Die beste Software für technische Analysen

Wenn Sie in den Forex Handel einsteigen, wird Ihnen schnell auffallen, dass Erfolg darauf basiert, Entscheidungen zu treffen, die bestimmten Regeln folgen. Diese Regeln werden normalerweise von Ihrer Trading Strategie vorgegeben - kein Trader wird kontinuierlich Erfolge erzielen können, ohne eine solche Strategie zu verfolgen. Bei der Entwicklung einer geeigneten Strategie verlassen sich viele Trader auf die technische Analyse. Wenn Sie sich das Forex Trading wie einen Job vorstellen, dann ist eine technische Analyse ein Werkzeugsatz, der es Ihnen ermöglicht, diesen Job effizient und erfolgreich ausüben. Mit der richtigen Software als Werkzeug können Sie die Notwendigkeit unnötiger Berechnungen vermeiden und Ihre Strategie in Ihren technischen Ansätzen optimieren. Beachten Sie allerdings, dass für die technische Analyse die Wahl dieser Werkzeuge von entscheidender Bedeutung ist.

In diesem Artikel möchten wir die wichtigsten und meistgenutzten Werkzeuge beleuchten, die Ihnen für die technische Analyse zur Verfügung stehen. Weiterhin steht die Wissensvermittlung über die verschiedenen Ansätze der technischen Analyse im Vordergrund. Auf diese Weise bleibt es Ihnen erstspart, im Rahmen langwieriger Testläufe ausloten zu müssen, welche dieser Werkzeuge für Ihr Trading am besten geeignet sind. Da sich die Industrie stets weiterentwickelt, ist es außerdem hilfreich, wenn Sie den Unterschied zwischen nützlicher und nutzloser Software kennen. Werfen wir also einen Blick auf die besten verfügbaren Werkzeuge für Forex und CFD Trader.

MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Schon der MetaTrader 4 gilt seit langem als eine der besten technischen Analyse Softwares. Wenn Sie Forex oder CFDs traden, dann sind Sie mit der Handelsplattform vermutlich bereits vertraut. Wenn nicht, können Sie diese hier in einem kostenlosen und risikofreien Demokonto ausprobieren. Doch nicht nur der MetaTrader 4 bietet eine große Auswahl verschiedener Analysewerkzeuge - der MetaTrader 5 steht ihm dabei in nichts nach. Bevor Sie also nach externen Mitteln greifen, empfiehlt es sich, erst einen Blick in die Liste der standardmäßig implementierten Tools und Indikatoren zu werfen. Womöglich finden Sie hier bereits alles, was Sie brauchen.

Sollten Sie sich jedoch nach einem kostenlosen Tuning für Ihre Trading Plattform sehnen, dann haben Sie in unserer Supreme Edition für den MT4 und MT5 gefunden, was Sie suchen! Erweitern Sie Ihr Trading um über 60 zusätzliche Features, Einstellungen und Indikatoren!

MT Supreme Edition für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 kostenlos verfügbar!

Die technische Analyse mit dem MetaTrader

Zeitrahmen

Ein wichtiges Mittel bei der technischen Analyse ist die Verfügbarkeit verschiedener Zeitrahmen (Time Frames). Indikatoren sind wichtig, aber viel wichtiger ist es, Ein- und Ausstiegssignale in mehr als einem Time Frame bestätigen zu können. Mit dem MetaTrader 4 können Sie auf 9 verschiedene Time Frames zurückgreifen, um Trends besser erfassen und analysieren zu können, im MetaTrader 5 sind es sogar 21. Technische Trader wissen dieses Feature sehr zu schätzen.

Indikatoren

Ein zentrales Feature für viele, wenn nicht sogar für alle Forex Trader. Der MetaTrader erlaubt es Ihnen, standardmäßig auf über 50 verschiedene Indikatoren zurückzugreifen, mit denen Sie Trends, Volumina und viele andere Schlüsselfaktoren Ihrer technischen Analyse betrachten können. Darüber hinaus können Sie viele Indikatoren nach Ihren Wünschen anpassen, deren Farben ändern oder die Zeitrahmen, die bei ihren Berechnungen betrachtet werden, manuell einstellen. Dadurch sind MetaTrader Indikatoren denen vieler anderer Handelsplattformen überlegen. Besonders einsteigerfreundlich ist hierbei, dass die Handelsplattform so viele Indikatoren bereits zu Anfang mitliefert, wodurch Sie nicht erst zusätzliche Downloads finden müssen, um mit der technischen Analyse beginnen zu können. Fortgeschrittene Trader wissen insbesondere die Anpassbarkeit der Indikatoren zu schätzen und nutzen diese, um ihre persönlichen Strategien und Analyseansätze zu ergänzen.

Grafische Hilfsmittel

Ein weiteres Werkzeug, das trotz seiner Einfachheit nicht unterschätzt werden sollte. Auch wenn sie nicht unbedingt dazu beitragen, Ein- und Ausstiegspunkte zu identifizieren, so erlauben es diese visuellen Hilfen, Unterstützungs- und Widerstandszonen zu visualisieren und diverse Formen in Ihr Chart einzufügen und so Ihre Analyse zu stützen.

Auch wenn dies längst nicht alle Hilfsmittel für technische Trader im MetaTrader waren, haben sich besonders diese als wichtige Bestandteile der Handelssoftware eine Erwähnung verdient. Werfen wir jetzt einen Blick auf externe Werkzeuge und weitere Software für technische Analysen.

