Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

Wie Sie die 8 häufigsten Forex Trading Fehler vermeiden

Lesezeit: 11 Minuten

Wie Sie die 8 häufigsten Forex Trading Fehler vermeiden

In diesem Artikel werden wir erläutern, was die häufgsten Forex Trading Fehler sind, die Tradern unterlaufen. Wir werden Ihnen darin einen Überblick über die größten Trading Fehler und weniger häufig auftretende geben. Nach der Lektüre werden Sie ein besseres Verständnis darüber haben, wie Sie am besten Trading Anfänger Fehler und allgemeine Fehler beim Trading vermeiden.

Jeder Trader - ob Anfänger oder Profi - hat ein Ziel: Geld verdienen. Jedoch schaffen es nur wenige, profitable Forex Trader zu werden. Warum scheitern so viele andere? Was unterscheidet das Trading der wenigen erfolgreichen? Forex Trading Fehler können - zurecht - sehr kostspielig sein.

Auf einem Feld, auf dem Trader versuchen, Geld zu verdienen, kann jeder noch so kleine Trading Fehler weitreichende Auswirkungen haben. Wie jedes Geschäftsfeld erfordert auch das Forex Trading mehrere Richtlinien und Prinzipien, denen man als Trader folgen sollte. Die meisten Trading Anfänger Fehler können verhindert werden, wenn man sie zuvor erkennt.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Die größten Trading Fehler im Forex Handel

Trading Fehler 1: Wissenslücken

Der größte Forex Trading Fehler ist es, nicht vollumfänglich zu verstehen, wie der Forex Markt funktioniert. Viele Trading Anfänger glauben, dass es genügt, eine gute Trading Strategie zu haben. Tatsächlich verlieren sie aber zu einem Großteil ihr Geld. Das kommt dem Vorhaben gleich, ein Geschäft in einer Branche aufzubauen, von der man keine Ahnung hat.

Die Lösung für dieses Problem liegt auf der Hand: Bilden Sie sich dauernd weiter. Wir können nicht stark genug betonen, wie wichtig es ist, sich eine gute Forex Ausbildung anzueignen. Anfänger tendieren dazu, nur wenige Trading Bücher und Artikel zu lesen, bevor sie mit dem Trading anfangen. Sie üben zu wenig, wobei sie vergessen, dass sie einer Tätigkeit nachgehen, die erst nach jahrelanger Übung gemeistert werden kann.

Trading Anfänger wissen bisweilen nicht einmal, wo sie mit dem Trading anfangen sollen. Wie können sie also die offensichtlichsten und größten Trading Fehler umgehen? Ganz einfach: Indem sie ständig lernen, lesen, Webinare ansehen, an Seminaren teilnehmen und mit einem Demokonto üben. Setzen Sie alles daran, sich genug Zeit dafür zu nehmen. Sie wissen nie, wann der Aha-Moment kommen könnte oder wie viele Sie davon brauchen, um dauerhafte Profitabilität zu erreichen.

In 15 Live-Webinaren pro Woche können Sie sich kostenlose Expertentipps holen!

Trading Fehler 2: Fehlender Trading Plan

Sie haben bestimmt schon von den positiven Effekten eines Trading Plans gehört. Finanzmärkte bilden da keine Ausnahme. Ohne einen Trading Plan zu handeln, ist einer der größten Trading Fehler, die Forex Trader begehen können. Dies könnte daran liegen, dass Anfänger nicht wissen, wie ein Trading Plan aussehen soll.

