Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulierung fca

Die Inside Bar Forex Trading Strategie

Lesezeit: 7 Minuten

Inside Bar Forex Trading Strategie

Inside Bar Setups eignen sich besonders gut, um Kursbewegungen im Devisenhandel zu traden, da es sich dabei um eine Forex Trading Strategie mit relativ hoher Trefferquote handelt. Das Risiko-Rendite-Verhältnis bei der Inside Bar Strategie fällt verhältnismäßig günstig aus, was daran liegt, dass im Vergleich zu anderen Ansätzen kein großer Stop Loss notwendig ist. Inside Bar Trading ist eine Strategie, die für viele Trader mit Tagescharts und in Märkten mit eindeutigen Trends gute Trading Chancen bietet.

Was ist eine Inside Bar?

Eine Inside Bar kann als Umkehrsignal in bestimmten Chartbereichen genutzt werden. Es handelt sich hierbei um eine Reihe von Balken im Chart, die sich innerhalb einer vorangegangenen Mother Bar bewegen. Technisch beschrieben haben Inside Bars höhere Tiefpunkte und tiefere Hochpunkte als die vorangegangene Mother Bar.

Sie sollten an dieser Stelle beachten, dass das Inside Bar Setup in seinem Grundprinzip dem potenziellen Breakout Signal ähnlich ist, weswegen professionelle Trader empfehlen, den Inside Bar Trade nur dann einzugehen, wenn gegenüber dem vorangegangenen Balken ein Ausbruch über den Hoch- oder Tiefpunkt stattfindet. Wenn Sie zum Beispiel einen Buy Trade eingehen wollen, sollten Sie dies nur oberhalb des Hochpunktes der Mother Bar tun. Umgekehrt wird empfohlen, einen Sell Trade unterhalb des Tiefpunkts der Mother Bar zu platzieren.

Auch hier gibt es verschiedene Variationen, aber wir definieren den Ansatz als Inside Bar Setup, bei dem die Inside Bars durch den Hoch- und Tiefpunkt der vorangegangenen Mother Bar eingegrenzt werden. Es ist möglich, dass mehrere Inside Bars auf eine Mother Bar folgen. Wenn Sie mehrere Balken im Chart bemerken, die sich innerhalb des von einem vorangegangenen Balken eingegrenzten Kursspanne bewegen, so kann dies ein Zeichen für einen künftigen Ausbruch sein. In diesem Artikel wollen wir Ihnen die Inside Bar Strategie näherbringen.

Traden Sie Forex & CFDs beim Testsieger Admiral Markets!

Was bedeutet eine Inside Bar?

Die Inside Bar Strategie bietet Forex Tradern ein Signal, dass eine Fortsetzung oder Umkehr bevorsteht. Eine Inside Bar signalisiert einen Moment der Verfestigung oder Unentschlossenheit des Kurses. Zusätzlich treten Inside Bars häufig auf, wenn sich der Markt festigt, bevor er eine längere Bewegung in eine spezifische Richtung einschlägt. Das Phänomen kann auch bei Wendepunkten sowie signifikanten entscheidenden Widerständen oder Unterstützungen auftreten.

Die Inside Bar bietet Tradern Einstiegsmöglichkeiten mit vergleichsweise geringem Risiko sowie logische Ausstiegspunkte. Wenn es um Signale für Wende- oder Fortsetzungspunkte geht, können Inside Bars für beide Szenarien verwendet werden, wobei letztere für Einsteiger verlässlicher und leichter zu handhaben sind. Für Umkehrsignale im Inside Bar Forex Trading System ist es oft besser, diese erst dann einzugehen, wenn Sie mit dem jeweiligen Markt bereits einiges an Erfahrung gesammelt haben.

Inside Bar Muster

Quelle: Eigene Darstellung

Wie tradet man Inside Bar Setups?

Technisch gesehen existieren zwei verschiedene Arten, das Inside Bar Setup zu traden: als Umkehr- oder Fortsetzungssignal. Letzteres resultiert häufig in einer Weiterführung des vorangegangenen Momentums, das den Markt vor der Bildung des Inside Bar Korridors angetrieben hat. In so einem Fall können wir oft Ausbrüche nach dem Inside Bar Pattern sehen, die sich am aktuellen Trend orientieren. Dabei werden verschiedene Stop Loss Positionen möglich, und Sie müssen die am besten geeignete für Ihre Trades und Ihren Stil finden.

Das geläufige Arrangement ist es, den Stop Loss genau ober- oder unterhalb des entsprechenden Hoch- oder Tiefpunkts zu setzen, abhängig davon, ob Sie Long oder Short traden. Es ist typisch, 1 Pip über oder unter der Mother Bar dafür anzusetzen. In der Regel ist es nicht notwendig, die beste Distanz von der Mother Bar zu finden - entweder funktioniert der Trade zu Ihren Gunsten oder nicht. Wenige Pips machen auf lange Sicht kaum einen Unterschied.

