Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

So setzen Sie Unterstützung und Widerstand Indikatoren richtig ein

Lesezeit: 17 Minuten

So setzen Sie Unterstützung und Widerstand Indikatoren richtig ein

Ein Unterstützung und Widerstand Indikator gehört zu den wichtigsten Werkzeugen eines Forex und CFD Traders. Es gibt davon viele verschiedene, die nicht nur im Forex Markt, sondern auch in anderen Finanzmärkten angewendet werden können. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was Unterstützungs- und Widerstandszonen sind und welches psychologische Element mit ihnen in Verbindung steht. Außerdem stellen wir Ihnen mehrere Unterstützung und Widerstand Indikatoren vor.

Was bedeutet Unterstützung und Widerstand im Trading?

Unterstützungs- und Widerstandsniveaus sind integraler Bestandteil jedes Finanzmarkts. Die Zonen werden von den Marktteilnehmern definiert, im Grunde genommen repräsentieren sie Angebot und Nachfrage beziehungsweise den Orderfluss, der sich jederzeit verändern kann. In ihnen stehen sich Bullen und Bären gegenüber, von denen sich immer einer durchsetzen wird. Der Kurs orientiert sich an dem Kursniveau, an dem sich Käufer und Verkäufer treffen, aber manchmal auch nicht.

Es gibt hunderte Methoden, Unterstützungs- und Widerstandsbereiche zu lokalisieren. Würde ein Trader sämtliche verfügbaren Indikatoren auf sein Chart anwenden, könnte er dieses nicht mehr erkennen. Also muss er sich für denjenigen Unterstützung und Widerstand Indikator entscheiden, der am besten zu seiner Strategie passt. Natürlich kann er auch mehrere einsetzen, solange der Chart noch leserlich bleibt.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Wie können Trader als die wichtigsten Zonen erkennen? Zunächst einmal ist dabei festzustellen, dass Unterstützungs- und Widerstandsbereiche nur dann hilfreich sind, wenn sich der Kurs in den meisten Fällen auch daran hält. Wird ein Unterstützungs- und Widerstandsniveau nur gelegentlich oder selten genutzt, bringt es dem Trader keinen Vorteil, es auf seinen Chart anzuwenden. Um es kurz zu machen: Trader sind immer auf der Suche nach den besten und angesehensten Unterstützungs- und Widerstandslevels.

Als Trading Anfänger träumt man oftmals von großen Trades, mit denen man schnell viel Profit macht. Davon ist nicht grundsätzlich abzuraten, allerdings sollte man vorher immer eine ausreichende Analyse des betreffenden Markts vorgenommen haben. Jeder Markt folgt seinem ganz eigenen Rhythmus, weshalb es immer besser ist, die Kursbewegungen eines Basiswerts zu analysieren und dann erst zu traden, statt einem vagen Bauchgefühl zu folgen.

Eine der wichtigsten Analyseformen ist die technische Analyse. Ihr liegt die Annahme zugrunde, dass sich Geschichte immer wiederholt, sie basiert also auf den historischen Bewegungen der betrachteten Basiswerte. Am Ende einer gründlichen technischen Analyse kann der Trader die wichtigsten Unterstützungs- und Widerstandsbereiche definieren, die er bei der Entscheidung über seinen nächsten Trade immer berücksichtigen sollte. Ein Beispiel für einen Unterstützung und Widerstand Indikator sind die Fibonacci Zahlen, auf die wir später detailliert eingehen werden.

Wir unterstützen Sie mit unserem breiten, kostenlosen Bildungsangebot auf Ihrem Weg zum Daytrader!

Unterstützung und Widerstand als psychologisches Element

Die Kursbewegungen stellen die menschliche Psychologie oftmals auf die Probe, vor allem Kurse, die auf mehrere Nullen enden. Menschen tendieren dazu, Kurslevel in runden Zahlen anzugeben. Wenn sie über den zukünftigen Eurokurs sprechen, dann meistens nicht als 1,18732, sondern eher auf- oder abgerundet, also 1,1800 oder 1,1900.

Um diese runden Zahlen bilden sich oft größere Order-Cluster, wodurch stärkere Unterstützungs- und Widerstandsbereiche ausgebildet werden. Dieses Phänomen verstärkt sich, wenn ein Kurs mit zwei, drei oder vier Nullen endet, also 1,1800, 1,2000 oder 1,0000.