Ein Trading Plan ist ein strenger Regelsatz, der sich zur Hälfte aus der Trading Strategie und zur anderen Hälfte aus dem Money Management des Traders speist. Er könnte folgendermaßen aussehen:

  • Eröffnung eines Trades nur bei spezifischen Marktbedingungen
  • Höhe des Geldbetrags, der mit einem Trade riskiert wird
  • Spezifische Marktbedingungen für den Fall, dass man falsch liegt (Stop Loss)
  • Spezifische Marktbedingungen für den Fall, dass man richtig liegt (Take Profit)
  • Ungefähre Zeit, die man dem Markt gibt, um die Ziele zu erreichen
  • Alles aufschreiben und dokumentieren

Trading Fehler 3: Mangelhaftes Money Management

Das Forex Trading kann sehr schnell sehr hektisch werden, weil Forex Trader viel Freiheit bezüglich des eingesetzten Hebels genießen. Trading Anfänger lassen oftmals nicht die nötige Disziplin walten, wenn es um Money Management geht. Eine Kombination dieser beiden Faktoren führt bisweilen zu hochriskantem, gefährlichem Trading.

Nachfolgend einige Fragen, die man sich stellen sollte, wenn man diesen Forex Trading Fehler vermeiden will:

  • Investiere ich nur mein Risikokapital? Kann ich es mir leisten, dieses Geld zu verlieren?
  • Was ist der maximale prozentuale Anteil meines Gesamtinvestments, den ich willens bin, in einem Trade zu riskieren?
  • Wie hoch ist die maximale Anzahl an Trades, die ich gleichzeitig offen haben kann?
  • Was ist die Gewinn-Verlust-Rate meiner Trading Strategie? Passt diese zum Chance-Risiko-Verhältnis pro Trade?

Money Management kann kompliziert werden, weil es von der eingesetzten Strategie abhängt. Manchmal könnte es sich lohnen, eine Strategie zu verfolgen, die 1.000$ potenziellen Verlust und 500$ potenziellen Gewinn verspricht, dafür aber acht von zehn Mal aufgeht. Bisweilen könnte es sich lohnen, 500$ Verlust und 1.000$ Gewinn anzupeilen, wenn die Strategie nur in zwei von fünf Fällen funktioniert. Trial and error ist deshalb ein wichtiger Teil des Prozesses und ein weiterer Grund, warum Trading Anfänger erst einmal ein Demokonto nutzen sollten, bevor sie ein Livekonto eröffnen.

Eröffnen Sie ein Livekonto bei Admiral Markets und legen Sie mit dem Trading los!

Trading Fehler 4: Falsche Zielsetzung

Was ist der gesündere Tradingansatz? Die Dinge richtig machen und dafür potenziell weniger Profit oder alles daranzusetzen, den größtmöglichen Gewinn herauszuholen? Dies ist eine schwierige Frage, da es für jeden Trader empfehlenswert ist, gar nicht mehr über Geld nachzudenken. Wenn es das einzige Ziel des Traders ist, Geld zu verdienen, könnte dies vor allem in den frühen Phasen seiner Karriere der größte Grund sein, warum er scheitert.

Dem Geld hinterherzurennen, führt typischerweise dazu, die im Trading Plan aufgestellten Regeln zu brechen. In wenigen Fällen könnte das Regelbrechen zu einer höheren Rendite führen. Auf lange Sicht, die hoffentlich zu Ihrem Trading Plan gehört, führt es jedoch fast immer zu einem leeren Kontostand. Dies ist meist auf einen klassischen Trading Fehler zurückzuführen: Overtrading. Einer der größten Daytrading Fehler besteht darin, über eine zu geringe Kapitalisierung zu verfügen, um hohe Volumen zu traden. Außerdem besteht die Gefahr einer Tradingsucht, was darin resultiert, dass der Trader zu viele Trades eröffnet.

Trading Fehler Overtrading 1: Unzureichende Kapitalisierung

Forex Trading wird meist mit großem Hebel durchgeführt. Dabei nicht genug Geld auf dem Konto zu haben, erhöht die Gefahr großer Verluste. Ein Trader sollte deshalb immer wissen, wieviel Geld er sich erlauben kann zu verlieren.

Wie sieht es bei den erfolgreichen Tradern aus? Wieviel riskieren sie? Nutzen sie 100, 50 oder 10% ihres Kontostands in einem Trade? Die Antwort lautet: Keine der genannten Zahlen. 1 oder 2% ist die absolute Obergrenze, die Sie einsetzen sollten. Maximal 5-7% sollten Sie kombiniert in allen Ihren Trades einsetzen. Ein solch vorsichtiges Money Management wird Ihnen genug Raum für Fehler erlauben, die Sie als Teil Ihres Lernprozesses zwangsläufig machen werden.

