt haben.

Forex Markt

Der Forex Markt verzeichnete in den letzten 40 Jahren ein beeindruckendes Wachstum - von 5 Milliarden US-Dollar im Jahre 1977 auf mehr als 5 Billionen US-Dollar im Jahre 2017. Dieser Trend lässt sich auf einige Schlüsselfaktoren zurückführen:

  • Fortschritte in der Computertechnologie
  • Höhere Volatilität
  • Besserer Zugang zu Finanzmärkten via Broker
  • Mehr Trading Tools und besserer Zugang zu Informationen

Forex ist beliebt bei Tradern, die nach kurz- und mittelfristigen Trading-Gelegenheiten suchen.

Derivatemarkt

Derivate sind Wertpapiere, die mit einem anderen Vermögenswert verknüpft sind und als Sicherung gegen Preisschwankungen genutzt werden. Beispiele für Derivate sind Optionen, Termingeschäfte und CFDs. Spekulanten können diese Instrumente einsetzen, um sich gegen Risiken abzusichern oder ein Risiko einzugehen und damit einen Gewinn zu machen.

Rohstoffmarkt

Der Rohstoffmarkt besteht aus harten Rohstoffen wie Gold oder Öl und weichen Rohstoffen wie landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Viehzucht. Investoren und Trader können indirekt an einem Rohstoff partizipieren, indem sie Aktien, Optionen, Termingeschäfte oder CFDs kaufen.

Handeln Sie am Finanzmarkt CFDs auf Rohstoffe bei Admiral Markets!

Kapitalmarkt

Zu den Kapitalmärkten zählen die Aktienmärkte und Anleihemärkte (letztere sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Bereich). Auf dem Primärmarkt geben Unternehmen und Regierungen neue Wertpapiere aus, während auf dem Sekundärmarkt die zuvor ausgegebenen Aktien und Anleihen gehandelt werden.

Versicherungs- und Hypothekenmarkt

Hypothekenmärkte konzentrieren sich auf langfristige Kredite, die für den Eigentumserwerb vergeben werden. Diese Kredite können auf sekundären Hypothekenmärkten gehandelt werden.

Versicherungsmärkte drehen sich um Versicherer und Versicherte, zwischen denen ein Austausch von Risiko gegen Prämien besteht. Versicherungsunternehmen verfügen über große Geldreserven, die sie in Aktien, Anleihen und Derivatemärkten investieren.

Geldmarkt

Geldmärkte konzentrieren sich auf sehr kurzfristige Verschuldungen, wobei lokale Banken und Zentralbanken involviert sind. Diese Banken leihen sich zum Zwecke kurzfristiger Liquidität gegenseitig Geld. Die Zentralbank springt oftmals als letztmöglicher Kreditgeber ein.

Kryptowährungsmarkt

Wenngleich dieser Markt noch sehr jung ist, erhielten Bitcoin und andere Altcoins am Ende des Jahres 2017 große Aufmerksamkeit, nachdem eine hohe Volatilität zu einem rasanten Anstieg der Preise geführt hatte. Die Blockchain-Technologie und das Mining-System sorgten für ein gesteigertes Interesse am Kryptowährungsmarkt. Wie es mit diesem Markt weitergehen, wie er die Finanzmärkte im Allgemeinen verändern wird, und ob sich daraus ein zusätzlicher Wert für Konsumenten und Finanzsystem ergibt, muss sich in den kommenden Jahren erst noch zeigen.

Krypto-Trading am Finanzmarkt nur bei Admiral Markets!

So legen Sie mit dem Finanzmarkt Trading los

Bei Admiral Markets haben Sie die Möglichkeit, an mehr als 3.000 Finanzmärkten zu traden, darunter der Forex-, Aktien-, Rohstoff-, Krypto-, Index- und Anleihemarkt. Um damit gleich loslegen zu können, geben wir Ihnen hier eine Anleitung, wie Sie ein Live- oder Demokonto eröffnen, Ihre Handelsplattform herunterladen und installieren, sich den von Ihnen gewünschten Finanzmarkt darin anzeigen lassen und Ihren ersten Trade platzieren.

Um mit dem Trading am Finanzmarkt anzufangen, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Eröffnen Sie ein Handelskonto.
  2. Laden Sie die Handelsplattform herunter.
  3. Eröffnen Sie eine Order und platzieren Sie Ihren ersten Trade.

Diese drei Schritte wollen wir Ihnen im Folgenden näher erläutern.