Unterstützung und Widerstand Indikator 1: Fibonacci

Die Fibonacci Zahlen sind das große Vermächtnis des italienischen Mathematikers Leonardo Fibonacci aus dem 13. Jahrhundert. Sie bilden das Fundament vieler technischer Indikatoren. Die Fibonacci Zahlen entstehen aus der Addition zweier aufeinanderfolgender Zahlen, also: 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, usw. Diese Zahlen werden genutzt, um Einstiegspunkte und Zielpreise festzulegen, während ein Kurs trendet.

Der letzte Teil ist wichtig zu beachten: Fibonacci Retracements werden nur in Trendmärkten eingesetzt. Sie signalisieren Umkehrpunkte, an denen Trader Entry-Punkte während des Trend-Einbruchs (engl. "retracement") finden können. In einem Abwärtstrend zeichnen Sie Fibonacci-Bereiche von oben nach unten (und immer von links nach rechts) ein:

In der folgenden Abbildung steht:

  • Punkt A für das Swing Hoch
  • Punkt B für das Swing Tief
  • Punkt C ist der Ort, an dem der Einbruch potenziell endet und sich ein neuer Trend bilden könnte (Entry-Punkt)

Unterstützung und Widerstand Fibonacci USDJPY H1 Chart

Quelle: MetaTrader 4 USDJPY H1 Chart, Datenspanne: 13. November 2017 bis 30. November 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

In einem Aufwärtstrend zeichnen Sie Fibonacci-Bereiche von unten nach oben (und immer von links nach rechts ein, wie die folgende Abbildung zeigt:

Unterstützung und Widerstand Fibonacci GBPJPY H4 Chart

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY H4 Chart, Datenspanne: 7. August 2017 bis 3. November 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

  • Punkt A ist das Swing Tief
  • Punkt B ist das Swing Hoch
  • Punkt C ist der Ort, wo der Einbruch potenziell endet und sich ein neuer Trend bilden könnte (Entry-Punkt)

Fibonacci Expansion und Projektion liefert potenzielle Bereiche, den Profit zu sichern, sobald der Startpunkt der aktuellen Bewegung getestet wurde und sich der Kurs in die eingeschlagene Richtung bewegt. Sehen wir uns als Beispiel eine Aufwärtsbewegung des GBPJPY an (die Fibonacci Expansion ist im folgenden Chart in rot eingezeichnet):

  • Punkt 1 ist der Startpunkt
  • Punkt 2 ist der Hochpunkt
  • Punkt 3 ist das Ende des Einbruchs (auf einer Linie mit dem Fibonacci Retracement)

Unterstützung und Widerstand Fibonacci GBPJPY H4 Chart 2

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY H4 Chart, Datenspanne: 7. Juli 2017 bis 27. November 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Mit der Fibonacci Expansion lauten die Ziele:

  • 0,618 - FE 61,8
  • 1 - FE 100,0
  • 1,618 - FE 161,8

Unterstützung und Widerstand Indikator 2: Wolfe Wellen

Die Wolfe Wellen sind ein natürlich auftretendes Muster, das sich in allen Finanzmärkten finden lässt. Entdeckt wurden sie vom S&P 500 Trader Bill Wolfe. Sie funktionieren ähnlich wie die Elliott Wellen, wenngleich es auch einige Unterschiede zu ihnen gibt. Als Wolfe Wellen identifizierte Muster sind natürliche und verlässliche Umkehrmuster, die in allen Märkten und Zeitabschnitten auftreten.

5-Wellen-Muster

Wie der Name schon sagt, besteht dieses Muster aus 5 Wellen, die Angebot und Nachfrage in Richtung eines Gleichgewichtspreises anzeigen. Wolfe Wellen bilden sich üblicherweise auf allen Zeitrahmen und werden genutzt, um vorherzusagen, wohin sich der Kurs entwickeln und wann er dort ankommen könnte. Richtig eingesetzt, können Wolfe Wellen genutzt werden, um den Gleichgewichtspreis des betrachteten Basiswerts vorauszusagen und Umkehrpunkte zu identifizieren, bei denen es zu großen Kursbewegungen kommen kann.

Besonders wichtig ist dabei die Identifizierung der vorherrschenden Trendlinie und die Sicherstellung, dass sie mindestens vier Berührungspunkte hat. Als nächstes ist es wichtig, einen klaren Bruch dieser Trendlinie auszumachen. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass Umkehrungen nur in 20% der Fälle auftreten, weshalb der letzte Hoch- oder Tiefpunkt hinterfragt werden sollte. Wolfe rät, diesen Punkt als Auslöser des Kursmusters zu nutzen. Dahinter steckt die Idee, dass die vorherrschende Trendlinie zur diagonalen Unterstützungs- oder Widerstandslinie wird, die man zur Identifizierung des Entry-Punkts nutzt.

Schauen Sie unseren professionellen Daytradern über die Schulter und lernen Sie von ihnen!

Identifizierung der Wolfe Wellen

Die Wolfe Wellen bestehen aus einer 1-2-3-4-5-Wellen-Formation, wobei 2 und 4 die Retracement Wellen bilden. Dabei wird zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Wolfe Wellen unterschieden: strikten Wellen und modifizierten Wellen.

Strikte Wolfe Wellen werden anhand folgender Regeln aufgezeichnet:

  • Wellen 3-4 müssen innerhalb des Kanals bleiben, der von 1-2 gebildet wurde.
  • Wellen 1-2 sind gleich Wellen 3-4.
  • Welle 4 liegt zwischen Wellen 1 und 2.
  • Welle 5 befindet sich außerhalb der von Wellen 1 und 3 gebildeten Trendlinie.

Unterstützung und Widerstand Fibonacci GBPJPY H1 Chart

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY H1 Chart, Datenspanne: 20. Oktober 2016 bis 2. November 2016. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Der Hauptunterschied zwischen strikten und modifizierten Wellen ist, dass bei letztgenannten Punkt 4 innerhalb des von den Wellen 1-2 gebildeten Kanals gefunden wird.

Unterstützung und Widerstand Fibonacci GBPJPY H1 Chart 2

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY H1 Chart, Datenspanne: 12. September 2016 bis 16. September 2016. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Unterstützung und Widerstand Fibonacci GBPJPY H1 Chart 3

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY H1 Chart, Datenspanne: 31. Oktober 2016 bis 7. November 2016. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Entry: Nachdem das Wolfe Wellen Muster identifiziert worden ist, platzieren Sie die Entry nahe der diagonalen Linie des Widerstandsbereichs des Kursmusters. Der Trade wird üblicherweise gemacht, wenn der Kurs über den von Wellen 1 und 3 gebildeten Trendlinien schließt.

Stop Loss: Das letzte Hoch/Tief des Musters.

Zielpreis: Punkt 5 in der obigen Abbildung ist die Entry. Vom Trade wird erwartet, dass er den Take Profit erreicht, wenn er auf die ab Punkt 1 gezeichnete Linie trifft, die auch Punkt 4 kreuzt.

In der folgenden Abbildung können wir deutlich sehen, dass der EPA (erwarteter Kurs bei Ankunft) übertroffen wurde:

Unterstützung und Widerstand Fibonacci GBPJPY H1 Chart 4

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY H1 Chart, Datenspanne: 1. November 2016 bis 4. November 2016. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Unterstützung und Widerstand Indikator 3: Camarilla Pivot Punkte

Die einfachste Definition des Camarilla Indikators ist, dass damit Trend und Range definiert werden. Trader können mit seiner Hilfe schnell und einfach identifizieren, wann sich ein Markt in einem Aufwärts-, Abwärts- oder Seitwärtstrend befindet. Dadurch lassen sich wiederum Rückschlüsse auf Unterstützungs- und Widerstandsbereiche ziehen.

Unter professionellen Tradern erfreut sich der Camarilla Indikator großer Beliebtheit. Das liegt daran, dass er von institutionellen Tradern intensiv genutzt wird. Außerdem bewegt sich der Markt natürlicherweise um die Camarilla Bereiche und nutzt sie als Zentrum oder Grenze für tägliche und wöchentliche Price Action.

Weitere Vorteile des Camarilla Indikators sind:

  • Er wird an jedem Handelstag generiert.
  • Der Trader muss keine manuellen Anpassungen vornehmen.
  • Der Chart bleibt mit 6 Basislinien (3 roten und 3 grünen) übersichtlich.

Ein Trend besteht, wenn sich der Kurs außerhalb der H3 und L3 Zonen bewegt, also entweder über H3 im Falle eines Aufwärtstrends oder unter L3 im Falle eines Abwärtstrends. Ein Seitwärtstrend besteht, wenn sich der Kurs zwischen H3 und L3 bewegt.

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader!

Einfaches Camarilla Unterstützung und Widerstand Scalping

Camarilla kann getradet werden in Form von:

  1. Unterstützung & Widerstand Basics
  2. Unterstützung & Widerstand Breakout

Szenario 1: Der Markt eröffnet zwischen den Bereichen H3 und L3

Eröffnet der Markt zwischen den Niveaus H3 und L3, müssen Sie warten, bis sich der Kurs einem der beiden Niveaus nähert. Potenzielle Trades ergeben sich, wenn der Kurs auf H3 oder L3 trifft.

Short Trades

Bounce Trade: Wollen wir Short gehen, warten wir darauf, bis der Kurs am Niveau H3 abprallt, bevor wir die Entry machen. Stops werden über H4 platziert.

Breakout Trade: Wollen wir einen Ausbruch Short traden, warten wir darauf, dass sich der Kurs unter Niveau L3 bewegt, bevor wir die Entry machen. Stops werden über H3 oder H4 platziert.

Unterstützung und Widerstand Camarilla EURCAD M30 Chart

Quelle: MetaTrader 4 EURCAD M30 Chart, Datenspanne: 28. November 2017 bis 30. November 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Long Trades

Bounce Trade: Wollen wir Long gehen, warten wir darauf, dass der Kurs am Niveau L3 abprallt, bevor wir die Entry machen. Stops werden unter L4 platziert.

Breakout Trade: Wollen wir einen Ausbruch Long traden, warten wir darauf, dass sich der Kurs über Niveau H3 bewegt, bevor wir die Entry machen. Stops werden unter L3 oder L4 platziert.

Unterstützung und Widerstand Camarilla GBPJPY M30 Chart

Quelle: MetaTrader 4 GBPJPY M30 Chart, Datenspanne: 28. November 2017 bis 30. November 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Szenario 2: Der Markt eröffnet außerhalb der Bereiche H3 und L3

Eröffnet der Markt außerhalb der Bereiche H3 und L3, sollten wir darauf warten, dass er sich wieder innerhalb der Bereiche zurückzieht. Dann traden wir mit dem Trend und platzieren den Stop Loss vor den Niveaus H4 oder L4. Das tritt üblicherweise ein, wenn der Markt mit einem Gap eröffnet. Dies kann ein leicht gefährliches Szenario sein, wenn der Gap kurz davor ist, sich zu schließen. Manche Trader nutzen ihn aber in Form von Unterstützung und Widerstand Scalping, wobei sie auf nur 10-15 Pips Gewinn abzielen.

Der Eröffnungskurs befindet sich zwischen H3 und H4 (nur Long Trades):

  • BUY, wenn sich der Kurs über H4 bewegt
  • STOP LOSS knapp unter H3
  • ZIELPREIS ist H5

Unterstützung und Widerstand Camarilla GBPAUD M30 Chart

Quelle: MetaTrader 4 GBPAUD M30 Chart, Datenspanne: 1. September 2017 bis 5. September 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Der Eröffnungskurs befindet sich zwischen L3 und L4 (nur Short Trades):

  • SELL, wenn sich der Kurs unter L4 bewegt
  • STOP LOSS bei L3
  • ZIELPREIS ist L5

Unterstützung und Widerstand Camarilla USDCHF H1 Chart

Quelle: MetaTrader 4 USDCHF H1 Chart, Datenspanne: 20. April 2017 bis 26. April 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Unterstützung und Widerstand Indikator 4: Murrey Math Lines

Unterstützung und Widerstand Murrey Math Lines USDCHF H1 Chart

Quelle: MetaTrader 4 USDCHF H1 Chart, Murrey Math Indikator , Datenspanne: November 2017. Bitte beachten Sie: Vergangene Performances lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Resultate zu und sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Performances.

Laut der Gann-Theorie bewegen sich Kurse üblicherweise in der Form von Oktaven. Die Murrey Math Lines (MML) machen sich das in Form von Achteln zunutze. Ordnet man jeder Oktave ein Charakteristikum der Price Action zu, bekommt jede Murrey Math Line eigene Eigenschaften:

8/8 und 0/8 Linien (Ultimative Unterstützung und Widerstand)

Diese Linien sollen bei der Aufwärtsbewegung die am schwersten zu durchstoßenden sein und geben auf dem Weg nach unten die stärkste Unterstützung. (Kurse werden diese Linien beim ersten Test ablehnen und sie nur selten nach oben durchstoßen.)

7/8 Linie (Schwaches Niveau, Stand und Umkehr)

Diese Linie bildet einen schwächeren Widerstand. Bewegen sich Kurse zu schnell nach oben und halten an dieser Linie, können sie schnell wieder nach unten umkehren. Hält der Kurs nicht an dieser Linie, sollte er sich weiter nach oben zur 8/8 Linie bewegen.

6/8 und 2/8 Linien (Umkehr Pivot Punkte)

Diese beiden Murrey Linien sind beinahe so stark wie die 4/8 Linie, wenn es darum geht, Kurse zur Umkehr zu zwingen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

5/8 Linie (Oberes Ende der Trading Range)

Die Kurse verbringen üblicherweise 40% der Zeit damit, zwischen den 5/8 und 3/8 Linien zu oszillieren. Bewegen sie sich über die 5/8 Linie und bleiben sie dort einige Zeit, verkauft der Markt wahrscheinlich an einem vorzüglichen Punkt im Vergleich zu dem, was man dafür zahlen will. Kurse könnten über dieser Linie im Premiumbereich verharren. Fällt der Kurs allerdings unter die 5/8 Linie, besteht die Chance, dass er weiter sinkt und nach einem niedrigeren Unterstützungsbereich sucht.

4/8 Linie (Hauptunterstützung/Hauptwiderstand)

Diese Linie bietet den höchsten Grad von Unterstützung und Widerstand. Befinden sich die Kurse darüber, bietet sie solide Unterstützung. Befinden sich die Kurse darunter, bietet sie dominanten Widerstand. Dieses Kursniveau ist eines der besten für die Platzierung neuer Buy und Sell Trades.

3/8 Linie (Unteres Ende der Trading Range)

Befindet sich der Kurs unter dieser Linie und bewegt sich nach oben, fungiert dieses Niveau als Widerstand und sollte schwierig zu durchdringen sein. Bewegt sich der Kurs über diese Linie und bleibt einige Zeit darüber, könnte die Tendenz bestehen, dass der Kurs über dieser Linie bleiben und ungefähr 40% der Zeit damit verbringen wird, zwischen der 3/8 und der 5/8 Linie zu oszillieren.

1/8 Linie (Schwaches Niveau, Stopp und Umkehr)

Diese Linie hat ein schwaches Unterstützungsniveau. Fällt der Kurs zu schnell in Richtung dieses Levels und verharrt dort, könnte er schnell wieder nach oben umkehren. Hält der Kurs jedoch nicht an diesem Level an, könnte er sich nach unten zur 0/8 Linie fortsetzen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Abschließendes zu Unterstützung und Widerstand Indikatoren

Bevor Sie die hier vorgestellten Indikatoren innerhalb Ihrer Widerstand und Unterstützung Strategie anwenden, sollten Sie diese in unserem kostenlosen Demokonto völlig risikofrei in realistischer Marktumgebung austesten. Wenn Sie genug Übung gesammelt haben, können Sie dann zum Live Trading wechseln.

Das kostenlose Demokonto ist für den MetaTrader 4 und den MetaTrader 5 erhältlich. Beide gehören zu den weltweit beliebtesten Handelsplattformen. Bei Admiral Markets erhalten Sie außerdem das kostenlose Plugin MetaTrader Supreme Edition, in dem 60 zusätzliche Indikatoren enthalten sind.

Holen Sie sich die MetaTrader Supreme Edition, das ultimative Tuning für Ihr Trading!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 84% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.