Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets Cyprus Ltd

Wir sind reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Webseite nur auf Englisch verfügbar
FORTFAHREN

Admiral Markets UK Ltd

reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA).
FORTFAHREN
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Beachten Sie: Wenn Sie dieses Fenster schließen, ohne eine Auswahl getroffen zu haben, bestätigen Sie unter der FCA (UK) Regulierung fortzufahren.
Regulator fca

Kurzfristige Forex Trading Strategien

Lesezeit: 9 Minuten

Kurzfristige Forex Trading Strategien

In diesem Artikel werden wir Ihnen die wichtigsten kurzfristigen Forex Trading Strategien vorstellen. Wir werden erklären, worum es sich bei Forex Trading Strategien in kurzen Zeitabschnitten handelt, welche unterschiedlichen Forex Trading Strategien in kurzen Zeitfenstern es gibt und wie man die passende kurzfristige Forex Trading Strategie auswählt.

Was sind kurzfristige Forex Trading Strategien?

Die ersten Schritte in die Welt des Forex Tradings können oftmals überfordernd sein. Dabei stellen sich Neulinge Fragen wie:

Eine der meistgestellten Fragen ist, welche Forex Strategie man einsetzen sollte. Viele Anfänger machen den Fehler, vorgefertigte Strategien einzusetzen, die andere Trader bereits nutzen. Sie glauben, dass Sie deren erfolgreiche Strategie einfach kopieren können. Was allerdings für den einen Trader funktioniert, muss nicht notwendigerweise auch für den anderen klappen. Wollen Sie erfolgreicher Forex Trader werden, müssen Sie eine Strategie entwickeln, die am besten zu Ihnen passt.

Wir unterstützen Sie mit unserem breiten, kostenlosen Bildungsangebot auf Ihrem Weg zum Daytrader!

Die meisten Trader wählen zwischen Positionstrading und Daytrading. Letztgenannte setzen kurzfristige Forex Trading Strategien ein, um innerhalb eines Tages von Kursbewegungen zu profitieren. Hinter Daytrading steckt die Idee, die Volatilität eines Handelstages auszunutzen und Swaps, also die Gebühren, die für das Halten von Positionen über Nacht anfallen, zu vermeiden. Es kommt ganz auf Sie an, für welche Strategie Sie sich entscheiden, aber wenn Sie mehr über Forex Trading Strategien in kurzen Zeitrahmen erfahren wollen, sind Sie hier genau richtig.

Wie der Name schon sagt, beziehen sich kurzfristige Forex Trading Strategien auf kurze Zeitabschnitte. Wenngleich es vorkommen kann, dass man dabei über mehrere Tage handelt, geht es beim kurzfristigen Forex Trading überwiegend darum, eine Position nicht länger als einen Tag zu halten. Viele Anfänger glauben, dass man damit einen großen Teil des Risikos eliminieren kann, aber das stimmt nicht. Risiken bestehen beim Trading immer, und Verluste sind unvermeidlich.

Im Vergleich zum langfristigen Forex Trading besteht allerdings wirklich ein geringeres Risiko. Deshalb sind kurzfristige Forex Trading Strategien bei Neulingen beliebt, die sich noch kein ausreichendes Risikomanagement zutrauen. Das geringere Risiko geht jedoch mit anspruchsvollen Voraussetzungen einher. Von allen Trading Strategien erfordert das kurzfristige Trading am meisten Aufmerksamkeit, Fokussierung und Reaktionsfähigkeit.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Welche kurzfristigen Forex Trading Strategien gibt es?

Um kurzfristige Forex Trading Strategien anzuwenden, müssen Sie technische und fundamentale Analysen betreiben. Bei der technischen Analyse geht es darum, Finanzinstrumente anhand Ihrer Kurshistorie zu analysieren und mithilfe von Price Action Kursmuster zu identifizieren. Die fundamentale Analyse hilft dabei, zukünftige Kursbewegungen vorauszusagen. Sie basiert auf Nachrichten und konzentriert sich auf Faktoren, die die Wirtschaft beeinflussen, wie zum Beispiel Arbeitslosenzahlen, BIP, Inflation oder Leitzinsen.

