Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

So funktioniert der Keltner Channel Indikator

Lesezeit: 10 Minuten

So funktioniert der Keltner Channel Indikator

In diesem Artikel werden wir Ihnen detailliert erklären, wie der Keltner Channel funktioniert, wie man mit dem Keltner Channel tradet, welche Keltner Kanal Strategien es gibt, wie man die Einstellungen des Indikators verändert und vieles mehr.

Vielleicht wissen Sie bereits, dass viele Forex Trading Strategien dynamische Channel Indikatoren beinhalten. Dynamische Kanäle, die auch als Bänder oder Umschläge bekannt sind, sind gute Beispiele dafür. Die zentrale Idee dahinter ist einfach und effektiv. Bevor wir uns das genauer ansehen, wollen wir Ihnen die grundlegenden Annahmen hinter einem Keltner Channel näherbringen.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Was ist ein Keltner Channel?

Der Keltner Channel Indikator wurde vom Rohstoff-Trader Chester W. Keltner in den 60er Jahren erfunden und ist ein volatilitätsbasierter Kanal, der Kursbewegungen im Verhältnis zu oberen und unteren Moving Average Bändern misst. Ein Keltner Kanal besteht aus einer Kombination der Indikatoren Exponential Moving Average (EMA) und Average True Range (ATR).

Die grundlegende Theorie hinter dem Keltner Channel lässt sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Die Bänder müssen in einem bestimmten Abstand vom Durchschnitt des Marktpreises eingezeichnet werden.
  • Die Bänder sind ausreichend weit voneinander entfernt, um eine signifkante Bewegung des Marktes anzeigen zu können.
  • Durchbricht der Kurs die Bänder, besteht eine überdurchschnittliche Chance, dass sich der Kurs weiter in die Richtung des Trends bewegt.

Variationen davon entstammen meist der Platzierung der Bänder. Die grundlegende Kalkulation lautet:

  • Mittlere Linie: 20-Tage Exponential Moving Average
  • Obere Linie: 20-Tage EMA + (2 x ATR (10))
  • Untere Linie: 20-Tage EMA - (2 x ATR (10))

Der Keltner Channel ist weniger bekannt als die Bollinger Bänder, wurden jedoch viel früher erfunden und funktionieren genauso gut wie alle anderen Volatilitätsindikatoren.

Schauen Sie unseren professionellen Daytradern über die Schulter und lernen Sie von ihnen!

Keltner Channel Trading

Wir können Trader sehr grob in zwei Lager einteilen: Trendfolgende und Gegentrend-Trader. Beide Gruppen suchen stets nach Hinweisen, ob sich ein Markt in einer Seitwärtsbewegung (Range) befindet oder in einem Trend. Üblicherweise wird der Kurs entweder ausbrechen und einen neuen Trend formen oder nicht ausbrechen, abprallen und dorthin zurückkehren, wo er herkam.

Das bedeutet, dass Sie den Keltner Channel in einfacher Weise einsetzen können, um Kursniveaus auszumachen, die gute Trading-Gelegenheiten bieten. Deshalb verfügt der Indikator über drei Kanallinien, die mittlere, obere und untere. Die obere und untere helfen uns dabei, mögliche Ausbrüche festzustellen, während die mittlere als Median fungiert.

Admiral Keltner Channel Einstellungen im MetaTrader

Der Admiral Keltner Indikator ist eine verbesserte Version des Standard Keltner Channel. Er ist nicht vorinstalliert auf den Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5, sondern kann als Teil der kostenlosen MetaTrader Supreme Edition heruntergeladen und installiert werden. Sobald Sie das erledigt haben, erscheint der Admiral Keltner Indikator auf der linken Seite im Navigator-Fenster.

MetaTrader Navigator Admiral Keltner

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition, Zugriff am 3. Juli 2019

Der folgende Screenshot zeigt die Voreinstellungen des Keltner Channel im MetaTrader. Die Art des gleitenden Durchschnitts ist ein Exponential Moving Average und die übrigen Einstellungen unterscheiden sich von den herkömmlichen Keltner Kanal Indikatoren, die auf dem Markt verfügbar sind. Für die meisten volatilitätsbasierten Bänder-Strategien sollten Sie die Formel mit dem ATR Indikator einsetzen. Die Mittellinie besteht überdies aus einem 20-Perioden EMA, was bei vielen anderen Keltner Kanal Indikatoren nicht angezeigt wird.

MetaTrader Admiral Keltner Einstellungen

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition, Zugriff am 3. Juli 2019

Sie können die EMA-Perioden je nach Ihren Vorlieben beliebig anpassen. Im Daytrading ist ein EMA zwischen 15 und 40 üblich. Der Multiplikator kann in Abhängigkeit des von Ihnen getradeten Marktes eingestellt werden: 2,0 ist die Voreinstellung, aber vielleicht finden Sie einen Multiplikator von 1,6 oder 2,4 nützlicher für den Markt, den Sie traden wollen. Denken Sie dabei jedoch daran, dass je höher Ihr Multiplikator ist, desto breiter der Kanal, und umgekehrt.