Zusätzliche Werkzeuge

Autochartist

Hierbei handelt es sich um ein fantastisches Tool bei der Erkennung von Mustern. Einer der Hauptvorteile dieses technischen Analysewerkzeugs besteht darin, dass Sie auf den Autochartist bequem in Ihrem Browser zugreifen können. Hierdurch wird ein Download oder eine Installation der Software unnötig. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Autochartist einfach durch ein Plugin in Ihren MetaTrader eingebunden werden kann. So können Sie Ihre Handelsplattform einfach um ein fantastisches Analysewerkzeug ergänzen.

Wie funktioniert Autochartist? Die Idee hinter Autochartist ist es, bestimmte Muster im Chart automatisch zu erkennen. Kursbewegungen folgen häufig bestimmten Mustern, die in Summe bestimmten Trends zugeordnet werden können. Durch das frühe Erkennen einer solchen Abfolge kann ein Trend vom Autochartist rechtzeitig erkannt werden, um dem Trader bestmögliche Einstiegschancen aufzuzeigen. Auf diese Weise überspringt der Trader gleichzeitig den langwierigen Prozess, die einzelnen Teilmuster auswendig lernen zu müssen. Die Software scannt Ihre Charts und teilt Ihnen mit, wenn ein Trend über einen bestimmten Zeitrahmen hinweg erkennbar ist. Dadurch können Sie sich auf die Bedeutung der Muster konzentrieren, ohne vorher erst deren Identifizierung erlernen zu müssen. Nicht ohne Grund wird der Autochartist als eines der nützlichsten Werkzeuge im Forex Trading betrachtet.

MotiveWave

Dieses Tool ist besonders hilfreich für jene Trader, die die Elliott Wave Analyse in Ihrer Strategie benutzen. Mit der Hilfe von MotiveWave können Trader sich auf Ihr Wissen und Verständnis über die Elliott Wave Analyse konzentrieren, während die komplexen Berechnungen von der Software übernommen werden.

Seit der Einführung von MotiveWave hat sich das Werkzeug stetig weiterentwickelt. Heute bietet es nicht nur Elliott Wave Analysen und harmonische Muster, sondern auch zahlreiche weitere Ansätze und Studien.

Leider hat die Software zwei signifikante Nachteile. Erstens ist es entweder als Windows-Software oder Mac-Anwendung verfügbar. Dies ist nicht das Ende der Welt für die meisten Trader, aber ohne einen Download und eine Installation kann MotiveWave nicht genutzt werden, und es gibt durchaus Anwender, die dies als Problem betrachten. Zweitens ist die Software sehr leistungsstark und daher nicht kostenlos verfügbar. Preise beginnen bei 100 USD pro Monat, mit einer 14 tägigen gratis Probeversion. Wenn Sie gerade erst in das Trading einsteigen, dann empfehlen wir, einen Blick auf die Admiral Markets Wave Analysen zu werfen, bevor Sie in MotionWave investieren.

Dies schließt unsere Übersicht über die wichtigsten Tools für die technische Analyse ab. Nachfolgend möchten wir beleuchten, wie man nützliche von nutzlosen Software-Ergänzungen unterscheidet.

Eigenschaften von technischer Analyse Software

Wenn es um die Auswahl der besten Software für technische Analysen geht, gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten. Eine Software kann Elemente in Ihr Chart einfügen, die zur besseren Übersicht über wichtige Informationen beitragen, aber durchaus auch zu Einbußen bei der Übersichtlichkeit führen können. Deshalb müssen Sie Sorge dafür tragen, dass Sie Ihr Chart nicht mit unnötigen Informationen überladen. In diesem Abschnitt stellen wir die wichtigsten Faktoren heraus, auf die Sie bei der Auswahl Ihrer technischen Analyse Software achten sollten.

Anwendbarkeit für Ihre Strategie

Software dient dazu, Prozesse zu automatisieren und Ihre Strategie oder Teile davon zu verbessern. Daher macht es erst Sinn, nach ergänzender Software zu suchen, sobald Ihre Strategie ausgearbeitet ist. Es macht hingegen wenig Sinn, eine Software zu verwenden, deren Funktionsweise Sie nicht richtig verstehen, in der Hoffnung, dass diese zur Verbesserung Ihrer Strategie beitragen wird.

Unsere kostenlosen Live-Webinare

Kompatiblität mit Ihrer Handelssoftware

Die Handelsplattform ist die Grundlage Ihrer technischen Analyse. Wählen Sie Ihre Handelsplattform als Erstes aus und suchen Sie dann nach kompatiblen Ergänzungen, die überdies auch für Ihre Strategie von Nutzen sein sollten. Wir empfehlen als Handelssoftware den MetaTrader 4 oder 5, aufgrund der umfangreichen Auswahl an Indikatoren und Erweiterungen, sowie dem fortwährenden Support, der für diese existiert.

Webversionen

Sollte die Software für Ihre Handelsplattform nicht als Plugin existieren, können Webversionen eine Alternative darstellen. Es ist gegebenenfalls nicht so praktisch und komfortabel wie eine direkte Einbindung, aber bedeutend besser als die Notwendigkeit zusätzlicher Installationen.

Einzelwerkzeuge statt Sammlungen

Diverse Softwareangebote umfassen ganze Sammlungen von Zusatztools. Oft ist es jedoch effizienter, sich auf das gewünschte Werkzeug und dessen spezifischen Verwendungszweck zu konzentrieren. Eine richtig ausgeführte Analyse ist oft zuverlässiger, als zehn flüchtige Analyseansätze.

Wir hoffen, dass unser Artikel über technische Analyse Software lehrreich für Sie war. Viel Glück bei der Entwicklung Ihrer Tradingstrategie und eine erfolgreiche Suche nach ergänzenden Analysewerkzeugen!

Quelle: https://admiralmarkets.com/education/articles/trad...!=1 © Admiral Markets


Was Sie auch interessieren könnte: