Admiral Markets Group consists of the following firms:

Admiral Markets UK Ltd

Regulated by the Financial Conduct Authority (FCA)
  • Leverage up to:
    1:30 for retail clients,
    1:500 for professional clients
  • FSCS protection
  • Negative balance protection
CONTINUE
Selecting one of these regulators will display the corresponding information across the entire website. If you would like to display information for a different regulator, please select it.
Selecting one of these regulators will display the corresponding information across the entire website. If you would like to display information for a different regulator, please select it.

Was sind Blue Chips? Die besten Blue Chip Aktien für Privatkunden

Sind Sie sich unsicher, wie Aktien von Blue Chip Unternehmen Ihre Investments beeinflussen? Dann lesen Sie unseren Guide zu den besten Blue Chips für Trader. Darin stellen wir Ihnen die besten Blue Chip Unternehmen aus Europa und Großbritannien vor, beleuchten die größten Dividenden für Blue Chip Aktien und sprechen allgemein über Investitionen in Blue Chip Unternehmen.

Erfahren Sie alles über Blue Chips

Wann wird ein Unternehmen als Blue Chip Company bezeichnet?

Nur eine Handvoll Unternehmen kann als echte Blue Chip Companies bezeichnet werden. Bevor wir uns allerdings der Frage widmen, wie eine Unternehmensbeteiligung zur Blue Chip Aktie wird, wollen wir zuerst eine Begriffsklärung vornehmen. Ob eine Aktie mit dem Label Blue Chip versehen wird, hängt vom jeweiligen Investor ab, da diese Einstufung auf dessen individueller Einschätzung beruht. Gleichzeitig gibt es einige Kriterien, auf die sich Experten geeinigt haben.

Schaffen Sie sich ein potentielles passives Einkommen mit einem eigenen Aktienportfolio

Nachfolgend die drei wichtigsten Aspekte, um ein Unternehmen als Blue Chip einzuordnen:

  1. Bekanntheit: Das Unternehmen ist in der Öffentlichkeit oder beim Investor als Markenname bekannt.
  2. Sicherheit: Die Unternehmensaktien gelten als sichere Anlagen, da sie während ökonomischer Aufschwung- und Abschwungphasen gute Ergebnisse erzielt haben. Außerdem befindet sich das Unternehmen in stabiler finanzieller Lage.
  3. Etabliertheit: Die Aktien sind oftmals Teil der Indizes der größten Aktienmärkte, entweder in den USA oder in anderen Indizes auf der ganzen Welt. Die Unternehmen sind bereits seit Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten aktiv.

Die wichtigste Eigenschaft eines Blue Chip Unternehmens ist seine Dominanz in einem bestimmten Sektor, die sich vor allem durch seinen großen Marktanteil und seinen Markennamen ausdrückt. Es gibt keine formelle Liste, auf der Blue Chips verzeichnet sind, aber die 30 Unternehmen des Dow Jones Industrial Average (DJIA) werden oftmals als beste Beispiele genannt. Einige davon dürften jedem Leser bekannt sein: Apple, Boeing, Caterpillar, Coca-Cola, IBM, Goldman Sachs, Exxon Mobil, Intel, McDonald's Microsoft, Nike, Visa, Walmart und Walt Disney.

Traden Sie den Dow Jones mit einem typischen Spread von 1 Punkt

Diese Blue Chip Unternehmen haben ein sehr hohes Niveau der Marktkapitalisierung, woraus sich der Gesamtwert des Unternehmens ergibt (Anzahl der Aktien * Aktienpreis). Ihre Marktkapitalisierung liegt im Milliarden-, manchmal sogar im Billionenbereich. Das erste Unternehmen, das die Billionengrenze überschritten hat, war in 2018 Apple, was natürlich für großes Aufsehen gesorgt hat.

Warum in Blue Chips investieren?

Eine Investition in Blue Chip Aktien gilt als eine der sichersten Anlagen für Investoren, was auf die dominante Marktstellung, die Marktkapitalisierung, die Größe, die finanzielle Position und die gute Reputation des Unternehmens zurückzuführen ist. Diese Aktien bestechen außerdem oft mit stabilen Renditen, stabilem Renditenwachstum, stabilen Dividendenzahlungen und bisweilen sogar mit stabilem Dividendenwachstum.

Die besten Blue Chip Unternehmen haben eine lange Tradition, Dividenden an Investoren auszuzahlen. Einige Investoren, wie zum Beispiel Ben Graham in seinem Buch "The Intelligent Investor", bevorzugen eine 20-jährige Auszahlungshistorie. All diese Vorzüge machen Blue Chip Aktien für kleine, mittlere und große Investoren zu einer sehr attraktiven Anlage. Dies bedeutet allerdings nicht, dass sie immun sind gegen Abschwünge oder Rezessionen.