1. So eröffnen Sie ein Handelskonto bei Admiral Markets

Falls Sie dies noch nicht getan haben, folgen Sie der folgenden Anleitung, um ein Handelskonto zu eröffnen. Haben Sie schon ein Konto, können Sie diesen Teil überspringen. Die Kontoeröffnung erfolgt über die Homepage von Admiral Markets. Im rechten oberen Eck befindet sich ein grüner Button, auf dem "REGISTRIEREN" steht.

Haben Sie diesen geklickt, gelangen Sie zum Registrierungsformular, in dem Sie Vorname, Name und E-Mail-Adresse angeben müssen:

Registrierung für das Trading am Finanzmarkt bei Admiral Markets

Nachdem Sie sich für ein Passwort entschieden und Ihre Telefonnummer angegeben haben, bekommen Sie Zugang zu unserem Trader Room. Darin können Sie unterschiedliche Trading- und Investmentkonten eröffnen:

Trader Room von Admiral Markets

Nachdem Sie auf den grünen Button "LIVEKONTO ERÖFFNEN" geklickt haben, können Sie sich aussuchen, welches Konto Sie eröffnen wollen. Das Kontomodell Trade.MT5 ist eines der beliebtesten, da Sie damit viele unterschiedliche Basiswerte handeln können. Falls Sie mehr darüber erfahren wollen, welches Konto am besten zu Ihnen passt, lesen Sie gerne unseren Artikel über das beste CFD Konto 2020.

Kontoeröffnung für das Trading am Finanzmarkt bei Admiral Markets

Nun müssen Sie nur noch den Livekonto-Antrag ausfüllen, die erforderlichen Dokumente hochladen und den Verifikationsprozess durchlaufen. Sobald Ihr Antrag genehmigt wurde, können Sie die Trading Plattform MetaTrader 5 herunterladen. Wie das genau geht, erklären wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

2. So laden Sie sich die Handelsplattform MetaTrader 5 herunter

Im Dashboard des Trader Rooms finden Sie am unteren Ende die Links zum MetaTrader 5 Download für PC, Mac, Android und iOS:

Download MetaTrader 5 für den Handel am Finanzmarkt

Nun müssen Sie lediglich den Anweisungen Ihres Computers folgen, um den MetaTrader 5 herunterzuladen und zu installieren.

3. So platzieren Sie einen Trade im MetaTrader 5

Nachdem Sie den MetaTrader 5 heruntergeladen und installiert haben, folgen Sie dieser Anleitung, um eine Order aufzugeben:

  1. Öffnen Sie das Fenster "Marktübersicht" über "Ansicht" und "Marktübersicht" oder nutzen Sie den Shortcut Strg+M.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Marktübersicht und wählen Sie "Symbole" oder nutzen Sie den Shortcut Strg+U.
  3. Im nun geöffneten Fenster können Sie nach dem gewünschten Instrument suchen und dieses mit "Symbol anzeigen" Ihrer Marktübersicht hinzufügen:

MetaTrader 5 Fenster Symbole

Quelle: MetaTrader 5 Symbole

Das gewünschte Symbol befindet sich nun in der Marktübersicht. Um davon das Kurschart zu sehen, klicken Sie auf das Symbol, halten es gedrückt und ziehen Sie es in den Chartbereich. Im nun geöffneten Chartfenster können Sie folgendermaßen eine Order aufgeben:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Chart und wählen Sie "Handel" und "Neues Order" oder nutzen Sie den Shortcut F9.
  2. Im nun geöffneten Auftragsfenster können Sie Werte für Eröffnungskurs, Stop Loss und Take Profit und das gewünschte Volumen eingeben:

MetaTrader 5 Order am Finanzmarkt

Quelle: MetaTrader 5 Auftrag

Nun, da Sie die globalen Finanzmärkte verstehen und wissen, wie man eine Order aufgibt, wollen wir Ihnen mehr zu den verfügbaren Trading Plattformen, Finanzinstrumenten und Strategien erläutern.

Die beste Plattform für das Trading am Finanzmarkt

Egal, ob Sie auf lang- oder kurzfristige Sicht traden wollen, ist es unerlässlich, über die richtige Handelsplattform zu verfügen, um sich historische Kaufs- und Verkaufsaktivitäten an den Finanzmärkten anzeigen zu lassen. In diesen Charts sind oftmals sich wiederholende Muster zu erkennen, die Ihnen bei Ihrem Entscheidungsprozess sehr hilfreich sein können.