Es ist unabdingbar, die Methoden der technischen und fundamentalen Analyse zu erlernen - egal, welche kurzfristige Forex Trading Strategie Sie am Ende einsetzen. Auf die Frage, welche die beste Forex Trading Strategie in kurzen Zeitabschnitten ist, gibt es keine eindeutige Antwort. Die am häufigsten eingesetzte ist indes das Scalping.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Eine kurzfristige Forex Trading Strategie: Das Scalping

Zuvorderst ist das Scalping für den Trader ein Charaktertest. Diese kurzfristige Forex Trading Strategie erfordert lange Sitzungen und intensive Konzentration. Die viele Zeit, die man damit verbringen muss, mag negative Auswirkungen auf die Reaktionsfähigkeit haben, aber ein professioneller Scalper weiß, dass verminderte Konzentration zu potenziellen Verlusten führen kann.

Beim Scalping platzieren Sie mehrere Orders und bleiben nur ein paar Sekunden in einem Trade. Sobald Sie ein paar Pips hinzugewonnen haben, schließen Sie die Position. Wenngleich die potenziellen Profite beim Scalping niedrig erscheinen, bleibt zu beachten, dass auch das Risiko niedrig ist. Üblicherweise setzen Scalper 1- und 5-Minuten-Charts ein (M1 Strategie und M5 Strategie).

Innerhalb dieses Zeitrahmens können Sie mit Verlusten von 2 bis 5 Pips und Gewinnen von 5 bis 9 Pips rechnen. Je höher das Transaktionsvolumen und je mehr Zeit, desto größer werden diese Zahlen. Beim Scalpen müssen Sie stets die aktuellen Wirtschaftsnachrichten beachten, um die nächste Erhöhung der Volatilität im Markt voraussagen zu können. Sie müssen sich an schnelles Traden gewöhnen. Um stets auf dem neuesten Stand zu sein, sollten Sie unseren Forex Kalender nutzen.

Erfolgreiches Scalping erfordert, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Wichtig dafür ist die Wahl des richtigen Brokers. Sie sollten auf beste Orderausführung achten, da Sie nicht scalpen können, wenn Sie erst durch einen Dealing Desk hindurchmüssen. Deshalb sollte Ihr Broker eine der folgenden Orderausführungen anbieten:

  • Electronic Communications Network (ECN)
  • Straight Through Processing (STP)

ECN- und STP-Orderausführungen funktionieren sofort. Bei beiden fällt außerdem eine sehr geringe Kommission an. Bei Admiral Markets verfügen Sie beispielsweise über ein STP-Konto.

Überdies sollten Sie bei der Auswahl des Brokers auf die Höhe des Spreads achten. Dabei handelt es sich um die Differenz zwischen Bid- und Ask-Preis. Der Spread verändert sich im Laufe des Tages dauernd. Professionelle Scalper nutzen diese Veränderungen für sich aus. Es gilt: Je höher der Spread, desto mehr Pips Gewinn müssen Sie machen, um in den Profitbereich zu gelangen.

Traden Sie Forex & CFDs bei Admiral Markets, dem Broker Ihres Vertrauens!

Kurzfristige Forex Trading Strategien erfolgreich einsetzen

Wie erfolgreich Ihr kurzfristiges Forex Trading ist, hängt vom Volumen Ihrer Transaktionen ab. Außerdem kommt es auf Geschwindigkeit an, weshalb Sie von einem Währungspaar mit niedriger Volatilität ausgebremst werden können. Nehmen wir an, Sie haben sich für ein Major Paar wie EURUSD entschieden. Beachten Sie stets, dass die gehandelten Volumen nie konsistent sind, obwohl am Forex Markt rund um die Uhr getradet werden kann. Volumen und Volatilität sind meist am höchsten, wenn die wichtigsten Börsenplätze geöffnet haben.