Wenn auch Sie sich am Handel mit Blue Chips oder ETFs beteiligen möchten, bietet Ihnen Admiral Markets mit dem neuen Kontomodell Admiral.Invest Zugang zu den 15 größten internationalen Aktienmärkten. Ihr Portfolio managen Sie dabei mit der beliebten Tradingplattform MetaTrader 5.

Handeln Sie Blue Chips mit der Tradingplattform MetaTrader 5

Das Unternehmen Wyatt Investment Research führte eine umfangreiche Evaluation der Aktienperformance dreier bestens bekannter US-Firmen durch: AT&T, General Electric (GE) und E.I. DuPont (DP). Wyatt verglich die Leistung dieser Unternehmen mit der allgemeinen Entwicklung des Aktienmarkts während der beiden berühmtesten Crashes des 20. Jahrhunderts, die in den Jahren 1929 und 1987 stattfanden.


Markt

AT&T

GE

DP

1929

DJI +/- -40,0%

-12,7%

-15,9%

-15,5%

1987

S&P -28,5%

-21,0%

-17,4%

-18,2%

Quelle: Historical stock performance: WYATT Investment Research

Wie man dieser Tabelle entnehmen kann, ist der größte Vorteil von Blue Chips, dass sie historisch resilienter waren - ihre Verluste also geringer waren - und sich schneller erholten. Die drei erwähnten Unternehmen benötigten lediglich zwei Jahre nach dem Crash im Jahre 1987, zu ihrem ursprünglichen Aktienkurs zurückzukehren.

Wenngleich Blue Chip Aktien sehr resilient sind, ist es nicht ausgeschlossen, dass Unternehmen den DJIA verlassen müssen - oder neue aufgenommen werden. Für diese Entscheidung gibt es überdies keine öffentlich bekannten Kriterien. Die einzige verfügbare Richtlinie des DJIA-Komitees ist, dass eine Aktie hinzugefügt wird, wenn das Unternehmen über eine "exzellente Reputation" verfügt, "anhaltendes Wachstum" demonstriert hat und für eine "größere Zahl an Investoren" interessant ist.

Investieren Sie mit Admiral Markets in Aktien & ETFs

Zu den bekanntesten Veränderungen der vergangenen 5 Jahre gehören folgende:

  1. Die Verdrängung von General Electric durch Walgreens Boots Alliance im Jahre 2018
  2. Die Verdrängung von AT&T durch Apple im Jahre 2015
  3. Die Verdrängung von Alcoa, Bank of America und Hewlett-Packard durch Goldman Sachs, Nike und Visa im Jahre 2013

Die besten Blue Chip Companies aus Europa

Als europäisches Äquivalent zum Dow Jones Industrial Average kann der Index Dow Jones EURO STOXX 50 angesehen werden. Auf dieser Liste sind die bekanntesten Blue Chip Companies aus Europa zu finden. Der Index bezieht sich auf Europa im Allgemeinen, die Eurozone und Osteuropa. Sollten Sie Interesse am Trading mit Blue Chip Aktien haben, könnten die Aktien CFDs von Admiral Markets eine gute Option für Sie sein. Mit diesen können sie die berühmtesten Blue Chips der Welt traden und von Kursbewegungen in sämtliche Richtungen profitieren. Handeln Sie mit Aktien aller möglichen Unternehmen weltweit, wie zum Beispiel Apple, BT, CitiGroup, Google, Facebook und viele mehr.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der 15 wertvollsten Unternehmen des Dow Jones EURO STOXX 50. Die Reihenfolge orientiert sich am Anteil des Unternehmens am Index:

  1. Total (TOTAL SA) aus Frankreich mit 6,8%
  2. Telefonica (TEF) aus Spanien mit 4,8%
  3. E.ON (EAON) aus Deutschland mit 4,1%
  4. BCO Santander (SAN) aus Spanien mit 4,1%
  5. Sanofi-Aventis aus Frankreich mit 3,9%
  6. Engie SA (ENGIE) aus Frankreich mit 3,5%
  7. Volkswagen AG (VOW) aus Deutschland mit 3,5%
  8. ENI (E) aus Italien mit 3,3%
  9. BNP Paribas (BNP) aus Frankreich mit 3,2%
  10. Nokia (CPH) aus Finnland mit 3,1%
  11. Orange SA (ORA) aus Frankreich mit 2,9%
  12. Deutsche Telekom (DTE) aus Deutschland mit 2,7%
  13. Siemens (SIE) aus Deutschland mit 2,7%
  14. Bayer (BAY) aus Deutschland mit 2,45%
  15. BCO Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) aus Spanien mit 2,4%

Niemand kann mit Sicherheit sagen, ob diese Unternehmen auch in den kommenden Jahren in den Top 15 verbleiben werden oder ob es ihnen gelingen wird, ohne größeren Schaden durch schwierige ökonomische Zeiten zu kommen. Fest steht allerdings, dass diese Blue Chip Aktien aus Europa von erfahrenen, bestens bekannten Unternehmen kommen, die zu den führenden ihrer Industrie gehören. Als Investor lohnt es sich allemal, über eine Aufnahme dieser Aktien ins eigene Portfolio nachzudenken. Für Trader sind diese Aktien interessant, da sie meist in kleineren Mengen gehandelt werden und über eine hohe Preisvolatilität verfügen, was wiederum einen größeren Tradingspielraum nach sich zieht.