Noch wichtiger ist die Möglichkeit, direkt im Chart zu traden, damit man von überall direkten Zugriff auf den Finanzmarkt hat. Der MetaTrader ist eine der beliebtesten Handelsplattformen, da er genau das zulässt. Vielleicht haben Sie sich ja schon den MetaTrader 5 heruntergeladen, um unserer Anleitung zum Eröffnen Ihres ersten Trades zu folgen. Falls nicht, könnten Sie das jetzt nachholen oder sich für ein anderes Modell entscheiden. Bei Admiral Markets haben Sie die Auswahl zwischen:

Bei der Supreme Edition handelt es sich um ein kostenloses, exklusiv bei Admiral Markets erhältliches Plugin für den MetaTrader 4 und 5, das Ihnen Zugang zu weiteren nützlichen Tools und Indikatoren ermöglicht. Dazu gehören:

  • Korrelationsmatrix
  • Global Opinion Widget
  • Automatisierte Analysen und Analystenrecherchen mit Trading Central
  • Mini Terminal für fortgeschrittene Aufträge und vieles mehr

Um sich die MetaTrader Supreme Edition gleich herunterzuladen und zu installieren, klicken Sie einfach auf den folgenden Banner:

Holen Sie sich die kostenlose MetaTrader Supreme Edition und boosten Sie Ihr Finanzmarkt Trading!

Das beste Instrument für das Finanzmarkt Trading

Für den Handel an jeglichem Finanzmarkt kann es vorteilhaft sein, nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen zu können. Ermöglicht wird das durch das von Admiral Markets angebotene Instrument Contract for Difference (CFD). Damit investiert man nicht direkt in ein Underlying, sondern spekuliert lediglich auf dessen Wertentwicklung.

Weitere Vorteile von CFDs sind:

  • Hebel: CFDs sind Hebelprodukte. Ein Retail Client kann bei Admiral Markets mit einem Hebel von bis zu 1:20 traden, also das Fünffache seines Kontostands einsetzen. Ein Professional Client kann mit einem Hebel von bis zu 1:500 das Zwanzigfache seines Kontostands traden.
  • LONG und SHORT Trading: Basiswerte können nicht nur ge-, sondern auch verkauft werden.
  • Fortgeschrittene Tools für ein ausgewogenes Risikomanagement wie zum Beispiel Stop Loss und Take Profit Orders
  • Trading an Finanzmärkten wie Forex, Aktien, ETFs, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen.

Nun, da Sie die besten Plattformen und Instrumente kennen, wollen wir Ihnen eine Trading Strategie vorstellen, die Sie im Finanzmarkt Trading einsetzen könnten.

Traden Sie bei Admiral Markets mit Hebelprodukten am Finanzmarkt!

Beispiel einer Finanzmarkt Trading Strategie

Im MetaTrader von Admiral Markets haben Sie die Auswahl aus vielen verschiedenen Trading Indikatoren. Die für Sie passenden zu finden, erfordert einen gewissen Aufwand an Suchen und Ausprobieren, weshalb wir Ihnen vorschlagen wollen, Ihre Strategie erst einmal in einem kostenlosen Demokonto auszuprobieren. Von Beginn an sollten Sie dabei darauf achten, dass Sie Ihre Trading Strategie nicht zu kompliziert gestalten.

Im folgenden Beispiel setzen wir mehrere Indikatoren nacheinander ein, damit Sie ein erstes Bild davon bekommen, wie diese genutzt werden können. Eine solche oder ähnliche Strategie kann im News Trading, am Aktienmarkt, im Forex & CFD Trading und vielen anderen Handelsformen angewendet werden.

Testen Sie Indikatoren für das Finanzmarkt Trading völlig risikofrei und kostenlos bei Admiral Markets!

Moving Averages & Price Action Trading Strategie

Bevor Sie eine Order aufgeben, müssen Trader mit dieser Strategie über zwei Dinge verfügen:

  1. Ein Anzeichen dafür, wohin sich der Markt zukünftig bewegen könnte, also für einen Trend.
  2. Ein Signal für das Timing eines Trades, das Entry, Stop Loss und Zielkurse beinhaltet.

Moving Averages sind nützliche Indikatoren, die bei der Suche nach dem Trend in einem Markt helfen, indem sie den Durchschnittskurs eines Marktes über eine bestimmte Zeitperiode abbilden. Im Tageschart (D1) werden üblicherweise Moving Averages der letzten 10, 20, 50, 100 und 200 Perioden eingesetzt.