Dazu nachfolgend ein Rechenbeispiel:

Wenn Sie 0,01 Lot (1.000 Währungseinheiten, das Minimum im Forex Trading) handeln, brauchen Sie bei einem Hebel von 1:100 mindestens 1.000 USD, um eine einzige Position eröffnen zu können. Für diese Position können Sie keinen höheren Stop Loss als 50 oder 60 Pips setzen, da dies Ihr Gesamtinvestment auf 5-7% schrauben würde.

Wir sprechen dabei von einem fixen Stop Loss, nicht einem mentalen. Sobald der Kurs nämlich den mentalen Stop Loss erreicht, fängt man als Trader an, seine Entscheidungen neu zu überdenken, wodurch man weiter vom eigenen Trading Plan abweicht. Unser Tipp lautet also: Weichen Sie nie von Ihrem Trading Plan ab!

Wie können Trader also Unterkapitalisierung verhindern, ohne die Risikokapitalregel zu brechen? Indem sie Geld sparen. Der legendäre Investor Warren Buffett sparte 10.000$, während er noch zur Uni ging, indem er schlecht bezahlte Hilfsarbeiterjobs annahm. Damit machte er seinen Start, heute ist er Milliardär - und das ohne jeglichen Hebel.

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader!

Trading Fehler Overtrading 2: Tradingsucht

Trading kann vor allem aus kurzfristiger Perspektive sehr aufregend sein. Die Märkte sind ständig in Bewegung, es fließt echtes Geld, man kann live daran teilnehmen. Es hat geradezu den Anschein, als wollten Märkte getradet werden. Diese Täuschung sollte allerdings nicht Ihr Trading bestimmen. Erinnern Sie sich immer an Ihren Plan und befolgen Sie ihn!

Dem Geld hinterherzurennen, hinterlässt mit der Zeit Spuren. Wenn man immer nur daran denkt, seinen Profit zu maximieren, tendiert man dazu, seine Strategie zu verändern. Plötzlich eröffnet man Trades, obwohl man eigentlich geduldig sein sollte. Oder man schließt Trades, in denen man eigentlich bleiben sollte. Überanalysieren und Overtrading gehen Hand in Hand.

Einer der größten Trading Fehler, die man machen kann, ist zu glauben, man habe Kontrolle über den Markt. Das hat man nie. Erfolgreiches Trading ähnelt dem Angeln, bei dem der Angler auch keine Kontrolle über die Fische hat. Es gibt nicht viel zu tun, bis die Beute anbeißt. Sobald dies passiert, muss man handeln. Sobald der Kurs dort steht, wo man ihn will, tradet man. Vor diesem Moment bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als zu warten.

Ihre Strategie gibt Ihnen genau vor, auf welche Marktbedingungen Sie warten sollten. Wenn diese nicht eintreten, müssen Sie das akzeptieren. Nicht, weil Sie die richtige Gelegenheit verpasst haben. Nicht, weil Sie auf kürzere Zeitabschnitte achten solltten. Und nicht, weil Ihre Strategie eine Lücke enthält. Je früher Sie sich darauf konzentrieren, die richtigen Marktbedingungen vorzufinden, desto schneller fangen Sie an, Geld zu sparen, statt es zu verlieren.