Die besten Blue Chip Companies aus Großbritannien

Die Blue Chip Aktien aus Großbritannien sind im FTSE 100 Index zu finden, kurz für Financial Times Stock Exchange. Darauf sind die 100 Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung innerhalb Großbritanniens gelistet.

Nachfolgend eine Liste mit zehn Unternehmen, die als typische Beispiele für Blue Chips aus Großbritannien gelten:

  1. Royal Dutch Shell (RDSA)
  2. BP (BP)
  3. HSBC (HSBC)
  4. Vodafone Group (VOD)
  5. GlaxoSmithKline (GSK)
  6. Rio Tinto Group (RIO)
  7. Royal Bank of Scotland Group (RBS)
  8. Anglo American (AAL)
  9. British American Tobacco (BATS)
  10. Genel Energy PLC (GENL)

Kostenlose Live Webinare bei Admiral Markets

Die besten Blue Chip Companies 2018

Sucht man nach den besten Blue Chips, gibt es keinen Mangel an Informationen und Ratschlägen. Wenngleich solche Listen ein guter Ausgangspunkt sein können, ist es nicht ratsam, ihnen einfach blind zu folgen. Am besten ist es, jeder Trader unternimmt seine eigenen Recherchen. Diese sollten auf Kriterien beruhen, die man selbst als wichtig für den Aufbau eines ausgewogenen Investmentportfolios hält.

Nachfolgend eine Liste mit drei empfehlenswerten Blue Chip Unternehmen:

  1. Cognizant Technology Solutions (NASDAQ: CTSH): Dieses Unternehmen liefert Beratung im Bereich Technologie und Service, einem zukunftsorientierten Feld, in dem es gerade bezüglich künstlicher Intelligenz, Cloud Computing und Automatisierung zu enormen Bewegungen kommt.
  2. Boston Scientific Corporation (NYSE: BSX): Dieses Unternehmen ist führend im Bereich medizinischer Ausstattung. Vor allem angesichts alternder Bevölkerungen in den USA, Europa und Teilen Asiens bietet es eine große Palette interessanter Trading-Gelegenheiten.
  3. Ecolab (NYSE: ECL): Dieses Unternehmen arbeitet in den Bereichen Wasser, Sanitär sowie Reinigungsservice und -technologien. Seit nunmehr 26 Jahren offeriert es beständiges Dividendenwachstum.

Die Blue Chip Aktien mit den höchsten Dividenden

Auch zu diesem Thema finden sich im Internet zahllose Einträge. Eine solche Suche ersetzt jedoch nicht die tiefgreifende Analyse, die zu jeder Blue Chip Aktie durchgeführt werden sollte, vor allem wenn es darum geht, die durch Dividenden erzielte Rendite zu maximieren. Oftmals deutet eine hohe Dividende darauf hin, dass der Aktienkurs nur langsam steigt. Einige Blue Chip Aktien offerieren jedoch eine für Trader interessante Kombination aus guter Dividende und ebenso guten Wachstumsraten. Nachfolgend eine Liste mit vier Blue Chip Unternehmen, denen dies gelungen ist:

  • Zoetis (ZTS): Produzent von Tiermedikamenten und -impfstoffen.
    • Dividendenrendite: 0,6%
    • Wachstumsrate der Dividende: 49,4%
    • Year-to-date-Wachstum: 20,0%
  • UnitedHealth (UNH): Krankenversicherung
    • Dividendenrendite: 1,4%
    • Wachstumsrate der Dividende: 28,0%
    • Year-to-date-Wachstum: 14,9%
  • Mastercard Inc. (MA): Zahlungssysteme
    • Dividendenrendite: 0,5%
    • Wachstumsrate der Dividende: 40,1%
    • Year-to-date-Wachstum: 30,8%
  • Nvidia (NVDA): Halbleiterhersteller
    • Dividendenrendite: 0,2%
    • Wachstumsrate der Dividende: 21,3%
    • Year-to-date-Wachstum: 26,5%

Quelle: 4 Blue-chip Stocks Offering Ultra-high Returns (Stand: 1. August 2018). Die Wachstumsraten der Dividenden ergeben sich aus dem Durchschnitt der jährlichen Wachstumsraten der letzten 5 Jahre.

Der Broker Ihres Vertrauens

Das könnte Sie auch interessieren:

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 83% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.