MetaTrader 5 DJI30 Chart Trading am Finanzmarkt

Quelle: MetaTrader 5 [DJI30] Tageschart, Datenspanne: 18. September 2019 bis 13. April 2020, abgerufen am 14. April 2020 um 13.21 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Das obige Chart des Dow Jones Index CFDs enthält einen 10-Perioden Moving Average, der als blaue Linie dargestellt ist. Befindet sich der Markt in einem Aufwärtstrend, tendiert der Kurs dazu, sich für eine Weile über dem Moving Average zu bewegen. Befindet sich der Markt in einem Abwärtstrend, tendiert der Kurs dazu, sich für eine Weile unter dem Moving Average zu bewegen. Daraus lassen sich die folgenden Trading Regeln ableiten:

  • Befindet sich der Kurs über dem Moving Average: Gehen Sie LONG
  • Befindet sich der Kurs unter dem Moving Average: Gehen Sie SHORT

Nun haben wir den Trend bestimmt aber wie finden wir das richtige Einstiegssignal? Dafür müssen wir die im Chart enthaltenen Candlesticks (Kerzen) nach möglichen Price Action Mustern absuchen. Eines der beliebtesten Muster ist die Pin Bar Umkehr:

Bullische und bärische Pin Bar Muster am Finanzmarkt

Quelle: Eigene Darstellung

Im bullischen Pin Bar Muster drücken Verkäufer den Kurs auf ein neues Tief, werden aber von den Käufern zurückgedrängt, woraufhin der Kurs wieder steigt und in der oberen Hälfte der Kerze schließt. Im bärischen Pin Bar Muster drücken Käufer den Kurs auf ein neues Hoch, werden aber von den Verkäufern zurückgedrängt, woraufhin der Kurs wieder sinkt und in der unteren Hälfte der Kerze schließt. Daraus lassen sich weitere Regeln ableiten:

  • Befindet sich der Kurs über dem Moving Average UND dem bullischen Pin Bar Muster: Gehen Sie LONG
  • Befindet sich der Kurs unter dem Moving Average UND dem bärischen Pin Bar Muster: Gehen Sie SHORT

Schauen wir uns wieder das DJI30 Tageschart an, können wir einige dieser Muster erkennen:

MetaTrader 5 DJI30 mögliche Einstiegspunkte am Finanzmarkt

Quelle: MetaTrader 5 [DJI30] Tageschart, Datenspanne: 26. Juli 2019 bis 2. Dezember 2019, abgerufen am 14. April 2020 um 13.40 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Die gelben Kästen im obigen Chart heben einige Gelegenheiten hervor, zu denen die aufgestellten Regeln eingehalten wurden: Bullische Pin Bar Muster, wenn sich der Kurs über dem 10-Perioden Moving Average befand, bärische Pin Bar Muster, wenn sich der Kurs unter dem 10-Perioden Moving Average befand.

Eines der nützlichsten Eigenschaften dieser Candlestick Muster ist, dass Trader sie nutzen können, um Eröffnungskurs und Stop Loss festzulegen und damit zu ihrem Risikomanagement beizutragen. Schauen wir uns dazu beispielhaft das LONG Setup an, das der DJI30 Kurs am 11. November 2019 offerierte.

Das Hoch der bullischen Pin Bar betrug 27.712. Ein Trader hätte in Erwartung steigender Kurse eine BUY Order um einen Punkt höher bei 27.713 eröffnen können. Das Tief der Pin Bar befand sich bei 27.507. Den Stop Loss hätte der Trader um einen Punkt niedriger bei 27.506 setzen können, um das Risiko zu minimieren, falls der Kurs gesunken wäre. Das Risiko dieses Trades betrug 207 Punkte.

Das Trading mit einer Kontraktgröße von 1 CFD hätte bedeutet, dass bei Auslösung der BUY Entry Order und nachfolgendem Kursabstieg sowie Auslösung des Stop Loss ein Gesamtverlust von 207$ entstanden wäre. In unserem Beispiel löste der Kurs den Stop Loss aber nicht aus, sondern bewegte sich nach oben. Am Ende der Woche hätte der Trader entscheiden können, den Trade zu schließen, zum Schlusskurs von 27.993 am Freitag, den 15. November. In diesem Fall hätte er ein Plus von ca. 280$ gemacht. Nicht mitgerechnet sind darin die Swaps, die für das Halten von Positionen über Nacht anfallen.

Abschließendes zum Finanzmarkt

Wir hoffen, Ihnen in diesem Artikel alles Wichtige über die internationalen Finanzmärkte nähergebracht zu haben. Falls Sie nun mit dem Finanzmarkt Trading beginnen wollen, empfehlen wir Ihnen zunächst die Eröffnung eines kostenlosen Demokontos von Admiral Markets.

Dieses ermöglicht es Ihnen, Ihre Trading Strategien völlig risikofrei in realistischer Marktumgebung auszutesten, bevor Sie auf den echten Märkten Ihr echtes Geld riskieren. Um ein Demokonto zu eröffnen, klicken Sie einfach auf den folgenden Banner:

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Finanzmarkt Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:
Admiral Markets Cyprus Ltd
Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN
Admiral Markets UK Ltd
reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.