Keltner Channel USDCHF Tageschart

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition, USDCHF Tageschart, Datenspanne: 12. März 2019 bis 2. Juli 2019, Zugriff am 3. Juli 2019. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Einfaches Trading mit Admiral Keltner Channels

Ausbruchsstrategien nutzen Volatilitätskanäle in sehr einfacher Weise. Das sieht meist folgendermaßen aus: BUY Ausbrüche befinden sich über dem oberen Volatilitätskanal, SELL Ausbrüche unter dem unteren. Das mittlere Band wird als Stop Loss eingesetzt. Zielpreise werden vom Indikator Admiral Pivot definiert, der auf einen H1 oder D1 Zeitrahmen eingestellt sein sollte. Ausbrüche werden üblicherweise auf einem M15 Zeitrahmen getradet.

MetaTrader Admiral Pivot

Quelle: MetaTrader 5 Supreme Edition Admiral Pivot Indikator

Im folgenden Chart sind mögliche Einstiegspunkte abgebildet, die auf Candlestick Schlusskursen über oder unter dem Admiral Keltner Indikator basieren. Um nicht auf mögliche falsche Ausbrüche hereinzufallen, sollten zusätzliche Indikatoren eingesetzt werden, wie zum Beispiel Stochastik, MACD, CCI oder RSI.

MetaTrader GBPUSD M15 Admiral Pivot

Quelle: MetaTrader 4, GBPUSD M15 Chart, Datenspanne: 9. August 2017 bis 14. August 2017, Admiral Pivot (D1). Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Scalping Strategie mit dem Admiral Keltner Channel

Sehen wir uns nun eine fortgeschrittene Forex Scalping Strategie an, die auf einem M1 Zeitrahmen getradet werden sollte. Die Strategie eignet sich für extreme Scalper und professionelle Trader, die Spaß an hoher Volatilität auf extrem kurzen Zeitrahmen haben. Nachfolgend alle Details, die Sie dafür benötigen:

  • Zeitrahmen: M1
  • Indikatoren: Admiral Keltner (22,10,1.0)
    • Admiral Pivot (M15)
    • EMA 445 auf Schlusskurs eingestellt (rot)
    • EMA 89 auf Schlusskurs eingestellt (grün)
    • MACD (5,34,5) und MACD (25,170,25)
  • Geeignete Währungspaare:
    • EURUSD
    • GBPUSD
    • USDCHF
    • AUDUSD
    • EURJPY
    • GBPJPY

MetaTrader GBPUSD M1 Chart Admiral Pivot

Quelle: MetaTrader 4, GBPUSD M1 Chart, Datenspanne: 14. August 2017 11.40 Uhr bis 13.56 Uhr, Admiral Pivot (H1). Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

  • BUY Signale:
    • Grüner EMA über rotem EMA
    • Beide MACDs über der Nulllinie (Histogramme zeigen nach oben)
    • Die Kerze muss entweder den grünen oder roten EMA berühren oder ihnen sehr nahe kommen und dann abprallen.
    • Der Kurs muss über dem Keltner Channel schließen.

MetaTrader EURJPY M1 Chart

Quelle: MetaTrader 4, EURJPY M1 Chart, Datenspanne: 14. August 2017 2.26 Uhr bis 5.22 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

  • SELL Signale:
    • Grüner EMA unter rotem EMA
    • Beide MACDs unter der Nulllinie (Histogramme zeigen nach unten)
    • Die Kerze muss entweder den grünen oder roten EMA berühren oder ihnen sehr nahe kommen und dann abprallen.
    • Der Kurs muss unter dem Keltner Channel schließen.

MetaTrader AUDUSD M1 Chart

Quelle: MetaTrader 4, AUDUSD M1 Chart, Datenspanne: 14. August 2017 8.02 Uhr bis 10.58 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

  • Stop Loss und Zielpreise:
    • Der Stop Loss wird bei 15 Pips plus Spread platziert.
    • Der Zielpreis beträgt zwischen 5 und 15 Pips.
    • Der Admiral Pivot Indikator sollte auf einen M15 Zeitrahmen eingestellt sein.

MetaTrader GBPJPY M1 Chart

Quelle: MetaTrader 4, GBPJPY M1 Chart, Datenspanne: 14. August 2017 11.59 Uhr bis 14.15 Uhr. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Weitere Keltner Channel Tipps

  • Nutzen Sie einen Backup Indikator zur Bestätigung, um falsche Signale zu vermeiden.
  • Setzen Sie einen führenden Indikator und einen verzögerten Indikator ein. Diese sollten unter allen Umständen miteinander übereinstimmen.
  • Nutzen Sie Keltner Channels nicht mit einem anderen volatilitätsbasierten Ausbruchsindikator, mit Ausnahme der Bollinger Bänder.
  • Die Ausbruchsstrategie mit Bollinger Bändern und Admiral Keltner ist eine weitere erprobte Strategie, deren Einsatz Sie erwägen können.

Andere volatilitätsbasierte Indikatoren neben Keltner Channel

Zu den Indikatoren, die dem Keltner Channel ähneln, gehören:

  • Average True Range (ATR): Ein exzellentes Werkzeug für die Vorhersage von Kurs-Ranges
  • Bollinger Bänder, eine der bekanntesten volatilitätsbasierten Kanalmethoden
  • Donchian Channel, auch eine Überlegung wert

Bevor Sie mit dem echten Trading loslegen, sollten Sie sich mit der Funktionsweise des Keltner Channels und anderer Indikatoren vertraut machen. Dazu eignet sich das kostenlose Demokonto von Admiral Markets, mit dem Sie völlig risikofrei in realistischer Marktumgebung traden können, bis Sie sich gewappnet fühlen, zum Live Trading zu wechseln.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.