76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung CySEC fca

Erkennen Sie den Trend mit dem Gator Oszillator

Lesezeit: 8 Minuten

Erkennen Sie den Trend mit dem Gator Oszillator

Der Gator Oszillator gehört zu den vielen bekannten Trading Indikatoren, die von Analyst Bill Williams entwickelt wurden. Er soll es Ihnen erleichtern zu erkennen, ob ein Markt trendet oder sich seitwärts bewegt, es sich also um einen Range Markt handelt. Der Indikator ist vor allem nützlich für das richtige Timing Ihrer Trades. Seine Ideen basieren auf einer weiteren Williams'schen Entwicklung, dem Alligator Indikator.

Tatsächlich wurde der Gator Oszillator entworfen, um mit dem Alligator Indikator angewendet zu werden, als eine Art zusätzliches Werkzeug. Deshalb wollen wir uns kurz den drei Balancelinien widmen, die vom Alligator auf ein Chart gezeichnet werden. Diese bestehen aus Simple Moving Averages (SMA), die über mehrere Zeitrahmen kalkuliert werden, um das Kursmittel zu bekommen (High + Low / 2). Sie werden folgendermaßen berechnet:

  • Blauer Alligatorkiefer: 13-Perioden SMA um 8 Balken nach vorne gerückt
  • Rote Alligatorzähne: 9-Perioden SMA um 5 Balken nach vorne gerückt
  • Grüne Alligatorlippen: 5-Perioden SMA um 3 Balken nach vorne gerückt

Wie wir im folgenden Abschnitt sehen werden, kann man diese Perioden und Verschiebungen im MetaTrader 4 und MetaTrader 5 manuell einstellen, aber die hier dargestellten sind die Voreinstellungen. Die Gator Oszillator Formel nutzt diese Balancelinien, um Werte für ein duales Histogramm zu erhalten. Der Indikator zeichnet zwei Histogramme auf beiden Seiten einer Nulllinie auf. Der Alligator Indikator zeichnet seine Balancelinien direkt auf das Kurschart, der Williams Gator Oszillator direkt darunter.

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader!

Die positiven Werte ergeben sich aus der absoluten Differenz zwischen Kiefer und Zähnen des Alligators, also zwischen blauer und roter Linie. Die negativen Werte werden aus der absoluten Differenz zwischen Zähnen und Lippen berechnet und erhalten ein negatives Vorzeichen, um unter der Nulllinie zu landen. Ist ein Balken im Histogramm größer als der vorherige, wird er grün gefärbt. Ist er kleiner, bekommt er eine rote Färbung.

Die Balken des Forex Gator Oszillator haben den Zweck, es noch einfacher als mit dem Alligator Indikator zu machen, einen Trend im Markt zu erkennen. Außerdem sollen sie bestätigen, was der Alligator anzeigt. Darauf werden wir noch einmal gesondert im Abschnitt zur Gator Oszillator Strategie eingehen.

Die Gator Oszillator MT4 und MT5 Nutzung

Der FX Gator Oszillator ist in den Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 bereits vorinstalliert. Sie finden ihn auf der rechten Seite im Navigatorfenster unter den Bill Williams Indikatoren, wie die folgende Abbildung zeigt:

MetaTrader 5 Gator Oszillator

Quelle: MetaTrader 5 Einstellungen für den Gator Oszillator

Sie müssen also keinen separaten Gator Oszillator Download vornehmen. Sobald Sie den MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 auf Ihrem Gerät installiert haben, verfügen Sie auch über den Indikator Gator Oszillator. Beim Start des Gator Oszillators haben Sie die Möglichkeit, die Periodenwerte für Kiefer ("Jaws"), Zähne ("Teeth") und Lippen ("Lips") sowie die damit einhergehenden Verschiebungen festzulegen. Wie Sie der obigen Abbildung entnehmen können, sind die von Bill Williams empfohlenen Werte bereits voreingestellt. Wollen Sie diese übernehmen, müssen Sie nur noch auf "OK" klicken.

Natürlich können Sie die Parameter auch gemäß Ihren eigenen Vorlieben einstellen. Je mehr Erfahrung Sie sammeln, desto mehr werden Sie damit experimentieren wollen. Anfängern empfehlen wir jedoch, die Standardeinstellungen zu übernehmen. Die folgende Abbildung zeigt den auf das Stundenchart des Währungspaars EURUSD gezeichneten Gator Oszillator.

MetaTrader 5 Gator Oszillator EURUSD Stundenchart

Quelle: MetaTrader 5 EURUSD Stundenchart mit Gator Oszillator, Datenspanne: 8. Juli 2019 bis 11. Juli 2019, abgerufen am 11. Juli 2019 um 9.12 Uhr MESZ. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Wie Sie sehen können, wird der Gator Oszillator als zwei Histogramme unter das Hauptchart gezeichnet. Für jeden Kursbalken bekommen wir einen positiven Wert des Gator Oszillator über der Nulllinie und einen negativen darunter. Im nächsten Abschnitt sehen wir uns an, wie wir diese Informationen in eine Trading Strategie umwandeln können.