Betrachten wir eine weitere mögliche Stop Loss Platzierung. Dieser Ansatz wird häufig bei einer vergleichsweise kleinen Inside Bar mit großen Mother Bars verwendet. Auch wenn dieser Umstand nicht unbedingt ideal für das Inside Bar Trading ist, ist es doch gelegentlich möglich, solche Inside Bars zu traden. In diesem Fall sollten Sie darauf abzielen, den Stop Loss nahe der Mitte der Mother Bar festzulegen.

Wenn Sie innerhalb des Inside Bar Setups mit kleineren Balken traden wollen, ist dies der von Experten empfohlene Ansatz für das bestmögliche Risiko-Rendite-Verhältnis. Ebenso sollten Sie dies wirklich nur eingehen, wenn die Inside Bar sehr schmal ist und keine allzu große Mother Bar aufweist. Dies repräsentiert eine starke Komprimierung des Setups, wodurch ein potenziell stärkerer Ausbruch entstehen kann. Solange Sie sich mit diesem Ansatz vertraut machen, sollten Sie aber auf Trades innerhalb der Mother Bar verzichten, da diese recht anspruchsvoll sind.

Fortsetzungssignale

Der sinnvollste Moment, die Inside Bar Strategie anzuwenden, ist, wenn der Markt einem starken Trend folgt, oder wenn der Markt eine Weile in die gleiche Richtung gelaufen ist, bevor er eine kurze Pause einlegt. Inside Bars können bei konkreten Trends im 4-Stunden-Chart angewandt werden, aber Anfänger sollten sich gegebenenfalls erst im Tageschart versuchen.

Wenn Sie ein Inside Bar Trading Einsteiger sind, empfehlen wir, das Tageschart vorzuziehen, bis Sie beständig erfolgreich mit dem Ansatz traden können. Auch empfiehlt es sich, zu Anfang Inside Bars zu bevorzugen, die als Signalgeber den Tagestrend im Chart bestätigen, zumindest bis Ihnen dieser Ansatz ausreichend vertraut ist.

Umkehrsignale

Sie können Inside Bars auch als Umkehrsignale nutzen. Experten beteuern aber, dass Sie dies erst versuchen sollten, wenn Sie sich mit den Abläufen und Verhaltensmustern des Inside Bar Setups im Kontext von Fortsetzungen ausreichend vertraut gemacht haben.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Der beste Zeitrahmen für das Inside Bar Forex Trading System

Der ideale Zeitrahmen, in dem Sie die Forex Inside Bar Trading Strategie anwenden können, ist das Tageschart. Darin haben die Inside Bars die ideale Größe - bei kleineren Zeitrahmen bewegen sie sich innerhalb eines Balkens zu stark. Auch im H4 und H1 Chart treten vor einem Ausbruch lange Abfolgen von Inside Bars auf. Diese zu traden, kann mitunter aber sehr verwirrend sein, da durch die kleineren Zeitrahmen Fehlausbrüche häufiger vorkommen können.

Viele Trader verschwenden Ihre Zeit damit, Inside Bars in Charts von geringen Zeitrahmen zu traden. Wenn Sie mit dem Ansatz ausreichend vertraut sind und einiges an Übung haben können Sie definitiv auch im 4 Stunden Chart hin und wieder erfolgreiche Trades erzielen, wir raten aber in jedem Fall davon ab, in kurzfristigeren Charts als dem H4 zu traden. Das Tageschart ist für den Ansatz zweifellos am besten geeignet, und sogar im Wochenchart zeichnen sich hin und wieder beachtenswerte Inside Bar Setups ab.

Des Weiteren kann die Inside Bar Strategie eingesetzt werden, wenn Sie einen spezifischen Trend im 4 Stunden Chart oder Forex Tageschart traden wollen. Wir empfehlen hier noch einmal, zu Beginn das Tageschart zu verwenden, bis Sie die Handhabung der Strategie gemeistert haben.

Abschließendes zum Inside Bar Trading

Wie Sie in diesem Artikel erfahren haben, ist das Inside Bar Forex Trading System eine nützliche Trading Strategie für Forex Trader. Für die Anwendung finden sich konkrete Ansätze, aus denen Sie nach Ihrem persönlichen Trading Stil, Ihren Zielen und Ihrem Erfahrungsgrad wählen können. Als Trading Einsteiger sollten Sie sich auf die einfachen Tagescharts und unkomplizierten Ansätze konzentrieren, bis Sie die Abläufe und Charakteristiken des Inside Bar Setups gut verinnerlicht haben. Falls Sie sich noch nicht bereit dazu fühlen, die Inside Bar Strategie im echten Forex Trading einzusetzen, können Sie bei uns ein kostenloses Demokonto eröffnen, in dem Sie Ihr Inside Bar Trading unter realistischen Marktbedingungen, aber völlig risikofrei auf die Probe stellen können.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmenberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.