Die beste Software für die fundamentale Forex-Analyse

Deutscher Forex-Kalender Admiral Markets - bereiten Sie sich auf anstehende News vor!

Sobald Sie mit dem Forex & CFD Online-Handel starten, möchten Sie natürlich auch Ihre Performance verbessern. Das Nutzen von bestimmten Tools kann dabei helfen, Ihre Profitabilität im Markt zu steigern!
Generell versucht jeder Trader seine eigene Strategie zu implementieren und nebenbei weitere Punkte hinzuzufügen. Als Trader werden Sie hauptsächlich technische, fundamentale oder gemischte Analyse betrachten, wenn Sie Ihre eigene Tradingstrategie verbessern. Ungeachtet dessen, welchen Analysestil Sie nutzen ist es wichtig, dass Sie jede Art der Analyse verstehen. Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, was fundamentale Analyse ist und wie es für den Forex-Handel genutzt werden kann. Wir werden in diesem Artikel auch auf die beste Software für die fundamentale Analyse eingehen.

Also was ist fundamentale Analyse?

Sobald es um Forex geht, sollten Sie sich im klaren darüber sein, dass es einer der volatilsten Märkte ist und die größte Volatilität normalerweise während der Bekanntgabe von Marktneuigkeiten, den wichtigen marktbewegenden News, herrscht. Solche Events sind meistens einige Zeit vorher bekannt, allerdings sind Ihre Auswirkungen nur schwer vorhersehbar. Dementsprechend versucht die fundamentale Analyse den Einfluss von neuen Marktdaten vorherzusehen. Mit anderen Worten, fundamentale Analyse ist das Voraussagen der (Kurs-)Änderungen in den Weltwirtschaften, bevor darüber spekuliert wird, wie die Währungen sich bewegen.

Warum ist fundamentale Analyse sinnvoll?

Es ist nicht möglich zu sagen, dass fundamentale Analyse nur sinnvoll für fundamentale Trader ist. Wenn es darum geht von Kursschwankungen zu profitieren, ist es wichtig auch fundamentale Events zu berücksichtigen, auch wenn Sie sonst eher auf die technische Analyse setzen. Manchmal zeigt Ihnen die technische Analyse nur den besten Einstiegspunkt...
Beispiel: Nachdem Sie einen Trade anhand dieser Informationen gesetzt haben, werden einige wichtige Wirtschaftsnachrichten veröffentlicht. Das kann zum direkten Auslösen des Stop-Loss führen, oder noch schlimmer zu einem Margin Call. Um dieses schmerzhafte Szenario zu verhindern sollten Sie immer wachsam sein, wenn es um fundamentale Daten geht, auch wenn das ansonsten nicht Ihr Hauptaugenmerk ist. Der beste Weg ist es, diese Analyseform in Ihr Trading mit einfließen zu lassen, mit einer Analyse-Software. Lassen Sie uns gemeinsam die besten Optionen anschauen.

Forex- oder Handelskalender

Ein Forex-Kalender ist die wichtigste Quelle der Daten für die fundamentale Analyse. Es ist ein Tool, welche anstehende und bekannte, fundamentale Ereignisse auflistet:

  • Den Zeitpunkt,
  • die angenommenen beeinflussten Währungspaare,
  • den Einfluss, die Wichtigkeit auf den Markt,
  • die erwartete Kursschwankung, Volatilität
  • und die tatsächliche Schwankung, sobald das Ereignis vorbei ist.

Bei Admiral Markets können Sie mehr über die fundamentale Analyse erfahren, wenn Sie diese Seite besuchen. Hier ein kleiner Überblick, wie es funktioniert:

Als erstes ist es wichtig die korrekte (lokale) Zeitzone auszuwählen. Starten Sie, indem Sie die Zeitzone aus dem Drop-Down Menü auswählen (für Deutschland: Europe/Berlin).

Sobald Sie Ihre Zeitzone ausgewählt haben ist es notwendig eine Zeitspanne auszuwählen, in der Sie Ihre fundamentale Analyse betreiben wollen. Diese Zeitspanne hängt davon ab, was für ein Typ Trader Sie sind. Es ist jedoch stark empfohlen mindestens eine Woche zu betrachten.

Nachdem Sie dies erledigt haben erscheint eine Liste von kommenden wirtschaftlichen News oder Events. Dies sind für gewöhnlich Veröffentlichungen einer Regierung oder einer Zentralbank, zum Beispiel über anstehende Zinsentscheidungen oder wichtigen Wirtschaftsdaten, z. B. Non Farm Payrolls, NFP, aus den USA. Die wichtigste Information finden Sie unter Relevanz (Impact), dort finden Sie auch die erwarteten Auswirkungen des Ereignisses auf den Markt. Grün bedeutet schwach, gelb moderat und Rot stark.

Handelskalender Forex & CFDs: deutsche News, für Ihre Börsengeschäfte

Die Häufigkeit der Datenveröffentlichung spielt auch eine wichtige Rolle. Wenn Sie eine Menge Events der Stufe Grün sehen, welche innerhalb weniger Stunden passieren, sollten Sie diese nicht unbedingt als wenig marktbeeinflussend ansehen! Wenn diese Events die gleichen Währungen beeinflussen, können Sie durchaus eine höhere Volatilität auslösen, als ein alleiniges, großes Event.

Zusätzlich ist es interessant vorherige Werte mit der Vorhersage zu vergleichen, da so ein möglicher Trendwechsel erkannt werden kann.

Wirtschaftskalender sind vermutlich die am weitesten verbreiteten Tools für Breakout-Trading (das Handeln von Ausbrüchen), da viele fundamentale Trader sich positionieren möchten, bevor die Neuigkeit veröffentlicht wird und sich dadurch der Kurs verändert.