Die Gator Oszillator Trading Strategie

Die Gator Oszillator Trading Strategie ist eng mit der Alligator Indikator Strategie verbunden. Bill Williams entwarf den Alligator als integrierten Ansatz für das Trading von Trendmärkten. Er beschreibt, wenn der Markt schläft (Seitwärts- oder Range-Markt), aufwacht (die Formierung eines Trends beginnt) oder frisst (einen Trend fortsetzt). Der Gator Oszillator erweitert dies und formuliert die vier folgenden Zustände:

  • Untätig oder schlafend: Kein Trend im Markt
  • Aufwachend: Formation eines Trends
  • Fressend: Fortsetzung oder Verharren eines Trends
  • Saturiert: Potenzielles Ende eines Trends

Der Indikator Gator Oszillator suggeriert eine schlafende Phase, wenn beide Balken auf jeder Seite der Nulllinie rot eingefärbt sind. Beim Alligator Indikator sieht das so aus, dass Kiefer, Zähne und Lippen geschlossen oder ineinander verflochten sind oder sich gerade schließen. Befindet sich der Gator in einem solchen Schlafzustand, sollten Sie sich aus dem Markt heraushalten. Der Indikator sieht nur vor zu traden, wenn auch ein Trend besteht.

Die aufwachende Phase wird durch verschiedene Farben auf beiden Seiten der Nulllinie angezeigt. Das korrespondiert mit einer Öffnung des Mauls beim Alligator. Ist der Gator nach dem Schlafen aufgewacht, hat er Hunger, weshalb Sie diese Zeit nutzen sollten, um den Markt zu betreten.

Zeigt der Indikator grüne Balken auf beiden Seiten der Nulllinie, ist die Fressphase eingeläutet. Stellen Sie diesen Zustand fest, bedeutet dies wahrscheinlich, dass sich der Trend beschleunigt, weshalb Sie versuchen sollten, Ihre Profite zu vermehren. Wenn nach der Fressphase ein einzelner roter Balken auftaucht, ist dies ein Zeichen für die saturierte Phase. Der Trend beginnt, an Fahrt zu verlieren, weshalb Sie ein Exit zum bestmöglichen Zeitpunkt versuchen sollten. Wenn sich die Balken über und unter der Nulllinie rot färben, ist der Gator wieder im Schlafzustand und der Trend zu Ende. Sie sollten den Markt zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen haben und auf die Bildung eines neuen Trends warten.

An dieser Stelle wollen wir daran erinnern, dass kein Indikator perfekte Ergebnisse liefert. Sie haben bestimmt schon bemerkt, dass es bei der Gator Oszillator Trading Strategie vor allem auf das richtige Timing ankommt. Über die Richtung des Trends gibt sie keine Auskunft. Erwacht der Gator, wollen Sie natürlich in Richtung des Trends traden. Falls sich diese nicht an der Price Action des Charts ablesen lässt, sollten Sie einen weiteren Indikator hinzuziehen.

Das ist generell eine gute Idee, da die Effektivität von Indikatoren oftmals erhöht wird, wenn man sie miteinander kombiniert. Der Gator Oszillator wurde zur Nutzung mit dem Alligator Indikator konzipiert, weshalb diese Kombination die natürliche Wahl darstellt. Der Alligator Indikator wird bei der Suche nach der Trendrichtung behilflich sein, aber das bedeutet nicht, dass Sie nicht auch mit anderen Indikatoren experimentieren können, um herauszufinden, was am besten zu Ihrem Trading passt.

Wenngleich im MetaTrader 4 und MetaTrader 5 bereits standardmäßig viele Indikatoren enthalten sind, kann es nicht schaden, über weitere Optionen zu verfügen. Wir empfehlen deshalb, unsere kostenlose MetaTrader Supreme Edition herunterzuladen und zu installieren, die Ihre Trading-Erfahrung um ein Vielfaches verbessern kann. Darin enthalten sind zusätzliche Indikatoren sowie viele nützliche Trading-Werkzeuge.

Holen Sie sich die MetaTrader Supreme Edition, das ultimative Tuning für Ihr Trading!

Abschließendes zum Gator Oszillator

Der Gator Oszillator nutzt die Annäherung und Abweichung der drei Balancelinien des Alligator Indikators, um Ihnen bei der Identifikation neuer Trends zu helfen. Er unterstützt Sie außerdem dabei, die Fortsetzung oder Beendigung eines Trends zu erkennen. Die Linien werden von Moving Averages gebildet, weshalb die daraus produzierten Signale mit Verzögerung gesendet werden.

Trotzdem ist der Gator Oszillator nützlich, um herauszufinden, wann man traden, wann man es besser lassen und wann man geduldig auf die Formierung eines neuen Trends warten sollte. Besonders effektiv kann er auf Märkte angewendet werden, die eine starke Richtung aufweisen, da dies ursprünglich von Bill Williams so vorgesehen war. Bevor Sie den Einsatz dieses Indikators im Live Trading ausprobieren, sollten Sie in jedem Fall ein Demokonto eröffnen, das es Ihnen erlaubt, Ihre Trading Strategien völlig risikofrei in realistischer Marktumgebung auszutesten. Sobald Sie sich dann gewappnet fühlen, mit echtem Geld zu traden, können Sie jederzeit zum Live Trading wechseln.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.