Trading Fehler 5: Falsche Absichten

Für viele Trading Anfänger ist die folgende Aussage eine Überraschung: Trading ist kein Hobby, sondern ein Geschäft. Einer der größten Trading Fehler ist es, diese zwei durcheinander zu bringen. Dies hat Auswirkungen auf:

  1. Ihren Einsatz beim Trading
  2. Ihre Einstellung gegenüber dem investierten Geld

Ein Hobby soll unterhalten, ein Geschäft Geld machen. Beim Trading investieren Sie Geld, um eine Rendite zu erwirtschaften. Falls Sie jemals echtes Geld mit dem Forex Trading verdienen wollen, sollten Sie sich wie ein Geschäftsmann verhalten.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Andere häufige Forex Trading Fehler

Trading Fehler 6: Gier

Einer der größten Trading Fehler, die Sie begehen können, ist, in die Gier-Falle zu tappen. Viele Trading Anfänger haben die völlig falsche Vorstellung, dass sie eine jährliche Rendite von 20% oder mehr verdienen können. Das ist jedoch nichts mehr als ein kaum zu realisierender Traum. Solch hohe Renditen können Sie realistischerweise nur verdienen, wenn Sie zu den besten Tradern überhaupt gehören. Dafür brauchen Sie viel Erfahrung und noch mehr Wissen. Deshalb ist es so wichtig, sich die richtigen Tradingziele zu setzen. Das hilft Ihnen dabei, viele herkömmliche Trading Fehler zu umgehen und professioneller Trader zu werden.

Trading Fehler 7: Schlechtes Risikomanagement

Chancen und Risiken gehen in jedem Markt Hand in Hand. Trading Anfänger widmen dieser einfachen Wahrheit aber zu wenig Aufmerksamkeit. Ein aktives Risikomanagement ist ein essentieller Bestandteil Ihres Tradingerfolgs. Sie können keinen Profit erwarten, nur weil Sie blind Ihrer Trading Strategie folgen, einen Expert Advisor oder eine automatisierte Tradingoption einsetzen. Wenn Sie Ihr eingesetztes Risiko effizient verwalten, werden Gewinne eine Realität, nicht nur eine Möglichkeit.

Riskieren Sie nur das Kapital, das Sie sich leisten können, zu verlieren, und nicht mehr. Ob Sie es glauben oder nicht: Es gibt viele Trading Anfänger, die mehr Geld einsetzen, als sie sich leisten können. Das kann schlimme Folgen haben, da Märkte wie Forex oder Aktien über hohe Risiken verfügen. Es gibt keine Garantie, dass Sie Geld verdienen werden. Verluste sind so sicher wie das Amen in der Kirche.

Wenn Sie mit Geld traden, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können, entsteht zusätzlicher Druck, wodurch Sie wiederum falsche Entscheidungen treffen und weitere Trading Fehler begehen könnten. Vermeiden Sie dies also unbedingt!

Holen Sie sich die MetaTrader Supreme Edition, das ultimative Tuning-Tool für Ihr Trading!

Trading Fehler 8: Missachtung psychologischer Aspekte

Ein gewichtiger Trading Fehler ist es, die psychologischen Aspekte des Tradings zu ignorieren. Die Psychologie spielt eine große Rolle bei der Fehlervermeidung. Die Märkte bestehen schließlich größtenteils aus Tradern wie Ihnen. Zwei der Emotionen, die Ihr Trading am stärksten beeinflussen können, sind Angst und Gier. Um deren Entstehung zu vermeiden, sollten Sie an Ihren Reaktionen darauf arbeiten, und versuchen, möglichst objektiv an das Trading heranzugehen.

Abschließendes zu den größten Forex Trading Fehlern

Die besten Schritte, die Sie unternehmen können, um die größten Trading Fehler zu vermeiden, sind:

  • Lernen
  • Recherchieren
  • Planen
  • Dem Trading Plan folgen
  • Die eigenen Fortschritte dokumentieren
  • Das eigene Investment schützen

Diesen einfachen Anweisungen nicht zu folgen, ist der größte Trading Fehler, den Sie als Anfänger begehen können. Es liegt auf der Hand, dass Sie so viel üben sollten wie möglich, bevor Sie damit beginnen, Ihre Strategien zu implementieren.

Admiral Markets bietet Ihnen dafür ein kostenloses Demokonto, mit dem Sie Ihre Strategien völlig risikofrei in realistischer Marktumgebung auf die Probe stellen können, bevor Sie den Übertritt zum Live Trading wagen. Legen Sie noch heute los!

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmenberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 85% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.