Es gibt ein weiteres tolles Hilfsmittel, welches sich für die fundamentale Analyse eignet. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen.

OCA Orders

Das ist nicht wirklich eine Software die für die Analyse von fundamentalen Ereignissen verwendet wird, nichts desto trotz ist es sehr nützlich für fundamentale Trader. Normalerweise benötigt man ein zusätzliches Plugin für den MT4, aber bei Admiral Markets ist dieses Feature bereits in der MT4 Supreme Edition - TUNING für den MetaTrader enthalten.

Also, was ist eine OCA Order?
OCA steht für "One cancels another", also "eine storniert die andere" Diese Orderart ist auch bekannt unter "OCO" - "One cancels Other". Diese Orderart macht exakt das, was ihr Name suggeriert. Man setzt zwei Orders, eine Buy Limit Order und eine Sell Limit Order. Sobald die erste Order ausgeführt ist, wird die andere storniert. Dies ist besonders nützlich für fundamentale Trader, welche nach Breakouts suchen. Auch wenn das keine wirkliche Analysesoftware ist, ist es doch ein nützliches Feature welches Ihre fundamentale Analyse sehr viel effizienter (zum Trading umgesetzt) macht, da Sie so einen Ausbruch handeln können, ohne eine exakte Vorhersage festzulegen.

Alarme

Alarme sind keine neue Erfindung, allerdings dennoch recht nützlich bei der fundamentalen Analyse. Ihre Funktion ist Sie zu informieren, wenn eine bestimmte Marktnachricht veröffentlicht wurde. Das Hauptziel besteht allerdings nicht darin, bevorstehenden Ereignisse anzuzeigen, sondern lediglich die Resultate eine Ereignisses so schnell wie möglich bekannt zu geben. Genau deshalb ist solche Software so nützlich. Viele Trader nutzen Analysetools, die sich als Widget auf dem Desktop oder im Browser anzeigen lassen.

Heutzutage ist es auch möglich Programme so einzustellen, dass man Benachrichtungen ans Handy oder per E-Mail senden kann, wenn ein bestimmtes Ereignis passiert. Das kann besonders nützlich sein, für Menschen die News traden wollen, allerdings nicht den Überblick behalten über die wichtigen Veröffentlichungen der Nachrichten.

Alarm Manager - Erweiterungen für den MetaTrader

Eine Möglichkeit der Alarm-Funktion haben wir bereits in der MT4 Supreme Edition mit dem Alarm-Manager integriert. Dieser kann Sie vor, oder kurz nach einer Marktnachricht informieren.

Wie wichtig ist Software für fundamentale Analyse?

Obwohl es viele Software-Typen gibt, ist der klassiche Handelskalender weiterhin die populärste. Es gibt auch ein paar professionelle Trader, die OCA Orders und Alarme nutzen. Jedoch bevorzugen die meisten Trader ein manuelles Handeln mit eigener Analyse.

Die Mehrheit der fundamentalen Trader verlassen sich daher auf Ihre eigenen Fähigkeiten im Bereich der Wirtschaftsanalyse. Darüber hinaus suchen viele Trader nach einer handgeschriebenen Analyse von einem bekannten Forex-Analysten, welche den Trader noch weiter bringen kann.

In unseren täglichen Webinarreihen haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Trading-Entscheidungen mithilfe professioneller Trader zu treffen. Wir zeigen Ihnen täglich neue Trading-Ideen und stellen regelmäßig Handelsstrategien vor. Viele Webinare sind wenig später als Videoaufzeichnung im YouTube-Kanal zu finden.

Wie wichtig ist die fundamentale Analyse?

Ein wichtiger Fakt über die fundamentale Analyse ist, dass sie Sie öfter vor Verlusten schützt, als dass Sie damit Gewinn machen. Wenn Sie ein technischer Analyse-Trader sind, sind Sie oft gut damit bedient, die Tage an denen massive Entscheidungen bevorstehen zu meiden, da jede Form der Analyse dort nutzlos werden kann.

Für jeden Trader ist es wichtig einen Blick in den Forex Kalender zu werfen, bevor Sie einen Trade platzieren. So lässt sich Verwirrung vermeiden. Es ist außerdem wichtig, einen Blick auf Korrelationen zwischen Währungen zu haben. In vielen Fällen werden Sie sehen, dass die Neuigkeit sich beispielsweise auf das Britische Pfund auswirkt. Wenn Sie nun denken, Sie können risikofrei andere Währungen handeln, sollten Sie sich vorher im Klaren darüber sein, welche Währungen ähnlich zum Pfund reagieren. Mit dieser Information im Hinterkopf ist es wichtig, nicht nur Ihre gewünschte Währung auf Neuigkeiten zu überprüfen, sondern auch jene die eine Korrelation aufweisen.

Admiral Markets Vorteile

Durch die TUNING-Variante des MetaTrader haben Sie mit MT4 Supreme viele sinnvolle, zusätzliche Features an einem Platz - direkt in der Handelssoftware. Der Handelskalender, OCO & OCA Trading, die Alarme und über 60 weitere Tools über Indikatoren und Expert Advisor in einem Paket. An einer Stelle, dort wo es sein sollte - in der Handelssoftware!


Wir hoffen Ihnen hat dieser Artikel über fundamentale Analyse gefallen. Sie sollten immer informiert bleiben, indem Sie sich den Admiral Markets Handelskalender aufrufen. Und vergessen Sie nicht die fundamentale Analyse zu berücksichtigen, auch wenn Sie für gewöhnlich ein Forex & CFD Trader sind, welcher sich der technischen Analyse bedient.