Nun zu einem simplen Rechenbeispiel: Der durchschnittliche Gewinn pro Pip und Lot beträgt 10 USD. Beträgt der Spread Ihres Brokers 3 Pips, würde das bereits einen Verlust von 30 USD bedeuten. Kaufen Sie ein Instrument und der Markt bewegt sich nicht, können Sie das Instrument nur mit Verlust wieder verkaufen. Der Kurs muss sich also um 3 Pips nach oben bewegen, damit Sie den Break-even-Punkt erreichen. Wenn Sie pro Trade 5 Pips gewinnen wollen, müssen Sie schon auf eine Kursbewegung von 8 Pips nach oben hoffen.

Genau deshalb sollten Sie nur Währungspaare scalpen, bei denen der Spread niedrig ist. Bei Admiral Markets handeln Sie beispielsweise EURUSD schon ab 0 Spreads. Es fallen also lediglich Kommissionen an. So können Sie Ihre kurzfristigen Forex Trading Strategien ausarbeiten, ohne sich zu viele Sorgen um die Kosten zu machen. Stattdessen können Sie sich darauf konzentrieren, achtsam zu sein und Positionen innerhalb weniger Sekunden zu eröffnen und zu schließen.

Schauen Sie unseren professionellen Daytradern über die Schulter und lernen Sie von ihnen!

Ein herkömmlicher Fehler im kurzfristigen Trading ist es zu vermeiden, Positionen zu schließen, weil man glaubt, dass sie sich noch verbessern. Wenngleich das in der Theorie passieren kann, sollten Sie in der Realität davon absehen, da Sie Ihr Konto dadurch schnell über Gebühr belasten könnten. Statt Positionen manuell zu schließen, können Sie auch einen Stop Loss einsetzen.

Mit einem Stop Loss legen Sie einen bestimmt Kurswert fest, zu dem Ihre Position automatisch geschlossen wird. Er kann als eine Art Verteidigungsmechanismus betrachtet werden, der Ihre Verluste und das eingesetzte Risiko limitiert. Dazu ein kurzes Beispiel: Wenn Sie einen EURUSD Trade bei 1,1500 eröffnet und einen Stop Loss bei 1,1490 gesetzt haben, wird Ihre Position geschlossen, sobald der Kurs 1,1490 erreicht.

Die richtige kurzfristige Forex Trading Strategie für Sie

Sie sollten stets im Hinterkopf behalten, dass das Scalping für Sie nicht die beste kurzfristige Forex Trading Strategie sein könnte, da man dafür viel Zeit und Aufmerksamkeit während des Tages aufbringen muss. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie keinerlei Vorteil daraus ziehen können. Kurzfristiges Forex Trading eignet sich gut für die eigene Aus- und Weiterbildung und als Ausgangspunkt für die Tradingkarriere. Es gibt Ihnen eine gute Übersicht über Indikatoren und Signale und bringt Ihnen bei, schnell zu handeln.

Bevor Sie zum Live Trading übergehen, sollten Sie Ihre kurzfristigen Forex Trading Strategien in einem kostenlosen Demokonto testen. Dabei könnte die Versuchung entstehen, Ihr virtuelles Kapital gleich mit hohen Transaktionsvolumen wegzutraden. Ein herkömmlicher Anfängerfehler ist es, die Verluste im Demokonto als irrelevant anzusehen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und testen Sie Ihre Strategien völlig risikofrei!

Neben der Entwicklung einer kurzfristigen Forex Trading Strategie kann Ihnen das Trading im Demokonto auch bei der Beantwortung einer Reihe von Fragen behilflich sein:

  • Wie gut gehe ich mit Verlusten um?
  • Wie schnell kann ich auf Veränderungen reagieren?
  • Wie reagiere ich, wenn ich eine uneindeutige Entscheidung zu treffen habe?

Sie sollten Demo Trading also stets wie Live Trading behandeln - nur so werden Sie besser. Selbst wenn Sie sich bereit fühlen, mit dem echten Trading zu beginnen, könnte Ihnen ein Demokonto bei der Suche nach der richtigen Strategie helfen. Das kostenlose Demokonto ist auf den Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 erhältlich, die beiden zu den weltweit beliebtesten gehören. Worauf warten Sie also noch?

Traden Sie auf der weltweit beliebtesten Handelsplattform, dem MetaTrader!

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmentberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.